Kurz Review: Blacktop Telecaster und Road Worn 60's Strat

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Kurz Review: Blacktop Telecaster und Road Worn 60's Strat

Ich war heute mal wieder Gitarren antesten.

Testamp war ein Line6 DT50... ein 2 Kanaliger Ultraflexibler Röhrenamp.

Als erstes Stöpselte ich die Fender Blacktop Telecaster an. Es handelt sich um eine Mexico Tele mit 2 Humbuckern. Mein erster Eindruck von der Gitarre, etwas Störrische Saitenlage. Klanglich klingt sie etwas muffig. Ja,eine Telecaster die Muffig klingt. Ich hab dann bisschen am Verstärker gedreht, und hab den Muff entfernen können. Aber die Gitarre klingt immer extrem Druckvoll Warm und weich.

Die 3 Schaltpositionen bringen sehr unterschiedliche Sounds. Vorne ist es Bluesig, Mitte ist am ehesten für Rhythmus Spiel und Zupfen geeignet, Stegposition ist schon recht kanllig, aber nicht unangenehm.

Am wohlsten fühlt sich die Telecaster im Hi-Gain Modus. Dropped D ist auch gerne gesehen. Wieder war mein erster Gedanke beim Spielen der Powerchords..das ist keine Tele, das ist eine Les Paul. Und tatsächlich hat sie mehr mit einer Les Paul gemein als manche Les Paul selbst.. ...

Fazit: Mir hat es gut gefallen, aber es hat mich nicht umgehauen. Evtl.würde ein PU Tausch etwas mehr "luftigkeit" in die Tele bringen. Eine Singelcoil-schaltung ist definitiv von nöten, aber ja auch einfach Nachzurüsten.

Ich hab allerdings auch nur die mit Rosewood griffbrett anspielen können, möglich das die mit Ahornhals ohne Griffbrett etwas heller klingt...


Danach habe ich mir die Fender Road Worn 60's angeschaut. Eine Relic Stratocaster, Nitrolack, Rosewood-Griffbrett und ge"äitscht" ...

Das erste was mir aufgfallen ist, die Gitarre ist extrem Leicht und irgendwie recht klein. Also vom Korpus her, sie wirkt Fragil.

Am selben Amp getestet habe ich erstmal einen deutlichen Rückgang an Output gegenüber der Telecaster gemerkt... also erstmal den Cleankanal angeschmissen und.... WOW!!!!!.... ich gebe zu es ist meine erste Strat die bewusst Spiele, aber DAS ist der Klang den ich mir bei einer Strat vorstelle... Glockig, Luftig, Klar... Sie ist extrem Twängig am Steg... aber ansonsten klingt es echt hervorragend.

Ich hab's dann mal auf den Hi-Gain kanal geschaltet...da kam erstmal nur Crunch raus ... das Gain etwas hochgedreht und es hat richtig Gerockt... also ich bi8n ja eigentlihch Humbucker verfechter für Hi-Gain Sachen. Aber so ein Single-Coil hat verzerrt auch echt seinen reiz. Ist ein interessanter sound. Also... ums kurz zu machen... DAS kann sie auch, obwohl nicht ihr Lieblingsgebiet... ein etwas Output-stärker PU am Steg kann hier aber sicherlich abhilfe schaffen, bei bedarf natürlich.

Die Verarbeitung von beiden Gitarren war durch weg gut. Keine wirklichen auffälligkeiten. Die Strat war etwas besser eingestellt von der Saitenlage. Hatte sofort das wohlfühl-gefühl bei der Start, das die Telecaster vermissen lies...

Also für mich kommt, inzwischen, eher die Strat als die Tele in frage..was ich schade finde, da die Teles einfach die schönsten Gitarren für mich sind... ...auch wenn sie nach Les Paul klingt (welche ich übrigens hässlich finde )...
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.