Doc Guitarworld Entertainment presents ...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Doc Guitarworld Entertainment presents ...



Wie Ihr der Graphik entnehmen könnt, werden Uwe und ich zusammen
etwas machen, das wie es aus seinem Munde klingt, "eine
gute Gelegenheit ist, mal zu zeigen, was unterhalb Altbekanntem
passieren kann, wenn man sich ein bisschen traut."

- Uwe wird wieder einen Fuhrpark ungewöhnlicher Klangerzeuger
dabei haben, diverse Alltagsgegenstände, die man in Art und
Weise des Einsatzes noch nicht gehört hat. Und Elektronik, die
für die Loops sorgt, für die er schon bekannt ist, als auch seinen Bass.

Ich werde neben einer grobschlächtig zusammengezimmerten
und ramponierten Midi-Fretless-Sustainer-Tele den Axon 100 MKII
und ein Boss GT Pro dabei haben. Das sollte reichen für die
gewünschten Soundscapes ...

Ich denke, nicht nur wir, auch Fabian würde sich über ein Kommen
von Euch sehr freuen, ist diese Ausstellung doch auch wieder ein
besonderes Erlebnis!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den XTC vom Bogner's Reinhold!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Doc Guitarworld Entertainment presents ...

@ Sven
Ich weis ja nicht , ob Du Dir einen Gefallen damit tust, Dich mit mir in der Öffentlichkeit zu zeigen ... aber zumindestens mir gefällts

@ Alle
Ich möcht hiermit nochmal deutlich darauf hinweisen, daß Fabians Ausstellung in Eitorf, einen außergewöhnlichen Raum für ein außergewöhnliches musikalisches Experiment bietet. Sven und ich treffen am 25.3 ab 12 Uhr das erste Mal musikalisch aufeinander, alleine getragen durch die Vision, eine gemeinsame musikalischen Sprache innerhalb der Improvisation zu finde.
Jeder weis ungefähr was der Andere macht , daß heißt aber noch lange nicht, dass das Ergebniss diese Kombination vorhersehbar oder planbar ist.

Es macht auch nichts, es ist sogar gut so, es ist vielleicht sogar nötige Voraussetzung für spannende Momente, in jede nur erdenkliche Richtung. Wenn Einer seine Fredless-Klampfe auf dem Küchentisch zerlegt und der Andere im gelben Sack nach Sounds sucht, kann doch eigentlich nix schiefgehen, oder?

Liebe Grüße, Uwe
Verfasst am:

RE: Doc Guitarworld Entertainment presents ...

Uwe schrieb:
Jeder weiß ungefähr was der Andere macht , daß heißt aber noch lange nicht, dass das Ergebniss diese Kombination vorhersehbar oder planbar ist.

Es macht auch nichts, es ist sogar gut so, es ist vielleicht sogar nötige Voraussetzung für spannende Momente, in jede nur erdenkliche Richtung. Wenn Einer seine Fredless-Klampfe auf dem Küchentisch zerlegt und der Andere im gelben Sack nach Sounds sucht, kann doch eigentlich nix schiefgehen, oder?


JUNX, SO LIEB' ICH EUCH !!!!!!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.