Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Seite 1 von 2
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Bochum, Köln, München Berlin, Hamburg...ätzend. Robben Ford hab ich 2 mal live gesehn , da hat er in Tübingen im Zoo und in Winterbach in ner Halle gespielt. Das warn noch Zeiten. Heute muss man selbst bei ihm grosse Reisen unternehmen mit übernachtung etc.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Besten Dank für den Hinweis.

Ich denke ich werde es nach Köln schaffen. Sind zwar nicht unbedingt meine absoluten Lieblinge (zumindest wenn ich jeweils mehr als 8 Songs hören muß), aber ich denke die muß man mal gesehen haben.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Country Rhoads schrieb:
Ich denke ich werde es nach Köln schaffen.
Du brauchst doch im Prinzip nur eine Etage hochzugehen

Ich hoffe beide singen nicht so viel, speziell EJ.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

guitman schrieb:
Country Rhoads schrieb:
Ich denke ich werde es nach Köln schaffen.
Du brauchst doch im Prinzip nur eine Etage hochzugehen


meinte eher zeitlich schaffen
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Hallo,

ich denke, ich werde mir das auch mal geben, obwohl ich von beiden so gut wie nichts kenne. Dabei hoffe ich, dass sie mehr jazzen als bluesen.

Sonst noch wer in Köln dabei?
 
Gruss aus dem tiefen Westen
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Soeben zu Ende. Nicht zu empfehlen.

Robben Ford sehr gut, sehr guter Bandsound, ordentliche Spielfreude. Ricky Peterson an der Hammond! Kurzes Set.

Eric Johnson, schlechter Sound (hat der Bassist wirklich mitgespielt?), immer die ewige Dudelei bis auf ein paar Balladen mit tollen Clean-Sounds, musikalisch langweilig bis quälend. Schlaftablette genau wie der Mann selber. Kurzes Set, kein Cliffs of Dover.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Naja, sagen wir's mal so, nach diesem Set von Herrn Ford samt Band konnte es ja nur Berg ab gehen. Insofern hatte EJ einen schweren Stand.
Ansonsten gebe ich Dir aber Recht mit Deiner Kritik, daher hab ich den Saal schon gegen 22:00 verlassen.

Grüße,

Jörg

ps: Es war eine sehr angenehme Lautstärke hinten an der Bar.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Absolut enttäuschend. Eine Eric Johnson Band die den ganzen Abend auf der Suche nach Groove ist und sich offensichtlich untereinander so schlecht hört, dass man selten gemeinsam "die 1" im Takt trifft.

Meiner Meinung nach völlig unausgewogene Sounds beim Herrn Johnson, so ein Multi-Amp Setup hat wohl seine Tücken, aber von einem Soundgourmet wie ihm hätte ich deutlich mehr erwartet.

Robben Ford war da deutlich solider in allen Belangen, leider hatten beide kaum Songs, die es mir angetan haben, aber das wußte ich vorher.

Wollte auch einfach mal einen echten Dumble Live hören, ebenfalls enttäuschend , Naja ok, vielleicht etwas übertrieben durch den Frust, aber ich gehe wirklich sehr selten früher von einem Konzert, hier war es für mich leider nicht mehr auszuhalten.

Daher kann ich das Event nicht empfehlen, selbst wenn der Sound herausragend gut wäre, bleibt beim Herrn Johnson zumindest der Eindruck einer Schlaftablette mit uneingespielter Band, die sich mehr Mühe gibt die komplizierten Breaks, Fills, Akzente zu betonen, anstatt einen simplen Groove zum Klingen zu bringen.

Zu Robben Ford würde ich jederzeit, wenn es "ein richtiges" Konzert von ihm wäre und nicht nur ein 45Minuten Showcase und eine 6 Minuten Gastrolle beim Eric. Bei einem langem Robben Ford Gig wäre zumindest die Chance groß dass er Songs von "Talk to your daughter" spielt und vielleicht auch mal zur Tele greift. Mit der Epiphone konnte ich nicht soviel anfangen.

Aber beide sind natürlich grandiose Musiker auf ihre Art und Weise, meiner Meinung nach haben sie sich aber nicht sooooo gut präsentiert.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Puh!
Ich habe diese Woche so viel um die Ohren, daß ich es gestern nicht zum Konzert geschafft habe.
Da brauch ich mich ja nicht zu grämen.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Ich habe mir extra frei genommen und für die Strecke Bonn / Köln 1,5 Std. gebraucht. Egal, war trotzdem ein schöner Abend mit ein paar Leuten zusammen. So haben wir halt was getrunken und der "Hintergrundmusik" gelauscht

EJs Sound fand ich ebenfalls grottenschlecht. Muss aber auch der Horror für jeden Tontechniker sein, Herrn J.'s Amps abzunehmen. Den Dumble Sound von Herrn Ford fand ich ganz angenehm. Zumal sich ja auch alles bei sehr humanen Lautstärken abgespielt hat!
 
Beste Grüße, Roger

...bye by DR Z...
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Country Rhoads schrieb:
Zu Robben Ford würde ich jederzeit, wenn es "ein richtiges" Konzert von ihm wäre ...


20. April Gitarrenfestival Heinsberg
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Habe leider ganz vorne (an sich gerne) vor den Bassanlagen gestanden. Der Basser von Robben Ford war ganz angenehm (1x15er Speaker). Überhaupt hat mir die Truppe (die ich eigentlich eher "in Kauf genommen" hatte) ganz gut gefallen. Auf Hammonds steh ich, trauere heute noch der alten B3 meines früheren Bandkollegen nach. Die Posaune - naja.
Aber was der Johnson-Bassist (wer war das, hatte so ein Van Halen Gesicht?) da aus seiner (8x12er?) Box geschossen hat, das war die pure Körperverletzung. Präzise gespielt, schon aber unschön für's Gehör und sehr Effektüberladen. Von Eric hab ich mehr gesehen als gehört (ok, den Gesang hätte er sich eh sparen können), die Fingerakrobatik hatte schon was (er stand aber schon recht verkrampft über die Gitarre gebeugt).
Leider hatte ich auch das Gefühl, da spielt jeder für sich, also nix Bandgroove, wie der Kollege oben schon schrieb.
Beide Darbietungen waren ziemlich kurz, und eben kein Cliffs Of Dover...
Alles in allem ein enttäuschender Event. Schade.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Country Rhoads schrieb:
..........

Wollte auch einfach mal einen echten Dumble Live hören, ebenfalls enttäuschend

..........


Hatte Er denn einen Dumble gespielt?

Mal Butter bei die Fische, das war doch nen furznormaler Cleansound( mit erstaunlich viel reverb ...... kam zumindestens so bei mir an) plus ein "low gain" Pedal (die Echo-/Loopspielerei in dem Instrumental empfand ich schon als Kirmes) und aus die Maus. Dafür braucht's vielleicht einen Robben Ford an der Gitarre, aber ganz bestimmt nicht irgendeinen SuperHyperDüperAmp.

jm2c.

Grüße,

Jörg
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Country Rhoads schrieb:
Ja, sein Dumble stand rechts vor dem Drumset auf der Bühne.


Vor dem Umbau für Johnson links davon (kommt auf die Perspektive an). Unscheinbares Teil, aber die Aufschrift war gut lesbar. Einen Moment war ich stolz: den ersten Dumble bewusst live erlebt!
Ich fand den Sound gar nicht so schlecht, wenn's auch nicht der meine war.
Verfasst am:

RE: Robben Ford und Eric Johnson live bei uns!

Puh!
Ich habe diese Woche so viel um die Ohren, daß ich es gestern nicht zum Konzert geschafft habe.
Da brauch ich mich ja nicht zu grämen.


dito

.......waren ja einige aus dem Forum da, wär ne Gelegenheit zum Kennenlernen gewesen, aber konnte ich ja nicht wissen...............

Sonst noch wer in Köln dabei?


Schade
 
Gruss aus dem tiefen Westen
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.