E-Bass und ich.

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: E-Bass und ich.

Armint schrieb:
Porridgezwerg schrieb:
...Neulich erst hab ich mich selbst auf Basssuche begeben und http://www.thomann.de/de/fender_sq_mike_dirnt_precision_bass_b.htm gespielt. N guter Sound für den Preis, nicht zu schwer und schön bespielbar. Jaja, ist halt ein langweiliger P Bass. Hab mir dann übrigens ne Gibson SG (Gitarre) gekauft...

Gruß Marco

Bei dem Bass hätte ich das Problem, dass er bei einem Saitenwechsel ein Sechstel seines Werts verliert.


bin ich geldscheißer`???
Verfasst am:

RE: E-Bass und ich.

Jamaira schrieb:
bin ich geldscheißer`???

Don't panic! - Es gibt auch billigere Saiten. - Außerdem wechselst du die nicht so häufig.

Ich bin kein Beispiel, weil extrem:
Ich wechselte selbst zur besten Bandzeit max. 1x pro Jahr.
Ich habe aber auch extrem trockene (und dazu dann auch saubere) Hände.

Gruß
Armin
Verfasst am:

RE: E-Bass und ich.

Alles klar das Bass kommt am Sonntag^^

sofern alles in ordnung ist, ich schau vorher nochmal rein folgende anzeige hat mich darauf gebracht^^:
Einsteigerset Yamaha E-Bass RBX 170 RDM & Verstärker
Yamaha E-Bass RBX 170 RDM in rot metallic (4 Saiten). Super Einsteigerbass - verkaufe ihn nur deshalb, da ich keine Zeit zum Üben habe. Ich habe vielleicht 10 x darauf gespielt, der Bass ist also so gut wie neu. Rechn. vom 05.10.2007 lege ich ebenfalls mit dazu (wg. der Gar.). Zusätzlich gibt es dazu: - AXL Gitarren-Verstärker Power 10. 10 W RMS (8 Ohm) ist nicht gerade viel, aber zum Üben für zuhause ist das ausreichend. - Gitarrenständer (Locking A-Frame Ständer), der sehr stabil ist. - Gitarrengurt - Kabel für den Anschluss an den Verstärker - Super Einsteigerbuch für E-Bass-Anfänger: Four-Strings Band 1 von Tom Bornemann inkl. 2 CDs.

Preis: 160,00 EUR VHB


ich weiß nicht gerade das beste, aber immerhin...
Verfasst am:

RE: E-Bass und ich.

Jamaira schrieb:
Armint schrieb:
Porridgezwerg schrieb:
...Neulich erst hab ich mich selbst auf Basssuche begeben und http://www.thomann.de/de/fender_sq_mike_dirnt_precision_bass_b.htm gespielt. N guter Sound für den Preis, nicht zu schwer und schön bespielbar. Jaja, ist halt ein langweiliger P Bass. Hab mir dann übrigens ne Gibson SG (Gitarre) gekauft...

Gruß Marco

Bei dem Bass hätte ich das Problem, dass er bei einem Saitenwechsel ein Sechstel seines Werts verliert.


bin ich geldscheißer`???


Auf meinem Thunderbird sind schon seit ich ihn hab (Januar 2007) die gleichen Saiten drauf, ohne Spaß, zum üben reichts...

Zum Thread:
Wenn du dir einen guten Bass ausgesucht hast, würde ich ihn über eBay kaufen. Da kriegt man gebraucht eben so manches, das als Neuware das Budget sprengen würde.

Und gleich nochmal OT:
Meine Fresse seid ihr kindisch!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: E-Bass und ich.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass mein Bass mit den Nickelsaiten nochmal deutlich besser klang als im Geschäft mit den alten abgewetzten Fendersaiten. In Verbindung mit den etwas teureren DR Saiten war das dann nochmal ein großer Unterschied!
Wenn mans mal realistisch sieht, für so eine Soundveränderung sind die 35 Euro für Basssaiten wirklich eine lohnende Investition und nicht viel. Da zahlt man im Gitarrenbereich deutlich mehr für kleinere Soundverbesserungen
 
Schöne Grüße
Moritz
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.