Verrückter Eigenbau

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Verrückter Eigenbau

oder: "Wie aus einem Lattenrost eine Neck-Through-Body-Style wird..."
Ein Tagebuch über den Bau einer Recyclinggitarre findet sich hier

http://www.kurt-hopf.de/Instrumente/mono/mono.htm

Momentan graust es mir, weil das Einsägen der Bünde und deren Zuschneiden und Abrichten bevorsteht....

Demnächst werde ich auch mal eine Seite über die Restaurierung einer 50 Jahre alten Soli-Gitarre (gebaut von H.Hannika), die fast als Brennholz im Kamin gelandet wäre, einstellen.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Hehe,
sieht witzig aus. Gibts noch mehr davon.
Was passiert noch alles?
Find ich irgendwie sehr interessant das alles.
Obs jetzt klingt, kann man nach dem einen Ton wohl noch nicht wirklich sagen;)
Also, das muss schon noch "aufgelöst" werden!!

Martin
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Hallo, sehr interessant, gutes Gelingen.

" und einen 2-Etagen 7-fach Drehschalter mit Kondesatoren für die Klangregelung anstelle eines Potis "

Suche ich und finde nicht so einen kleinen ??

V.H.
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Hallo,
und Dank des Neulings für die Blumen. Ich muss mich etwas korrigieren, der Schalter ist ein 2x5fach - aber das sollte auch genügen. Er stammt aus einem zerlegten Tongenerator der 80er Jahre. Ähnliche Teile müsste es aber im E-Handel geben. So klein ist er allerdings nicht, hat 30mm Durchmesser und 20mm Einbautiefe.

Was passiert noch alles?
- Erst mal bundieren.
- Dann Die p90-Seifenkisten einbauen und verdrahten
- Schalter einbauen und verdrahten mit Buchse
- Steg und Sattel fertigen und einbauen
- Saitenaufziehen
-... und dann alles wieder runter und den Korpus feinschleifen, polieren und dann??
Lackieren? Ölen? Wachsen? Oder gar brennen und bürsten? (das soll viel Struktur der Maserung bringen. Was meint ihr?
Ich habe leider bisher nicht herausbekommen, welches Holz es ist. Keine Ahnung woraus Ikea Lattenroste baut...
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Riddimkilla schrieb:
waren denn die alten Hopf Gitarren auch aus Ikea Resten zusammengeleimt ?


Grusss Rid
Hallo Rid,
ich hab mal schnell bei (m)einer (echten) Hopf aus dem Jahr 1983 nachgeschaut.... solide Handwerksarbeit alles Massivholz.. Frag doch mal den Meister selbst;-)
Im Ernst: Ich habe dort sofort gute Ratschläge bekommen. Und apropos Recycling:Neulich sah ich einen Beitrag über Scharbatke-Gitarren - wahrscheinlich das Teuerste was man derzeit im Klassikbereich spielen kann. Da Elfenbein nicht mehr gehandelt werden darf, sucht es der Meister auf Flohmärkten... und wird fündig
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Hallo,
heute war sozusagen "Richtfest" für den Eigenbau, nachdem der Einbau der Bundstäbe einigermaßen gelang. Nun gibt es auch mehr als einen Ton zu hören.
Alle neuen Arbeitsschritte gibt es wieder hier

http://www.kurt-hopf.de/Instrumente/mono/mono.htm

anzuschauen.
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

wooddy schrieb:
Hallo,
heute war sozusagen "Richtfest" für den Eigenbau, nachdem der Einbau der Bundstäbe einigermaßen gelang. Nun gibt es auch mehr als einen Ton zu hören.
Alle neuen Arbeitsschritte gibt es wieder hier

http://www.kurt-hopf.de/Instrumente/mono/mono.htm

anzuschauen.


Hallo Wooddy
Eine super schöne Aktion und eine prima Dokumentation!
Tolle Idee, witzige Umsetzung und vor allem: Der Mensch MACHT etwas in seiner Freizeit.
Sehr schön!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Ich finds auch super.
Spannend zu beobachten, was man denn aus wenig Material, bzw. für günstig Geld so alles fertigen kann.
Glückwunsch dazu!
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Mörten schrieb:
für günstig Geld



Unterm Strich hätte man am Ende fürs selbe Geld auch ne Fertige Irgendwas bekommen - die vielen Stunden nicht gerechnet und die werkzeuge, die ich auf den fotos sehe sind auch nicht für n Hunni bei Ihrwisstschon gekauft ... Aber darum gehts ja nicht, selbstgemacht ist schon was anderes. Ich muss auch mal die Afrocaster fotografieren ...

Schöne Woche allen Heimwerkern und nach Hof (Home of Film)

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

[quote="V.H."]Hallo, sehr interessant, gutes Gelingen.

" und einen 2-Etagen 7-fach Drehschalter mit Kondesatoren für die Klangregelung anstelle eines Potis "

Suche ich und finde nicht so einen kleinen ??

V.H.[/quote]
@V.H
...ich hab inzwischen beim ETT-Versand Stufendrehschalter entdeckt. Die sind nur 15mm Durchmesser und von 1*12 über 2*6 bis 3*4 zu haben und kosten unter 1€ (Stehen in der aktuéllen Sonderliste September)
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

Hallo!

wooddy schrieb:
Da Elfenbein nicht mehr gehandelt werden darf, sucht es der Meister auf Flohmärkten... und wird fündig


Hier gilt Ähnliches wie für Schildpatt und Tropenholz: Vorsicht! Auch ein Kauf auf einem Flohmarkt ist Handel. Auch Reparatur mit so geschütztem Zeug kann zu einem Problem werden, wenn das jemand als Handel deklariert.

Auch ich hab hier nur Halbwissen. Allerdings standen einige der üblichen Internet-Aussagen schön im Widerspruch zu offiziellen Texten, die ich gefunden habe.

Also Vorsicht.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

erniecaster schrieb:
Hallo!

wooddy schrieb:
Da Elfenbein nicht mehr gehandelt werden darf, sucht es der Meister auf Flohmärkten... und wird fündig


Hier gilt Ähnliches wie für Schildpatt und Tropenholz: Vorsicht! Auch ein Kauf auf einem Flohmarkt ist Handel. Auch Reparatur mit so geschütztem Zeug kann zu einem Problem werden, wenn das jemand als Handel deklariert.

Auch ich hab hier nur Halbwissen. Allerdings standen einige der üblichen Internet-Aussagen schön im Widerspruch zu offiziellen Texten, die ich gefunden habe.

Also Vorsicht.

Gruß

erniecaster


Hallo Erniecaster,
danke für den Tipp, da bin ich ja froh, dass ich keine Elefanten für meine Klampfe verwendet habe. Die Palisanderstückchen stammen vom Brennstoffhändler.....he,he ich steh doch hoffentlich nicht schon mit einem Bein.....Kein Wunder dass 95% aller Klampfen aus Fernost kommen

@R ..na das Werkzeug hab ich mir natürlich nicht extra deswegen zugelegt ;-)
Verfasst am:

RE: Verrückter Eigenbau

wooddy schrieb:
@R ..na das Werkzeug hab ich mir natürlich nicht extra deswegen zugelegt


Hehe, wusst ichs doch
 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.