ZOOM H4, Zoom H2


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem kleinen Zoom H4, oder Zoom H2 gemacht? Doc, hast du das Teil noch? Hat wer Aufnahmen damit gemacht, oder Links dazu?
Ich find das Teilchen echt schnuckelig und wenn man 2 gute Mics dranhängt sollte man doch schon mal gut gerüstet sein für Liveaufnahmen.

Ich hab ja noch'n alten großen Sony MD-Recorder, der nun aber Mucken macht. Das wäre doch ne Alternative.

Danke im Voraus ;-)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Magman":3iop4g0w schrieb:
Hallo Leute,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem kleinen Zoom H4, oder Zoom H2 gemacht? Doc, hast du das Teil noch? Hat wer Aufnahmen damit gemacht, oder Links dazu?
Ich find das Teilchen echt schnuckelig und wenn man 2 gute Mics dranhängt sollte man doch schon mal gut gerüstet sein für Liveaufnahmen.

Ich hab ja noch'n alten großen Sony MD-Recorder, der nun aber Mucken macht. Das wäre doch ne Alternative.

Danke im Voraus ;-)

Hi Maggy,

das H4 ist alles andere als ein Spielzeug und dabei sehr einfach zu bedienen.
Man ist zudem auch aufgrund der recht guten Electretmikros auch ohne
zusätzliche teure Kleinmembranen schon für die meisten Einsatzbereiche
gewappnet. Ich habe bisher einige Aussenaufnahmen gemacht, hatte
nur hinsichtlich der Empfindlichkeit gegen Wind, was aber in der Natur der
Sache liegt, ein wenig Probleme.
Wenn Du eine unkomplizierte und nebengeräuschfreie Möglichkeit suchst,
Gigs und Proben aufzunehmen sowie mal eben 4-Spuraufnahmen zu machen,
unabhängig von der Steckdose, könnte das H4 das Gerät für Dich sein.
Ich habe mich letztlich für das Zoom entschiden, weil es in einigen
Testberichten die Nase vorne hatte und zudem auch der günstigste
Vertreter war. Ist halt aus Plastik ...
 
A
Anonymous
Guest
univalve":a0l5t6wd schrieb:
Um was ähnliches ging's auch hier: http://www.guitarworld.de/forum/mitschn ... 10238.html
In der Ausgabe 3.2007 von music tools sind 5 Recorder getestet. www.tools4music.de

greetz
univalve

Hi Robin,
danke dir - werd mir auf jeden Fall mal die MusicTools Ausgabe nachordern ;-)

Den Thread oben hab ich damals verfolgt, ich hab ja auch'n MD-Recorder und das funzte schon recht gut mit der Summe aus'm Pult. Mittlerweile hab ich ja'n Digipult mit ADAT-Schnittstelle, aber irgendwie iss mir das zuviel HocusPocus in Verbindung mit PC. Ich mag die einfachen Methoden, sofern sie zufriedenstellen funzen :lol:
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":o2oczdff schrieb:
Hi Maggy,

das H4 ist alles andere als ein Spielzeug und dabei sehr einfach zu bedienen.
Man ist zudem auch aufgrund der recht guten Electretmikros auch ohne
zusätzliche teure Kleinmembranen schon für die meisten Einsatzbereiche
gewappnet. Ich habe bisher einige Aussenaufnahmen gemacht, hatte
nur hinsichtlich der Empfindlichkeit gegen Wind, was aber in der Natur der
Sache liegt, ein wenig Probleme.
Wenn Du eine unkomplizierte und nebengeräuschfreie Möglichkeit suchst,
Gigs und Proben aufzunehmen sowie mal eben 4-Spuraufnahmen zu machen,
unabhängig von der Steckdose, könnte das H4 das Gerät für Dich sein.
Ich habe mich letztlich für das Zoom entschiden, weil es in einigen
Testberichten die Nase vorne hatte und zudem auch der günstigste
Vertreter war. Ist halt aus Plastik ...

Grützy Doc,

ich denke das Zoom ist vom Preis her absolut okay. Hab mir eben mal das Manual runtergeladen und les mich mal durch. 4-Spur geht damit? Geil :top:

Ich hab ja 2 sewr gute Mics von Rhode mit Popschutz (nee, nich der den du jetzt meinst :lol: ), ich denke das wäre ein gutes Gespann. Hast du mal 1-2 Aufnahmen für mich, wo ich mal hören kann, was da tonal so geht? Du kennst ja meine Ansprüche :lol:

Plastitsch iss auch kein Problem, auch daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt :p
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Moinsen,

wie ich schon vergangenen November schrobte - http://www.guitarworld.de/forum/mini-hd-recorder-t9125,highlight,zoom+hd4.html

Nach 7 monatigen Einsatz des H4 bin ich immer noch sehr zufrieden.
Das einzige Problem das auftrat, waren diverse Aussetzer bei wav höchste Auflösung. Berücksichtigt man die SD Card Empfehlung des Herstellers funktioniert auch das.

Von mir gibts eine Empfehlung für das Teil.

greeze

... ansonsten schon jemand den neuen microcode installiert ?
 
A
Anonymous
Guest
Hola,

für das H4 werden ja gewisse SD-Karten empfohlen.
Bei Thomann gibt es ein Bundle, H4, SD und Kopfhörer. Über die Kopfhörer schweigen wir wohl am besten, aber die SD-Karte... Funzt die auch bei bester Aufnahmequali? Hat jemand eine Erfahrung mit der Thomann-SD Karte gemacht?

Grüße, Julian
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich habe das Bundle letzte Woche bestellt. Die Karte funzt ohne Probleme, der Kopfhörer ist ein Notnagel-Billigteil.

Übrigens war von Haus aus schon eine 512 MB Karte dabei. Nicht schlecht.

Gruß,

ojc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Hi, ich habe mir Laufe der Zeit SD-Cards mit 2GB jeweils von
verschiedenen Herstellern wie Hama, SanDisc und eine NoName
geholt und die laufen alle problemlos.

@Maggy: Ich habe die Amp-Soundfiles im Reviewbereich damit gemacht.
Direkt als mp3, eventuell noch eine Kleinigkeit geschnitten vorne und hinten
und juut war´s.
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
doc guitarworld":2qny8o0h schrieb:
Hi, ich habe mir Laufe der Zeit SD-Cards mit 2GB jeweils von
verschiedenen Herstellern wie Hama, SanDisc und eine NoName
geholt und die laufen alle problemlos.
Hi,
mein H4 hatte werksseitig den 1.0 Microcode. Damit hatte ich diverse Drop Outs bei Wave-Aufnahmen auf 2GB ScanDisk.

Mit dem neuen Microcode 1.4 ist dieses Problem aber endlich behoben.

Greeze
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Tante Edit: leider hat jetzt bei einer Aufnahme was nicht funktioniert, was
vermutlich an der 2GB Karte von "Transcend" lag. Es ist eine
Datei erzeugt worden im mp3-Modus bei einer Aufnahme an der Bühne, nur
war vom Aufgenommenen später nichts mehr vorhanden. Eine Aufnahme
ging damit, die nächste nicht. Kauft ruhig Markenware ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2b2pa51s schrieb:
Hallo Leute,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem kleinen Zoom H4, oder Zoom H2 gemacht? Doc, hast du das Teil noch? Hat wer Aufnahmen damit gemacht, oder Links dazu?
Ich find das Teilchen echt schnuckelig und wenn man 2 gute Mics dranhängt sollte man doch schon mal gut gerüstet sein für Liveaufnahmen.

Hey Maggy!

Ich hab mir das H4 gestern von einem Laden bei uns in AT geholt. Ist ein Vorführgerät und deshalt zu superguten Kurs an mich gegangen inkl. einer 1GB Speicherkarte, da dort halt gerade rumlag.

Bin schon sehr gespannt wie das Teil funktioniert. Vor allem die einfachen Stereo-Aufnahmen könnten für mich interessant sein.

Was ich damit machen will ist: Soundfiles von meinen Verstärkern und Gitarren machen (einfach mit den eingebauten MICs) und Bandaufnahmen direkt aus dem Mixer oder aus meinem MD8 auf MP3 Format bringen, um diese dann am PC zur Verfügung zu haben.

Über die 1. Erfolge (die es hoffentlich bald gibt) werde ich an dieser Stelle natürlich gerne berichten.

Wünsche einen schönen Tag
(bei uns regnets schon seit gestern)
LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Guten Morgen!

Seit gestern Abend bin ich nun auch im Besitz des H4. Mein erster Eindruck: Oh je, hoffentlich fliegt der Steuerknüppel in der Mitte nicht gleich raus!
Ist der bei euch auch so beängstigend wackelig?!

Gitarrenruebe":1c114p3q schrieb:
Der Sänger unserer Soulband hat das Zoom H4. Wie Du schon geschrieben hast, um die 330 Euronen, aber sehr gut. Easy using, good sound. Was toll ist (haben wir am Wochenende bei einem Gig gemacht), die Mastersumme der Front-PA und parallel den Raumklang der eingebauten Kondensator-Mikes, das klingt sehr amtlich.
Kann man denn mit dem H4 schon die 4 Spuren gleichzeitig aufnehmen? Alles was ich bis jetzt beim überfliegen des Handbuches gelesen habe ist, dass er 4 Spuren gleichzeitig wiedergeben kann und man eben dazu noch 2 Spuren aufnehmen kann oder so.. Aber wirklich 4 Spuren, also die beiden internen Miks und die beiden Inputs, gleichzeitig? Wenn das nun doch nicht ginge wäre ich - zusätzlich zu der Verarbeitung - doch enttäuscht.

Liebe Grüße,
Julian
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
the singin' ass":1tc4s0t9 schrieb:
..., also die beiden internen Miks und die beiden Inputs, gleichzeitig?
Moinsen,

das Input Menue bietet leider nur interne, ODER externe Mics zur
Auswahl an. Die dann entsprechend 2/4 (Stereo link) Spuren zugeordnet
werden können.

Vermutung:
Nimmst Du am Line Out auf ein externes Device ab, hast Du evtl. die Möglichkeit 4 Tracks abzuspielen und über den Input Mixer die Mics
noch dazuzurouten ?

Hab ich nie ausprobiert, da ich das H4 eher als 'Diktiergerät' verwende :-D

Dir gefällt die Verarbeitung nicht ? Für den Preis ? Ansonsten das hier
Sony PCM-D1. Ein Hand- und Augenschmeichler.

Greeze[/b]
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":3lwdxkdw schrieb:
Tante Edit: leider hat jetzt bei einer Aufnahme was nicht funktioniert, was
vermutlich an der 2GB Karte von "Transcend" lag. Es ist eine
Datei erzeugt worden im mp3-Modus bei einer Aufnahme an der Bühne, nur
war vom Aufgenommenen später nichts mehr vorhanden. Eine Aufnahme
ging damit, die nächste nicht. Kauft ruhig Markenware ;-)

Seltsam, die Transcend ist eine der besten und schnellsten SD Karten die mir je unter die Finger gekommen ist. Ich benutze 5 Stück davon (auch die 2 und 4 GB's) und hatte noch nie Probs ;-)

...viele DSLR Fotografen und PDA-Besitzer schwören genau auf diese 2 GB Karte 150x. Ich hab sie vor 2 Monaten bei Amazon gekauft für 24 Euro und nun kostet sie dort 38 Euro!
 
A
Anonymous
Guest
Koarl":2bb658dg schrieb:
Magman":2bb658dg schrieb:
Hallo Leute,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem kleinen Zoom H4, oder Zoom H2 gemacht? Doc, hast du das Teil noch? Hat wer Aufnahmen damit gemacht, oder Links dazu?
Ich find das Teilchen echt schnuckelig und wenn man 2 gute Mics dranhängt sollte man doch schon mal gut gerüstet sein für Liveaufnahmen.

Hey Maggy!

Ich hab mir das H4 gestern von einem Laden bei uns in AT geholt. Ist ein Vorführgerät und deshalt zu superguten Kurs an mich gegangen inkl. einer 1GB Speicherkarte, da dort halt gerade rumlag.

Über die 1. Erfolge (die es hoffentlich bald gibt) werde ich an dieser Stelle natürlich gerne berichten.

Wünsche einen schönen Tag
(bei uns regnets schon seit gestern)
LG Hannes

Hi Hannes,
Glückwunsch ;-) ...bitte schick mir bei Gelegenheit mal ne Testaufnahme. Ich möchte das H4 auch gerne an meinem Digitalpult benutzen.
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
ich hab da auch noch schnell ne frage: wir suchen da auch noch ne lösung schnell im proberaum mal was aufzunehmen. ich hab gesehen, da gibts ja auch noch das H2 von zoom. für reine "mitschnitte" ok? hat das jemand oder kennt sich da jemand aus?

lg

alex
 
A
Anonymous
Guest
Magman":2i4s40pc schrieb:
Hochschieb ;-)

Hannes, wie siehts aus, haste schon aufgenommen?

Hi,

Ja aufgenommen hab ich schon was und zwar einmal direkt über die internen MICs und einmal über die LineIns die ich am Mischpult abgenommen habe.

Die vom MIC her haben leider sehr übersteuert und hatten laute Hintergrundgeräusche - vielleicht hab ich das aber nicht ordentlich abgestimmt.

Die von den LineIns haben eigentlich ganz ordentlich geklungen - könnte man aber sicher auch mal genauer abstimmen.

Vielleicht komm' ich am WoE dazu einmal wirklich brauchbares Material aufzunehmen, welches dann hier auch veröffentlicht werden kann.

LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Magman":3e8shk4c schrieb:
Danke erst mal für die Info ;-) .....na dann wart ich mal noch ab, wie das klingt.

Hi Magman,

ich hab jetzt mal ganz auf die Schnelle zwei "dummy"-Files gemacht.

"dummy" deshalb, weil ich 1. euch allen einfach nicht das Wasser reichen kann, 2. tw. einfach falsch gespielt hab, 3. alles ein bissl dumpf klingt, weil ich heute erst ein paar Dammplatten an die Wand geklebt habe und diese sämtliche Höhen schlucken und 4. keine Abstimmung von Gitarre, Amp und vor allem dem H4 vorgenommen habe - sprich H4 aufdrehen, REC drücken und fertig.

File 1 - ist über meine Strat durch den Classic 30 mit Zerre und Hall vom ToneLab über ein SM57 in den Line In des H4

[mp3]ftp://ftp13.world4you.com/html/Musik/Line In.mp3[/mp3]

File 2 - ist ebenfalls über die Strat durch den alten Marshall mit Zerre und Hall vom ToneLab direkt über die eingebauten MICs des H4

[mp3]ftp://ftp13.world4you.com.html/Musik/Int MIC.mp3[/mp3]

Ich werde sicher noch mal ordentliche Files erstellen, wenn ich mir das Manual ausgedruckt habe und ich ein wenig mehr Zeit habe um was Gscheites einzuspielen. Jetzt daweil schaff' ich leider nicht mehr - sorry :eek:(

LG & schönes WoE
Hannes
 
A
Anonymous
Guest
neuer Versuch mit den Files:

[mp3]http://newagemedia.at/html/Musik/Line In.mp3[/mp3]

und

[mp3]http://newagemedia.at/html/Musik/Int MIC.mp3[/mp3]

Gruß Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab das Ding auch seit 2 Wochen und bin höchst entzückt! Allerdings habe ich ein kleines Problem - Ich möchte das H4 auch als Audio-Interface nutzen, bei Cubase hängt sich aber die Aufnahme nach 10sek auf... Hat damit jemand Erfahrungen gesammelt? Bin für jeden Tip dankbar, möchte nämlich mit Laptop und H4 Schlagzeugspuren im Proberaum aufnehmen (direkt aus dem Mischpult).
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten