Fenix Telecaster TL-20M

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fenix Telecaster TL-20M

Hallo zusammen,

ich trage mich mit dem Gedanken, mich von meiner Fenix Telecaster TL-20M zu trennen.
Ich habe sie zwischen 1991 und 1994 gespielt und seither steht sie nur noch zu Dekozwecken in meiner Wohnung.
Hat jemand von Euch eine Ahnung, wie viel so etwas noch wert ist und ob es dafür überhaupt Interessenten gibt?
Ist eben keine Fender...

Vielen Dank schonmal
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

Servus...

ist kein Problem. Bevor es dich belastet ich biete dir kostenlose Entsorgung an. Ein Kasten Bier bring ich bei Abholung noch mit :D ...

Nein.. mal Ernsthaft. Bei Ebay für 1 € rein und schauen was rum kommt.

Wenn dir ein 50iger genug ist würde ich Sie nehmen.
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

Ich hatte auch mal zwei dieser Tellis. Noch mit 7 Headstock bringt extra Kohle. Wenn sie gut in Schuss ist, also nicht verzogen und die Bünde noch okay kann sie bis 300 Euro und mehr bringen. TE 30 Custom Tellis bringen bis 500.

Gut ablichten, ehrlich und sachlich beschreiben und ab die Post für 1 Euro
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

Also übel waren die Dinger nicht.
In diesem ganzen"Billig Fender Abklatsch Wust" aus den frühen 90iger Jahren (Marathon, Vester, Career, Samick, usw.) waren die Fenix Teile echt brauchbar.

Ich würde mutmaßen, dass die durchaus ein paar Euros bringen wird.
Die Gitarren waren klanglich und handwerklich absolut in Ordnung. Meine erste Gitarre war so eine Billig Gitarre von Vester, furchtbar. Sperrholzkorpus und billigste Elektrik.
Die Fenix waren da um Längen besser...
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

Unter der Voraussetzung, dass die Gitarre technisch OK ist, also Bundierung einwandfrei, unverbastelt und ohne größere Lackschäden, dann bekommst du zwischen 260,00 und 300,00 € dafür.

Das ist ziemlich exakt der Preis, der derzeit bei Ebay dafür gezahlt wird, so meine Beobachtung der in letzter Zeit gelaufenen Auktionen.

Falls dir diese Aussage aber hilfreicher erscheint
Chris_1981 schrieb:
ist kein Problem. Bevor es dich belastet ich biete dir kostenlose Entsorgung an. Ein Kasten Bier bring ich bei Abholung noch mit :D ...

wäre das natürlich auch eine Alternative.

Tom
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

... hatte selbst schon eine Fenix Tele - die Preise sind in dem von den Vorrednern gennanten Rahmen, darüber geht´s nur mit "Extras" - wie z.B. Fender like Headstock, Thinline oder Pickup Aufrüstungen ...
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

DocBrown schrieb:
Also übel waren die Dinger nicht.
In diesem ganzen"Billig Fender Abklatsch Wust" aus den frühen 90iger Jahren (Marathon, Vester, Career, Samick, usw.) waren die Fenix Teile echt brauchbar.

Ich würde mutmaßen, dass die durchaus ein paar Euros bringen wird.
Die Gitarren waren klanglich und handwerklich absolut in Ordnung. Meine erste Gitarre war so eine Billig Gitarre von Vester, furchtbar. Sperrholzkorpus und billigste Elektrik.
Die Fenix waren da um Längen besser...


mh, die Fenixe, die ich hier bisher in die Hand bekommen haben waren nicht gerade mit Edel-Elektrik ausgestattet, das scheint aber bei so ziemlich allen Koreanern aus der Zeit sehr ähnlich zu sein .... dagegen irgendwelche Marken mit eindeutiger Qualitätszuordnung zu verbinden scheint mir, gerade bei den von dir genannten Marken, nicht so ganz sinnvoll, da sich deren Angebotspalette teilweise bis in die obere Mittelklasse zog und die dort zu findenden Instrumente schon alles andere als Billigschrott waren. Vester==Sperrholz und Fenix==brauchbar funktioniert nach meiner Erfahrung leider nicht.
Gut, aber darum geht's ja hier nicht....

so um die 300 bringen die gebindeten Fenix Teles jedenfalls nach meiner Beobachtung immer und ohne Probleme (aber es ist wohl eine TC, oder?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Fenix Telecaster TL-20M

Fenix hat seinerzeit auch alles an Hölzern verbaut, was sie finden konnten.

Ich hatte mal 'ne Tele Thinline von Fenix, die laut Vertrieb und Prospekt aus Esche hätte sein sollen. War sie aber nicht: Fichtendecke und Mahagonikorpus war es dann, nachdem ich den Korpus entlackt hatte.

Ich hatte auch Strats und Paulas von Fenix; allesamt ziemlich gutes Zeugs...! Nur eben nicht immer das, was drauf steht.

Gruß,

Batz.
Verschoben: 11.08.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde