Tone-Poti legt schaltung lahm

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Tone-Poti legt schaltung lahm

Guten Abend liebe GWler,

gerade habe ich mit meinem Vater (gelernter Elektroniker) in meine Squier Strat 2 neue PUs eingebaut. Dabei wurde auch ein SC durch einen HU inklusive parallel-split-seriell Schalter ausgetauscht.

Sozusagen nebenbei wollte ich auch noch eines der Tone-Potis zum "Master-Tone" umlöten. Also schnell das zweite Poti abgelötet, und die drei Pins der 2. Schaltebene des 5-Weg-Schalters miteinander verbunden. Damit war das Tone-Poti ja in allen Schaltungen aktiv.

Alles eingebaut, Amp an und - nanu?! Kein Ton war zu hören.
Also wieder ausgebaut, zum X-ten Mal durchgemessen, kalte Lötstellen und Kurzschlüsse zur Masse gesucht - nichts.

Ums kurz zu machen: zum Schluss wurde einfach das Kabel des Tone-Potis durchgeschnitten und siehe da - es funktioniert.

Also war die Verbindung von allen 3 Pins mit ein und demselben Poti das Problem.

Kann mir das jemand erklären? Die Brücke zwischen den 3 Pins besteht noch, aber die R-C-Schaltung hängt da nicht mehr dran.

LG
UI
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Hallo,

wie sieht diese Toneschaltung denn aus? - Kabel vom Switch direkt aufs Poti und von da mit nem C gegen Masse?

Fotos?

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Hi Swen,

du hast es erfasst.

LG
UI
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Hi,

hab ich das richtig verstanden, dass du nur die zuleitung vom Switch zum Poti gekappt hast und dann lief alles? - Strange.

Fotos wären gut, denke ich.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Genau, die Verbindung zwischen den Pins des Switsch blieb...

Fotos komm zu hellerer Zeit!

LG
UI
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Unbekannter Interpret schrieb:
Genau, die Verbindung zwischen den Pins des Switsch blieb...

Fotos komm zu hellerer Zeit!

LG
UI


machs mal einfacher - verlöte das Tone-Poti anders neu. So:

Vom Volumepot-Eingang (oder Mitte= Ausgang) Draht auf den Kondensator (22-39nF), der an den Tone-Pot-Mittelpin gelötet wird. Rechter Pin über einen 10Kohm Widerstand an Masse.

Damit kannst du dann bei schnellen Tone-Bewegungen auf der Bühne niemals im Mulm landen.

Messe den 5-Weg-Schalter durch und stelle fest, ob beide Ebenen getrennt sind (z.B. OAK oder andere Fender-Typen). Falls ja, kannst du die eine Ebenen so schalten, dass der Humbucker auf den ersten vier Stellungern gesplittet läuft und im 5 als Steg-Humbucker.

Daddy findet sicher raus, wie das simpel geht.
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Hey an alle, inzwischen glaube ich, dass es doch nicht das Poti ist. Beide Potis sind jetzt abgelötet und eshat funktioniert. Schlagbrett raus, an den Amp - wunderbar.

Heute habe ich einen Akkord gespielt, der mittendrin einfach weg war... vielleicht irgendwo ein Wackelkontakt oder der Schalter ist hinüber...
Die Lötstellen sin alle sauber, daran kann nicht liegen.

Werde mich aber erst am WE dran setzen, da ich diese Woche Leistungskurs-Klausuren schreibe...
Solange spiel ich auf der anderen.

LG
UI
Verfasst am:

RE: Tone-Poti legt schaltung lahm

Ok, jetzt nochmal eine Denkaufgabe:

Ich habe gerade alles wieder so gelötet wies vorher war (d.h: Squier Schaltung, neue Tonabnehmer). Nun funktiniert wieder alles.
Warum kommt kein Ton, wenn ich keine Tone-Potis in der Schaktung habe? Vielleicht sehe ich ja etwas offensichtliches nicht.

Falls mir jemand helfen kann, bitte ich denjenigen, dies zu tun. Das hat irgendwie meine Meinung von meinen Physikkenntnissen erschüttert *wein

Danke und
LG
UI
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.