Vertragen sich chambered + Bigsby ?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Vertragen sich chambered + Bigsby ?

ich würde mir gern ein Bigsby mit Vibramate auf die LP Studio basteln, sobald ich sie habe.

Jetzt hab ich endlich eine Skizze gefunden, wie dieses Gitarre gechambert ist:
http://iheartguitarblog.com/2012/10/review-2012-gibson-les-paul-studio.html

Nun könnte es doch theoretisch passieren, dass der Druckpunkt des Bigsbys gerade auf einen Hohlraum unter der dünnen Ahorndecke trifft. Was meint Ihr: besteht da die Gefahr, dass sich da so nach und nach die relativ dünne Decke durchdrückt ?
Verfasst am:

RE: Vertragen sich chambered + Bigsby ?

Nö, da passiert nichts.
Das Ahorn ist dick genug.

Selbst wenn Du Arme hast wie der Typ hier...


\m/

Gruß,
Verfasst am:

RE: Vertragen sich chambered + Bigsby ?

Schau dir mal Hollowbody Gitarren von Gretsch und Duesenberg an. Da hält nur ein einzelner Stab die Decke und das Tremolo hält. Ich hätte bei der Les Paul überhaupt keine Bedenken, zumal ja die Decke den Druck noch zusätzlich verteilt...

Greetz
Stan
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verschoben: 21.07.2014 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde