Yamaha BBG5S neue Pickups ?


A
Anonymous
Guest
Hi Leute.

Ich bin ja nebenher ein heimlicher Basser ;)

Mein treues Arbeitstier ist ein Yamaha BBG5S

[img:309x768]http://dl.dropbox.com/u/35754713/yam01.jpg[/img]

Habe den Bass schon ewig und gerade die Bünde abgerichtet (das gibt morgen erstmal Muskelkater !).

Der einzigste Schwachpunkt sind ganz klar die Pickups.

Das ganze ist aktiv und da bieten sich doch EMG´s an, nur haben die Yamaha Tonabnehmer ne komische Größe, die EMG Hum`s sind kleiner:

[img:576x768]http://dl.dropbox.com/u/35754713/yam02.jpg[/img]

Und zwar hat die Fräsung: 120mm x 40mm

Vor Jahren war ich bei Frank Itt aufn Workshop und er spielt ja das gleiche Modell.
Wir quatschten bisl über Tonabnehmer aber ich weiss nimmer welche er damals in dem Bass hatte ! Es waren jedenfalls nicht die Yamaha Pickups !

Ausserdem stand mal irgendwann irgendwo in G&B ein interview mit Frank da stand auch drinn welche Pickups er benutzt.
Leider hab ich das auch vergessen !

Wer kann mir weiter helfen, wollte evtl. nicht fräsen oder ausstopfen...

LG NOise
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Forsche mal nach bei Bartolini !
Die Größe sollten Soapbars sein, die bei Bässen nicht so unüblich ist.
Mess die mal aus.
 
Armint
Armint
Well-known member
Registriert
5 Mai 2008
Beiträge
780
Ort
Friedrichsdorf/Taunus
Ich würde auch mal die üblichen deutschen Verdächtigen fragen ob sie dir nach deinen Wünschen wa bauen können:
Häussel
Deadend Pickups
Barfuss
...

Ausserdem: Wenn der Bass selbst schon aktiv ist - was willst du dann mit EMGs, bei denen der Preamp im Pickupgehäuse ist? Dann hättest du einer aktiven Elektronik aktive Pickups vorgeschaltet - das ist meist zuviel des Guten.
Die Yamaha-Seite (USA) schreibt da widersprüchliches: Zum einen steht da, die Elektronik wäre aktiv, in den Specs steht "active Humbuckers". Die sollten sich mal entscheiden ... ;-)

Ich gehe mal davon aus, dass es sich um passive Pickups handelt und nur die Elektronik aktiv ist. Kannst du ja leicht prüfen.
Wenn dem so ist: s.o.


Ich hatte mal den Vorvorvorgänger von deinem.

Bässte Grüße
Armin
 
A
Anonymous
Guest
Ja, hätte dann die Elektronik ebenfalls getauscht.

Denke die Soapbar´s sind passiv, aber ohne Batterie kommt nix raus.

Egal soweit.

Die einzigsten die in etwa passen würden wären EMG 45, das sind aber für 6 Saiter...ob das was aus macht, keine Ahnung, das müssten eh Klingen sein.

Bartolini hat auch welche im Programm, sind aber schweineteuer...

evtl. lass ich ihn auch so und kauf nen 4Saiter....

oder ich tausch nur die Elektronik...

Hach ich weiss nicht, eigentlich klingt er mit den Pickups ja ganz ok, andereseits.....


mal schaun.

Lg Noise
 
Armint
Armint
Well-known member
Registriert
5 Mai 2008
Beiträge
780
Ort
Friedrichsdorf/Taunus
Ich schrieb ja "ich hatte mal"- ich hatte ihn dann bald ersetzt durch einen Bass. ;-)
Spaß beiseite, die Yamahas sind nett, aber irgendwie "zahnlos". Ich hatte seinerzeit (das müsste so ca. 2001/2002 gewesen sein) keinen Bock an dem Teil was zu verändern und habe ihn unter erheblichem Verlust eingetauscht gegen einen Ibanez Attack Prestige, das war 'ne ganz andere Hausnummer.

Wenn dir die Holzkonstruktion liegt und sie akustisch gut klingt würde ich den ganzen Elektrokrempel rausschmeissen, Noll-Elektronik rein und mir irgendwo Pickups basteln lassen. Viele Pickupbauer können auf Sondergrößen eingehen.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
3K
Al
 

Oben Unten