Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

3. Mai: Jeff Hanneman, eines der Gründungsmitglieder der Trash-Metal-Band Slayer, ist am Donnerstag im Alter von 49 Jahren gestorben. Hanneman sei in einem Krankenhaus in Los Angeles einem Leberversagen erlegen, erklärte Slayer-Sprecherin Heidi Robinson-Fitzgerald.

Hanneman hatte sich gerade erst wieder gesundheitlich erholt, nachdem er offenbar von einer Spinne gebissen worden war. Das hätte ihn fast den Arm gekostet, weil er es versäumt hatte, sich rechtzeitig behandeln zu lassen. Möglicherweise habe der Spinnenbiss zum Leberversagen beigetragen, erklärte Robinson-Fitzgerald. Der Gitarrist habe gerade begonnen gehabt, Texte für ein neues Album zu schreiben.
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

R.I.P. Jeff \m/

Musste heute Morgen glatt die 'Seasons in the abyss' im Auto installieren... Tragische Umstände, unter welchen er aus dem Leben gerissen wurde. Mit Jeff ist der 'melodische' Gitarrist von Slayer von uns gegangen. Werde mich am Wochenende mal wieder dem früheren Schaffen von Slayer widmen...'Reign in blood', 'South of heaven' und 'Seasons in the abyss'.



Grz, Marco
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

den kannte ich bisher noch nicht, aber dass ein Metaller wegen einem Spinnenbiß in die ewigen Jagdgründe eingehen muss, ist schon nicht alltäglich.
Beware !
r.i.p.
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Marco23 schrieb:
R.I.P. Jeff \m/

Mit Jeff ist der 'melodische' Gitarrist von Slayer von uns gegangen.


Du sagst es. War in meinen Augen auch ganz klar der wertvollere Axeman bei Slayer. Der gute Curry King muss sich jetzt was einfallen lassen...
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Bencaster schrieb:
...King muss sich jetzt was einfallen lassen...


Als Hanneman ausgefallen ist, wurde ja Gary Holt von Exodus als Ersatzmann rekrutiert. Wenn sie ihn halten können, wäre er für die Band ein echter Gewinn. Ein sensationeller Gitarrist mit einem Gespür für tolle Melodien. Man höre sich nur Scheiben wie 'Tempo of the damned' oder 'Shovel headed kill machine' an.

Grz, Marco
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Genau, Gary Holt ersetzte ihn ja auch bei einigen "the big 4" shows. War in Gelsenkirchen und finde er hat da einen super Job gemacht.

Gruß
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Ich kannte den Gitarrist nicht.

Aber ist es sooooo wahrscheinlich, dass seine Leber abkratze wegen eines Spinnenbisses und nicht wegen Alkohols?
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

gitarrero100 schrieb:
Ich kannte den Gitarrist nicht.

Aber ist es sooooo wahrscheinlich, dass seine Leber abkratze wegen eines Spinnenbisses und nicht wegen Alkohols?


Es geht nicht um Wahrscheinlichkeit, sondern um Tatsachen ...

schau Dir hier

http://www.spin.com/sites/all/files/styles/style620_413/public/130502-slayer-jeff-hanneman.jpg

mal den rechten Arm an, was sich da auf Grund des Bisses gebildet hat.
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

gitarrero100 schrieb:
Ich kannte den Gitarrist nicht.

Aber ist es sooooo wahrscheinlich, dass seine Leber abkratze wegen eines Spinnenbisses und nicht wegen Alkohols?


Das Gift der meisten Vogelspinnen (was für eine Spinne war es denn, wo...?) ist recht harmlos, man kann aber allergisch sein oder sich mit irgendwelchem Mist infizieren, den so ein Tierchen an den Beisserchen hat...
Wie weit der gute Kollege selber Einfluss darauf genommen hat, who knows...
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Bei der Narbe ist ja wohl alles vorstellbar:

 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Wieder ein großer weniger - nicht nur vor seinem Gitarrenspiel habe ich größten Respekt, sondern auch vor dem ganzen Werk von Slayer; nicht unbedingt mein Geschmack, aber prägend für den gesamten Hard&Heavy-Sektor.
Tod durch Spinnenbiss ist natürlich... naja, irgendwie auf sehr makabere Art und Weise "passend".

Machs gut!
 
"Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig, von sich in der dritten Person zu sprechen." (Lothar Matthäus auf die Frage bei einer Pressekonferenz, warum er öfter von sich in der dritten Person spreche)
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Schnabelrock schrieb:
Es geht nicht um Wahrscheinlichkeit, sondern um Tatsachen ...


Bislang ist die einzige (traurige) Tatsache, dass Hanneman gestorben ist. Ob das Versagen seiner Leber tatsächlich mit dem Spinnenbiss zusammenhängt, ist vor einer Obduktion reine Spekulation!

Wie auch immer - sein Tod ist ein Verlust

Heritage
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

Heritage schrieb:
Ob das Versagen seiner Leber tatsächlich mit dem Spinnenbiss zusammenhängt ...


Wieso, hab ich das behauptet? Ich habe darauf hingewiesen, dass die Alkohol-Vermutung nur eine solche ist und auf Grund der Verletzungen am rechten Arm eine unwahrscheinliche dazu.
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

R.I.P. Jeff Hanneman!

Ein echter Verlust in unserer Gitarrenwelt. Man kann zu Slayer stehen, wie man möchte, aber Fakt ist, dass sie im Bereich des Thrash- und Speedmetals neue Maßstäbe gesetzt haben und in einer eigenen Liga spielen/gespielt haben. Und daran hat Jeff Hanneman einen großen Anteil gehabt. Mir haben auch lieber die etwas epischen Stücke von South of Heaven gefallen. Wobei Raining Blood, Angel of Death usw. heutzutage natürlich auch echte Klassiker sind, zu denen er beigetragen hat. Fand seine Soli auch immer besser als die vom kettenschwingenden King. Sein Spiel war einfach virtuoser als das übliche Speedgebolze vieler anderer. Hab sie vor drei Jahren das letzte Mal mit Hanneman live gesehen. Hanneman wirkte immer wie der ruhende Pol der vier auf mich.


P.S.: Die Kommentare hier zu seiner Todesursache sind aber auch sowas von überflüssig.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Slayer Gitarrist JEFF HANNEMAN * tot

...ja, er hat sich bekanntlich den Alkohol nicht in die Schuhe gekippt.

Zur Ergänzung zu auge's Post, hier ein Auszug aus dem offiziellen Statement auf der Slayer-Seite:

We've just learned that the official cause of Jeff's death was alcohol related cirrhosis. While he had his health struggles over the years, including the recent Necrotizing fasciitis infection that devastated his well-being, Jeff and those close to him were not aware of the true extent of his liver condition until the last days of his life. Contrary to some reports, Jeff was not on a transplant list at the time of his passing, or at any time prior to that. In fact, by all accounts, it appeared that he had been improving – he was excited and looking forward to working on a new record.

Grz, Marco
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde