Zenamp Bedenken


diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
:mad:

Moin,

mein Zenamp ist totenstill und deshalb zur Reparatur (zum Glück noch Garantie)

Der Sound hat mich völlig überzeugt, aber was nützt mir das, wenn es an Zuverlässigkeit fehlt?

Grübel

Gruß Diet
 
A
Anonymous
Guest
Hi diet,

leider sind auch die Digitalen nicht vor Ausfällen sicher. Mein Zentera war schon ebenso in Reparatur wie mein Cybertwin. Zwar alles nur "Kleinigkeiten", aber man traut sich ja irgendwie doch nicht selber ;-)

Naja, schön zu wissen, das sich H&K auch nach der Garantiezeit auf den einen oder anderen Gratisdeal einlassen. :lol:

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":3su5tgx3 schrieb:
Hi diet,

leider sind auch die Digitalen nicht vor Ausfällen sicher. Mein Zentera war schon ebenso in Reparatur wie mein Cybertwin. Zwar alles nur "Kleinigkeiten", aber man traut sich ja irgendwie doch nicht selber ;-)

Naja, schön zu wissen, das sich H&K auch nach der Garantiezeit auf den einen oder anderen Gratisdeal einlassen. :lol:

Gruß
VVolverine

Hi VVolvy,
stimmt, mein heißgeliebter Zenny hatte auch mal gemuckt, d.h. nach einem Transport auf dem er auf der Seite stand (wenig Platz im Tourbus) hatte er den Speicher geleert. Alle von mir eingestellten Sounds waren wech! Ok, da ich mich nicht grad dumm anstelle hatte ich die innerhalb 10 Min wieder programmiert, aber trotzdem misslich. H&K fand absolut keinen Fehler (dieser Fehler war bislang auch noch nie da). Das ganze passierte dann nochmals, auch wegen Seitenstand. Eine kalte Lötstelle in Nähe der Speicherbatterie löste das Problem aus!
Tja, als ich noch alte 7enderamps und der gleichen spielte hatte ich definitiv mehr Probleme.
H&K ist immer bemüht Fehler zu beheben und ich hoffe Diet berichtet davon was es bei ihm war. Ich jedenfalls bekomme nun bald meinen 2 Zenny, denn einen besseren und vielseitigeren Amp gibt es für MICH nicht! Um ehrlich zu sein, keinen Amp spielte ich bisher so lange mit Zufriedenheit ;-)

bluesy Gruß :cool:

Martin
 
A
Anonymous
Guest
Magman":1pawmwwc schrieb:
... hatte er den Speicher geleert. Alle von mir eingestellten Sounds waren wech!

Das scheint eine ZenAmp Krankheit zu sein. Meiner hat das auch schon mal gemacht. Allerdings war das bei mir wohl ausgelöst durch den nicht richtig eingestöpselten Netztstecker, der sich während des Betriebes löste. Beim Wiedereinstecken in eingeschaltetem Zustand war plötzlich Ruhe. Dem Himmel sei Dank - beim Üben im heimischen Wohnzimmer.
Beim ZenTera ist das noch nie passiert.

Frank Urschel von H & K empfahl, die Sounds extern zu sichern. Das Problem dabei ist, dass das Editorprogramm nicht auf XP läuft bzw. XP den Scan nicht durchführt. Hat einer von Euch eine Lösung?
 
A
Anonymous
Guest
Hi cruiser,

Frank Urschel hat mir mal ne neue Version des Sounddrivers gemailt. Ist eine inoffizielle Version. Wenn Du möchtest, dann suche ich sie mal raus und mail sie Dir rüber. Damit waren alle Funktionen auch über XP möglich.

Gruß
VVolverine
 
 

Oben Unten