DiMarzio Andy Timmons Set (AT1, The Cruiser)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

DiMarzio Andy Timmons Set (AT1, The Cruiser)

Hi,
obwohl ich ja in den meisten Gitarren die ich besitze, Pickups von den altbekannten Herstellern aus Deutschland spiele (Häussel, David Barfuss), hat mich beim youtube "zappen" der Ton von Andy Timmons total fasziniert.
Da gerade die Schaltung meiner Lieblingsstrat rumgesponnen hat, dachte ich es wäre eine gute Gelegenheit dieses Set mal zu testen. Hier ein kurzer Bericht.
Die Gitarre ist eine Japan Strat (Baujahr 1979) die vom Vorbesitzer einen Steghumbucker bekommen hatte. Erle Body mit Maple Neck

Allgemein:
Signature Pickups sind ja oftmals mit Vorsicht zu genießen. Man weiß nie, spielt der Typ die auch in der Gitarre oder macht er nur Werbung dafür. Die Andy Timmons Kombination war eigentlich die ganze Zeit nur in seiner Signature Strat zu bekommen. Irgendwann haben sich die Herren von Dimarzio dazu durchgerungen, sie auch freiverkäuflich anzubieten.
Das "Set" besteht aus dem AT-1 Humbucker (F-spaced) und zwei Klingenhumbuckern (The Cruiser) für Middle und Neck Position.
Die Klingenhumbucker sollen ja angeblich einen Single Coil Sound haben, ohne die Nachteile wie z.B. Brummen. Ich war jedenfalls gespannt.
Andy Timmons spielt in seiner Strat den Cruiser als Steg Modell. Ich fand's zwar ungewöhnlich, habe die pickups aber so bestellt.

AT-1:
Pickups eingebaut und verdrahtet und dann kam der große Moment. Da ich den Humbucker nicht für Clean Sounds verwende habe ich den Clean Kanal des Amps übersprungen.
Dann kam der moderate Crunch Sound und ich war erstmal wirklich baff. Absolut schöner, fast vintage mäßiger Humbucker Sound. Erinnerte mich ein bißchen an den Seymour Duncan Jeff Beck, nur ohne die "Mittennase" und viel edler. Sehr ausgewogenes Frequenzspektrum ohne nervige Höhen, insgesamt sehr weich aber dennoch druckvoll.
Beim Zurücknehmen des Volume klart der Sound schön auf ohne lästige EQ Schwankungen. Hab erstmal lange in dem Kanal mit der Einstellung gespielt, weil es einfach viel zu viel Spass gemacht hat.
Dann den Crunch Kanal geboostet für etwas mehr Druck und rockige Sounds. Also hier geht dann echt die Sonne auf. Was da aus meiner Strat rauskam wollte ich zuerst nicht glauben. Schön druckvoll, der EQ am Amp war sehr ausgeglichen und Single Notes standen wirklich absolut präsent mit einem schönen Sustain.
Ich hätte am liebsten nicht aufgehört, aber die Klingenhumbucker wollten ja noch getestet werde.

The Cruiser
Ich war doch sehr erstaunt wie so ein Klingenhumbucker in einer Strat, gerade in der Middle und Neck Position klingt. Und:.......ich bin auch hier positiv überrascht. Der Sound ist sicherlich nichts für Leute die auf traditionelle vintage Single Coil Sounds stehen und ich muss zugeben, meine alte Custom Shop Strat klingt in den Positionen doch anders.
Aber!!!: Auf keinen Fall besser (in meinen Ohren). Der Sound geht schon sehr sehr stark ein eine Single Coil Richtung, ist aber deutlich dicker mit mehr Tiefmitten. Insgesamt auch hier ein sehr edler Sound mit einem sehr ausgeglichenen Spektrum, vielleicht für den ein oder anderen mit zu wenigen Höhen. Für mich passt das absolut gut. Alle Positionen sind natürlich absolut brummfrei. Sehr schön!
Im Vergleich zu dem Steghumbucker sind die Cruiser nicht so heiß und auch insgesamt ein wenig leiser.

Fazit:
Ich weiß nicht wann mich ein Kauf in den letzten Jahren so begeistert hat wie diese pickups. Es ist natürlich, wie alles im Leben, eine Geschmacksfrage. Ich bin jedenfalls mit dem Kauf restlos zufrieden, ja, sogar positiv überrascht.
Gerade wenn man auf Sounds wie "Electric Gypsy" steht, hat man hier eine absolut gute Grundlage.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.