Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Vor längerer Zeit hatte ich hier in einem anderen Thread mal wegen einer kleinen Modifikation einer Yamaha Pacifica 812 W (Strat-Typ, HSS-Bestückung) angefragt. In dieser Anfrage ging es u.a. darum, den Steg-Humbucker mit einem Mini-Schalter zwischen seriell/parallel/split umschaltbar zu machen. Dieses Projekt musste aus zeitlichen Gründen leider ziemlich lange liegenbleiben. Jetzt habe ich mal weitergemacht, komme aber an einer Stelle nicht weiter.

Der aktuelle Stand ist so: Der Mini-Schalter (DPDT ON-ON-ON) ist eingebaut und verkabelt, und zwar nach diesem Muster (letzte Schaltung "Series/single/parallel switching" auf der Seite). Wenn mich nicht alles täuscht, ist dieselbe Schaltung auch hier gezeigt. Die Sache mit der Dreifach-Umschaltung des Humbuckers funktioniert auch soweit.

Aber: Da ich die bisherige Schaltung schon vor ca. 9 Monaten teilweise auseinandergepflückt habe, weiß ich jetzt an mindestens einer Stelle nicht mehr, wie es zusammengehört. Konkret geht es um den Pickup-Wahlschalter. Es handelt sich um einen 5-Weg-Schalter, allerdings ist es wohl ein sog. "Super Switch" mit 4 x 6 = 24 Anschluss-Ösen. Nach dem bisherigen Stand funktionieren in den üblichen Stellungen des 5-Weg-Schalters sowohl alle Tonabnehmer einzeln als auch die Zwischenposition Hals/Mitte. Auch den Steg-HB alleine kriege ich ans Laufen (in allen Varianten, die durch den Mini-Switch noch hinzugekommen sind). Was aber noch nicht klappt, ist die Zwischenposition Steg/Mitte. Ich habe mal ein Diagramm erstellt, das zeigt, wie es bis jetzt verdrahtet ist:



(Hinweise: 1. Die Verbindung zwischen Steg-HB und Mini-Switch habe ich hier bewusst vereinfacht dargestellt, die tatsächliche Verdrahtung ist so wie in den o.g. Links; 2. Die Numerierung der Pins am Schalter habe ich einfach von einem Fundstück aus dem Internet (vielleicht sogar aus diesem Forum?) übernommen, ohne so recht zu wissen, was sie bedeutet und ob sie für den serienmäßigen Pacifica-Schalter zutrifft).

Wenn ich mich richtig erinnere, ist die Verdrahtung von Hals- und Mittel-PU unverändert gegenüber dem früheren Stand. Dafür spricht auch, dass diese beiden PUs weiterhin so funktionieren wie gewünscht. Das Problem liegt auf der rechten Seite des Diagramms (C und D). Da fehlt wohl was, aber was? Wenn ich den Steg-HB - bzw. jetzt den Ausgang des Mini-Switch - an Pin D5 anschließe (gestrichelte blaue Linie), dann geht er. Aber was muss ich tun, um auch die Zwischenposition Steg/Mitte in der üblichen Schalterstellung zu aktivieren? Welche Verbindungen fehlen oder sind falsch?

Zum Thema "Super Switch" habe ich mir schon alles Mögliche im Internet durchgelesen, aber leider habe ich anscheinend ein Brett vor dem Kopf, was das grundlegende Verständis seiner Funktionsweise angeht. Ich würde mich daher über konkrete Hinweise freuen, damit ich mit diesem Bastelprojekt mal weiterkomme (bzw. mit den nächsten Fragen nerven kann, weil dann nämlich noch ein "Neck on"-Schalter dazukommen soll, mit dem der Hals-PU in jeder Position dazugeschaltet werden kann).

P.S.: Im Zusammenhang damit gleich noch eine kleine (nicht so wichtige) Löt-Frage: Wie bzw. woraus bastelt man eigentlich am besten diese kleinen Brücken zwischen den Pins? Das ist ja vielleicht ein Gefrickel…
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Hallo!

Was du da hast, ist kein Schaller Super Switch, sondern ein 4 Ebenen Schalter. Dieser schaltet ganz primitiv, parallel auf allen 4 Ebenen (A,B,C,D), immer auf die 0.

Also:
Schalter auf Position 1 : Alle 4 Ebenen schalten die 1 auf die 0
Schalter auf Position 2 : Alle 4 Ebenen schalten die 2 auf die 0
Schalter auf Position 3 : Alle 4 Ebenen schalten die 3 auf die 0
u.s.w.

Wichtig ist also erstmal festzustellen, wie herum man den Schalter einbaut/verwendet und ob dann die 1 oder die 5 vorne liegt.

Dann musst Du alle Schaltungswünsche, die von diesem einfachen Prinzip abweichen, selber durch diese fummeligen Lötbrücken herstellen. DAs ist so. Ich biege mir vorher immer die Drähte (starren Klingeldraht!) passend, dann geht es einigermassen.

Eine "Ebene" ist eine Reihe nummeriert von 0 bis 5

Derzeit sieht es bei Dir so aus:
Schalterstellung 5: HB
Schalterstellung 4: mittel SC
Schalterstellung 3: mittel SC
Schalterstellung 2: mittel SC + Hals SC
Schalterstellung 1: HAls SC


Viel Spaß beim basteln
 
Kraushaar Gina - La Dame Noir -
Das heisseste Brett auf diesem Planeten.
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Vielen Dank schon mal für Deine Antwort! Danke auch für den Tip mit dem starren Klingeldraht. Ich werde mal nach so etwas schauen, hört sich an, als wäre es so einfacher.

Was du da hast, ist kein Schaller Super Switch, sondern ein 4 Ebenen Schalter.

Das ist auf jeden Fall schon mal interessant - da kann ich mich ja lange blödsuchen nach Anleitungen für einen "Super Switch" (nur für die Akten: Dass er von Schaller ist, habe ich nicht gesagt). Aber mal interessehalber: Woran erkennt man das?


Derzeit sieht es bei Dir so aus:
Schalterstellung 5: HB
Schalterstellung 4: mittel SC
Schalterstellung 3: mittel SC
Schalterstellung 2: mittel SC + Hals SC
Schalterstellung 1: HAls SC

Richtig, so sieht es aus. Und bis auf Schalterstellung 4 ist das ja auch alles so, wie es sein soll (schließlich wurde ja auch an der linken Seite meines Diagramms - also Ebene A und B - nichts geändert, daher läuft das alles so wie vorher). Um nun aber in Schalterstellung 4 den HB UND den mittleren SC zu haben, müsste ich also nur eine Brücke zwischen den Pins (auf meinem Diagramm) D4 und D5 löten? Oder bin ich da jetzt wieder ganz auf dem Holzweg?

Und wenn das so ist: Was macht eigentlich Ebene C in diesem Fall? Kann die so bleiben? Sieht so einsam aus. Außerdem kann ich erkennen, dass bei der früheren Verdrahtung offenbar auf C4 mal was angelötet war. Muss da nichts mehr hin?

Sorry für die dummen Fragen - bin halt weitgehend Analphabet auf diesem Gebiet.
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Moin!

Yepp, da fehlt die Brücke zwischen 5 und 4 in Ebene D.
Ebene C wurde wohl vorher zum automatischen splitten des Humbergers (in Position 4) verwendet. Da das jetzt der Minischalter übernimmt, kann das frei bleiben.

Beste Grüße,
Jab
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Yepp, da fehlt die Brücke zwischen 5 und 4 in Ebene D. Ebene C wurde wohl vorher zum automatischen splitten des Humbergers (in Position 4) verwendet. Da das jetzt der Minischalter übernimmt, kann das frei bleiben.


Das kann sein. Zwar wurde das Hamburger-Splitting vorher von einem Push/Pull-Tonpoti übernommen, aber das war auch schon nachgerüstet (vor vielen Jahren). Es ist aber möglich, dass bei diesem Modell serienmäßig ein Auto-Split auf Schalterposition 4 stattgefunden hat und deshalb noch Lötspuren auf C4 sind. Ich weiß es nicht mehr.

Jedenfalls probiere ich mal als nächstes die Variante mit der Brücke von D5 nach D4 und werde berichten.

Danke Euch beiden. Die nächsten Fragen zu diesem Projekt kommen bestimmt noch, spätestens wenn der Fluxkompensator eingebaut wird...
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

So, Erfolgsmeldung: Nachdem ich die Brücke zwischen D5 und D4 gelötet habe, geht es. Allerdings waren Steg-HB (Rockinger Jay Bee) und mittlerer SC (Seymour Duncan SSL-1) zuerst mal out-of-phase, was reichlich sch... klang. Daraufhin habe ich die beiden Ausgänge vertauscht, die aus dem Mini-Switch kommen (und auch die separate Abschirmungsleitung aus dem Jay Bee). Jetzt klingt es richtig, und die Soundvarianten des HB (seriell/split/parallel) scheinen nach meinem ersten Eindruck auch in der Zwischenposition (Schalterposition 4, also Steg + Mitte) praxistauglich zu sein. Die Unterschiede sind nicht riesig, aber vorhanden.

Hier also mal die funktionierende Schaltung:



Im nächsten Schritt kommt dann noch der "Neck on"-Schalter dazu, mit dem der Hals-PU in jeder Position dazugeschaltet werden kann.
Verfasst am:

RE: Verdrahtung 5-Weg-Schalter (Super Switch) Yamaha Pacifica

Hi Manuel,

ja, das ist Dein Ex-Pickup! Der ist jetzt vorläufig doch in der Pacifica-Strat gelandet (erstmal versuchsweise), nicht in der Yamaha Image. Das habe ich schon auf dem Heimweg von Dir beschlossen .

Erster Eindruck ist, dass er mir in der Pacifica besser gefällt als der serienmäßig dort verbaute SD 59 (SH-1), der mir (im Zusammenhang mit dieser Gitarre wohlgemerkt, die von der Substanz her nicht unbedingt - Achtung, Mistwort - "fett" klingt) immer ein bißchen zu dünn und zahm war. Einzig der Lautstärkeunterschied zwischen den verbleibenden Single Coils und dem Jay Bee könnte ein bißchen zu üppig sein. Naja, mal sehen.

Bildchen schick ich gern, wenn die Baustelle abgeschlossen ist.

Schöne Grüße
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.