Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Zum Verticken habe ich seit heute eine 1979er Les Paul Custom (hört seit 29 Jahren auf "Bella") eines Freundes bei mir. Zum Ausprobieren habe ich sie mit meiner eigenen 1978er Les Paul Custom 3 PU ("Paula") verglichen, und dachte, da könnte man ja einen Kurztest draus machen...

* Gewicht ist gleich, nämlich 4,8 kg (Schwitz...)
* Die Bella ist an den Bindings schöner (gelblicher) geaged
* Die Hardware der Bella ist etwas besser (ich schwitze stark an den Händen, und hab die Paula in den letzten 14 Jahren sehr viel gespielt)
* Bespielbarkeit: Gleich phänomenal ("fretless wonder")
* Lautstärke trocken: Gleich
* Sound trocken: Bella ist etwas offener, Paula komprimiert mehr (aber beide haben Ahornhälse)
* Sound elektrisch (Steg): Paula (DiMarzio SD) ist komprimierter und mittiger, Bella (Rockinger Distortion) ist offener und differenzierter, matscht nicht so schnell
* Sound elektrisch (Hals): Paula (DiMarzio PAF) ist lauter, hat mehr Fleisch), Bella (original Gibson ohne Kappe) klingt dünner (ich weiß, warum wir den Steg-PU gewechselt haben...)

Fazit: Was jeder schon wußte: Die 70er Gibsons haben eine ziemliche Streuung. Die original PUs taugten nicht viel. Vielleicht sollte ich den SD bei mir austauschen... AUf jeden Fall sind die Äxte besser als ihr Ruf, es gibt halt Ausreisser nach unten. Hier noch'n Bild:
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

godblesspete schrieb:
Die original PUs taugten nicht viel.

Das habe ich auch mal geglaubt. Bis ich die Originale wieder eingebaut habe. Die Rockinger die ich vorher drin hatte klangen zwar spritziger, aber die Originale meiner 76er Custom haben Charakter, den ich nicht mehr missen möchte.

Gruß,
Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

taschakor schrieb:
godblesspete schrieb:
Die original PUs taugten nicht viel.

Das habe ich auch mal geglaubt. Bis ich die Originale wieder eingebaut habe. Die Rockinger die ich vorher drin hatte klangen zwar spritziger, aber die Originale meiner 76er Custom haben Charakter, den ich nicht mehr missen möchte.


Hallo Ralf,

für meine 78er habe ich auch noch alle 3 PUs. Wie die klingen, weiß ich nicht, die DiMarzios waren schon drin. Die Pickups der 79er waren damals (ich spielte mit dem Besitzer in 'ner Band) bei hohen Lautstärken nicht zu gebrauchen, so mikrofonisch waren die. Meine 77er Firebird war auch erst nach ausgiebigem Wachsen live zu benutzen und zickt manchmal immer noch (zicken nicht alle Firebirds??)

Gruß Wilfried
Verfasst am:

RE: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Genau mein Baujahr :-)
Hast du Soundfiles oder kannst du welche machen? Das wäre Spitze.
Und was meinst du mit Streuung: nur die PUs oder auch die Verarbeitung? Wurde es dann in den 80ern besser?
Verfasst am:

RE: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

McCracken schrieb:
Genau mein Baujahr
Hast du Soundfiles oder kannst du welche machen? Das wäre Spitze.
Und was meinst du mit Streuung: nur die PUs oder auch die Verarbeitung? Wurde es dann in den 80ern besser?


Welches Baujahr meinst Du??

Wilfried
Verfasst am:

RE: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

'79
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

godblesspete schrieb:
* Gewicht ist gleich, nämlich 4,8 kg (Schwitz...)


Definitiv das schönste Gibson Modell. Wenn die Dinger doch nur ein gutes Kilo leichter wären

Gruß
Franz
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Little Wing schrieb:
godblesspete schrieb:
* Gewicht ist gleich, nämlich 4,8 kg (Schwitz...)


Definitiv das schönste Gibson Modell. Wenn die Dinger doch nur ein gutes Kilo leichter wären

Gruß
Franz


Ach, was Schönheit angeht, hab ich meine Firebird ja lieber, fürn Rücken ist die SG junior auch super, die knallt auch schön, und so 'ne Goldtop.....
Verfasst am:

RE: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Und...?
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

godblesspete schrieb:
Little Wing schrieb:
Definitiv das schönste Gibson Modell. Wenn die Dinger doch nur ein gutes Kilo leichter wären


Ach, was Schönheit angeht, hab ich meine Firebird ja lieber, fürn Rücken ist die SG junior auch super, die knallt auch schön, und so 'ne Goldtop.....

Meine 66er SG jr

war in Sachen Sound klasse, aber der schmale Hals ...
Die musste (nach vielen vielen Gigs und immer wieder der Feststellung, dass der Hals zu schmal ist ...) leider leider gehen.

Ansonsten:
Die hier

für Rücken und tollen Tone. Ich liebe diese SG Std !

Die hier

für Rücken, tollen Tone und extrem zufriedenes Grinsen. Leider bei der ollen Gitarre immer mit der Angst, dass die einer klaut oder dass sie ausm Ständer dotzt und die Kopfplatte bricht ...

Und deshalb hier

für Rücken, tollen Tone und extrem zufriedenes Grinsen (ohne die Angst um ein altes Schätzchen, ist ja quasi neu) - steht halt nicht "Gibson" auf der Kopfplatte, dafür aber Weimann (im Gegensatz zu dem ollen Orville kenn ich den Lothar wenigstens ). Die klingt wie eine Melange aus der ollen Jr und die SG Std.

In Sachen "schönste LP" - die hier isses ...

Und klingen tut die auch sehr fein - viel mehr Draht wie Paulas sonst,
aber eben auch nicht wie ne Greenie - eher Hot & Funky - gell Sonny
Demnächst als Kleinserie erhältlich
 
Grüße DeLüXe vom Rolf


Zuletzt bearbeitet von gitarrenruebe am 04.02.2010, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

gitarrenruebe schrieb:
... viel mehr Draht wie Paulas sonst,
aber eben auch nicht wie ne Greenie - eher Hot & Funky - gell Sonny


Wie Sau!

Ein herrliches Teil mit dem man wirklich alles abdecken kann!

Und das mit einem super Paula Feeling.
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

gitarrenruebe schrieb:
In Sachen "schönste LP" - die hier isses ...

Und klingen tut die auch sehr fein - viel mehr Draht wie Paulas sonst,
aber eben auch nicht wie ne Greenie - eher Hot & Funky...


Sorry das ich hier in das Paula Review einbreche - welches auch sehr interessant zu lesen ist - aber das ist eine wunderschöne Semi-Paula die du da hast Rolf. Das musste ich doch mal loswerden

Ansonsten sind das da oben sehr schöne Pauletten, aber halt nix für kranke Rücken. 4,8 Kilo, oh mein Gott
Ich hab mal kurz ne alte Black Beauty gespielt, das wäre auch was für Kollege godblesspete
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Magman schrieb:
Sorry das ich hier in das Paula Review einbreche - welches auch sehr interessant zu lesen ist - aber das ist eine wunderschöne Semi-Paula die du da hast Rolf. Das musste ich doch mal loswerden


Das unterschreib ich glatt! Les Pauls sind überhaupt nicht mein Ding aber diese macht mich sowas von an...
 
Schöne Grüße
Moritz
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Magman schrieb:
....
Ansonsten sind das da oben sehr schöne Pauletten, aber halt nix für kranke Rücken. 4,8 Kilo, oh mein Gott ...


Moin
Nu ja, Gewicht gehört hat dazu, wenns denn ne Solidbody-Paula sein soll, also ohne Bohr und Drill.
Gerade wer (wie z.B. ich) kaputte Bandscheiben oder andere Rückenprobleme hat, muss eh entspr. Rücken- bzw. Krafttraining machen und hat dadurch dann auch die Kraft für eine Paula jenseits der 4-Kilo-Marke. Ein guter Gurt ist dann ein Muss, damit sollte es aber machbar sein.
Jeder Amp und jede Box wiegt schließlich mehr, und die Wenigsten haben einen Butler, der die ihnen hinterherträgt.

Tschö
Stef
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

nichtdiemama schrieb:
Moin
Nu ja, Gewicht gehört hat dazu, wenns denn ne Solidbody-Paula sein soll, also ohne Bohr und Drill.
Gerade wer (wie z.B. ich) kaputte Bandscheiben oder andere Rückenprobleme hat, muss eh entspr. Rücken- bzw. Krafttraining machen und hat dadurch dann auch die Kraft für eine Paula jenseits der 4-Kilo-Marke. Ein guter Gurt ist dann ein Muss, damit sollte es aber machbar sein.
Jeder Amp und jede Box wiegt schließlich mehr, und die Wenigsten haben einen Butler, der die ihnen hinterherträgt.

Tschö
Stef


Ja Stef,

wichtig ist natürlich auch die Rückenhaltung - wenn ich allerdings richtige Rückenprobleme (in Form eines "Hexenschusses" - passiert mir als Krankenpfleger ca einmal jährlich) habe, ist mir auch die SG zu schwer...
Meine 78er Tele ist genauso schwer, wenn nciht einen Tick schwerer (ich hab sie noch nicht gewogen).

Gruß WIlfried
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

gitarrenruebe schrieb:
In Sachen "schönste LP" - die hier isses ...


Mhhh, ein Loch zu viel, zwei Knöppe zu wenig und der falsche Schalter ...

Nee, in Sachen Paula bin ich echt konservativ ...
Verfasst am:

RE: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

Apropo Gewicht: ich hab die ersten 10 Jahre meines Gitarristen Daseins fast nur LP Standards gespielt und immer Rückenschmerzen gehabt.

Nach dem Wechsel zur Strat, wußte ich von was die kamen

PS: die beste Bühnen-Gibson ist die SG. Wenn auch sounmäßig etwas eingeschränkt. Ich hab schon mal dran gedacht, mir eine in der Bucht zu angeln und beim Gitarrenbauer eine Ahorndecke draufmachen zu lassen (wenn sowas hinhaut)

Gruß
Franz
Verfasst am:

Re: Vergleich: Zwei Endsiebiger Paulas

nichtdiemama schrieb:
Jeder Amp und jede Box wiegt schließlich mehr, und die Wenigsten haben einen Butler, der die ihnen hinterherträgt.


Die wenigsten tragen aber Amp und Box während eines Gigs an einen Riemen um die Schulltern:)

Es ist schon ein Unterschied, ob ich eine Last von A nach B trage (gegebenenfalls zu zweit) oder sie den ganzen Abend in einer unergonomischen Haltung am Körper habe.

Ich habe zum Glück keine Probleme damit, aber das man sich bei Rückenleiden nicht unbedingt so nen Klotz umhängt kann ich verstehen. Klar, das entsprechende Training der Rückenmuskulatur ist unabhängig von der Gitarrenwahl grundsätzlich immer empfehlenswert bzw. notwendig.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.