Bünde polieren? Wie selber machen?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bünde polieren? Wie selber machen?

Hallo fellow Axemen

Hat jemand einen heissen Tip wie ich selber die Buende einer Gitarre polieren kann, denn der Gitarrenbauer verlangt fuer meine derzeitige Boerse etwas zu viel fuer diese Arbeit.
Sicher ist seine Arbeit sein Geld wert, aber ich bin grad trotzdem zu knapp bei Kasse.

Wie kann ich es also selber anstellen, die Buende zu polieren ohne die Gitarre zu ruinieren?

Waere sehr dankbar fuer gute Tips


Danke und Gruss, Eiko
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Hallo!

Sagen wir mal so...

Bünde polieren ist denkbar einfach. Bei http://www.micro-mesh.de/ 8.000er Körnung bestellen (vielleicht noch ein paar von den großartigen Nagelfeilen dazu) oder irgendwo 0000er Stahlwolle besorgen. Saiten runter, bei E-Gitarre Pickups und Schalterschlitz mit Krepp abkleben und schlicht polieren. Fertig. Naja, fast. Wenn die Saiten schonmal runter sind, kannst du auch gleich mal das Griffbrett saubermachen und ein wenig ölen. Saiten rauf, stimmen, jetzt fertig.

Meinst Du denn wirklich polieren oder eher Bünde abrichten? Polieren bietet mein Gitarrenbauer nicht mal an ("kannste doch selber machen"). Und Bünde abrichten ist nicht so einfach. Bei rockinger.de gibt es ein paar Tipps dazu. Der beste davon ist, es nicht gleich an der besten Gitarre zu versuchen.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Nee nee, ich mein schon polieren. Beim Vibrato gibts da immer ein unschoenes Schaben auf den Buenden.
Das war ja kein teures Geraet, sondern eher in die Kategorie Gadget, ne Terzgitare fuer 150 Euros. Die ist an und fuer sich grad fuer die Kohle echt OK, schaut gut aus, spielt sich gut, aber irgendwo muss man halt Abstriche machen.

Aber das mit dem 8000er klingt plausibel, werd ich mir mal was von bestellen.

Danke und Gruss, Eiko
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Moin,
habe gestern das erste Mal mit 000er Stahlwolle einen Rosewood Hals behandelt, ging super. Griffbrett und Bünde in einem bearbeitet. Da ich noch die Ränder der Bünde bearbeiten wollte hab ich mir ein sehr kleines Stück Stahlwolle unter den Fingernagel geklemmt und damit die Seiten poliert. Ging auch gut, aber bitte sehr sehr sehr vorsichtig, da der Rosewood Hals nur in Maserungsrichtung, also quer zu den Bünden bearbeitet werden will. Übrigens hat Max Bahr, der Baumarkt für Grobmotoriker, keine 000 oder 0000 Stahwolle mehr im Programm.

Ciao

Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Kurzes Update, fuer die, dies interessiert:

Ich hab mir also 8000er micro-mesh bestellt, ging super schnell und war billitsch.
Das Polieren ging auch ganz flott, wobei ich erstmal kurz jeden Bund mit 600er (hatte ich grad da) vorgeschliffen hab, quasi fuers Grobe. Danach noch kurz mit dem feinen drueber und nu glaenzen die Dinger!
Keine 10 Minuten wuerd ich sagen. Hab die Saiten einfach so weit gelockert, dass ich sie ausreichend zur Seite druecken konnte. Dass ich beim Schleifen auch das Holz etwas getroffen hab, ist nicht tragisch, war nur ganz leicht, und das sieht man nach kurzer Zeit eh nicht mehr, dank Schmodder, Schweiss und Fett der Finger.

Danke nochmal fuer die Tipps. Und ich waer glatt zum Gitarrenbauer getiegert...
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

moinsen,

mhhh..
ich nehm eigentlich immer nur einfache Taschentücher,
oder die gute alte Küchenrolle.
Sollte man sowieso bei jedem Saitenwexel machen, dann kann sich nix ansammeln.

Und wer schleppt schon gerne dauernd Stahlwolle mit sich rum?
Doch nur modebewusste Ritter, - anstatt Kettenhemd.

greez
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

alien schrieb:
ich nehm eigentlich immer nur einfache Taschentücher,
oder die gute alte Küchenrolle.

Hast Du dieses fiese Recycling-Zeug, wo kratzt wie sau?

Ich hab übrigens solch eine/n Schablone/Griffbrettschutz von Rockinger:
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

alien schrieb:
...
Und wer schleppt schon gerne dauernd Stahlwolle mit sich rum?
Doch nur modebewusste Ritter, - anstatt Kettenhemd.
...


Ich habe immer welches in den Socken liegen, das hilft gegen Hornhaut. Und beim Saitenpolieren kann man einfach die Socke nach links stülpen und so werden die Finger nicht schwarz...

btw, wenn ich meine Bünde bearbeite kommen NEUE Saiten drauf. Erstens weil die sowieso öfters mal gewechselt werden und zweitens sowieso

CIao

Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Monkeyinme schrieb:
alien schrieb:
...
Und wer schleppt schon gerne dauernd Stahlwolle mit sich rum?
Doch nur modebewusste Ritter, - anstatt Kettenhemd.
...


Ich habe immer welches in den Socken liegen, das hilft gegen Hornhaut. Und beim Saitenpolieren kann man einfach die Socke nach links stülpen und so werden die Finger nicht schwarz...

btw, wenn ich meine Bünde bearbeite kommen NEUE Saiten drauf. Erstens weil die sowieso öfters mal gewechselt werden und zweitens sowieso

CIao

Monkey


Das überzeugt ;-]]

Wenn wir beim Saitenwechsel sind:

"Polyboy Möbel Intensiv Pflege"*

Beim 1. mal (neue Git.) fett auftragen, einwirken lassen,
ordentlich polieren. Danach reicht leichtes Auffrischen.

* ".. Linalool ... Avocado- und Sesamöl, Weißöl in med. Qualität ... "
www.polyboy.de

Grüße

Micha
Verfasst am:

RE: Bünde polieren? Wie selber machen?

Banger schrieb:
Ich hab übrigens solch eine/n Schablone/Griffbrettschutz von Rockinger:


Ähnliche Schablonen inklusive Poliertuch für Bünde gibts auch zum 3er Pack D'addario Saiten.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.