Guitar Rig 4

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Guitar Rig 4

Tag,

bisher war auf dem heimischen Rechner GR2 im Einsatz oder eben ein VAMP.
Eingang über ein Tascam USB Interface.
Zerrsounds waren mit beiden Herangehensweise recht gut.
Kristallklare Cleansounds auch noch, aber der heißgeliebte Bereich "bisserl Dreck auf der Schippe" war eher unterbelichtet.

Seit gestern rennt GR4 auf meinem System.

Vorweg - die Signalqulität über alles hat deutlich zugenommen.
Ganz besonders haben die Cleanamps profitiert und die Crunchsounds und die Qualität der Effekte.
Die Reverbabteilung z.B. klingt jetzt deutlich authentischer.

Tolles Feature ist der Kontrollraum, wo man einzelne Frequenzen an Cabs anheben oder absenken kann, Mic Art und Position verschieben und das Volumen des Cabs selbst verbogen werden darf.

Die Oberfläche ist grafisch sehr schön, so ist der Hot Plexi z.B. richtig hübsch mit rotem Tolex bezogen.
Braucht kein Mensch kann man sagen... ich find´s aber durchaus adrett.

Ach Hot Plexi... der hat´s mir sehr angetan.
Am Volumenpoti zugedreht von fast glasklarem Clean mit schöner Tiefe über einen astreinen Crunchsound, dann voll auf und ein typischer Eric Johnson Leadsound tönt aus den Monitoren.

Ich muss noch weiter in die Tiefe, aber so auf den ersten Blick sind die Marshall, Boogie MKII und Vox Sims echt gut wenn es um Crunch und Leadsounds geht.
Gerade mit den verbesserten Cabs und dem Kontrollraumdfeature kann man da sehr schöne Sounds heraus holen, die deutlich oberhalb der Signalqualität von POD oder VAMP liegen.

Soundfiles mach ich bei Zeiten.

grüße
MIKE
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.