Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Guten Tag allerseits, heute mal ein etwas tragischerer Anlass:

Mir ist vorhin die Gitarre (PRS SE EG, Tonabnehmer am Schlagbrett befestigt( vom Gurt gesprungen und hat sich, der Schwerkraft sei Dank, gen Boden begeben. Mit den Reflexen einer halbtoten Meerkuh gelang es mir aber doch, zumindest den Hals noch zu greifen, sodass die Gitarre nicht komplett viel, sondern ihren Schwung dazu nutzte einen schönen Bogen zu beschreiben, der damit endete, dass das Kabel, das zu dem Zeitpunkt fest in der Gitarre steckte, enge Bekanntschaft mit einer festen Oberfläche machte, wobei es sich anscheinend so sehr erschreckte, dass es versuchte sich in der Gitarre zu verkriechen
Es kam zwar nicht weit, aber jetzt gibt die Gitarre keinen Mucks mehr von sich.
Ich vermute zwar, dass es nur die Buchse ist, was zwar bedeuten würden, dass ich sie austauschen lassen muss, was ärgerlich ist, aber finanziell noch tragbar sein sollte.
Die Frage nun ist, ob, nach Beschreibung des Tathergangs den werten Experten der GFE (Gitarristischen Forensik Einheit) noch andere Schäden einfallen die durch diese unglückliche terminale Entschleunigung entstanden sein könnten, die man dem Verkäufer im Laden nennen könnte, damit dieser vllt. seinen Gitarren-Tech darauf aufmerksam macht.

Bilder kann ich mangels Kamera leider keine machen, man sieht auch iwie nix, was mir schonmal Mut macht.
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

sunburst schrieb:
Mal 'ne blöde Frage: Ein anderes Kabel hast Du schon ausprobiert?

Gruß,


Jup, das war der erste Ansatz den ich hatte.
Das andere Kabel tut es auch anscheinend noch, zumindest burmmt es wenn man das Kabel an der Spitze antippt etc.
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Dann wird's wahrscheinlich die Buchse sein. Vielleicht ist sie nur verbogen, vielleicht muss einen neue rein.

Falls es sich beim dem Unfall-Kabel lohnt, würde ich es ca. 10 cm kürzen, und einen neuen Stecker anlöten (lassen).

Rock on,
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Ja erstmal die Buchse wechseln (Ist da ne offene Buchse
drin oder was gekapseltes ?) Solltest du besser löten als
spielen , also mit anderen Worten selber reparieren,
unbedigt eine gute Buchse a la switchcraft o.ä. einbauen.
Billigkram taugt hier nichts !!!

Gruß
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Dr.Dulle schrieb:
Ja erstmal die Buchse wechseln (Ist da ne offene Buchse
drin oder was gekapseltes ?) Solltest du besser löten als
spielen , also mit anderen Worten selber reparieren,
unbedigt eine gute Buchse a la switchcraft o.ä. einbauen.
Billigkram taugt hier nichts !!!

Gruß

Hi, Buchse werde ich machen lassen müssen, ich spiele vermutlich besser als ich löte, weshalb die Dame heute zum Tech geht...

Und ich glaube es ist eine offene drin, könnte es aber nicht beschwören.
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

ibanezrg schrieb:
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.

...

ich spiele vermutlich besser als ich löte, weshalb die Dame heute zum Tech geht...




Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Guitarplayer schrieb:
ibanezrg schrieb:
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.

...

ich spiele vermutlich besser als ich löte, weshalb die Dame heute zum Tech geht...




Viele Grüsse,
gp


Habe ich je behauptet gut zu spielen?
Und nun stell dir vor ich nehme nen Lötkolben in die Hand...
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

ibanezrg schrieb:
Habe ich je behauptet gut zu spielen?
Und nun stell dir vor ich nehme nen Lötkolben in die Hand...


Genau das habe ich doch getan, daher:

Viele Grüsse,
gp

P.S. Was das spielen angeht: Ich gebe ja zu, dass ich besser löte als spiele.
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

So, die Gitarre ist beim Fachmann, jetzt heißt es abwarten und trinken (was ist noch nicht ganz klar).
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Das Kabel in die Buchse geschlagen...

Guitarplayer schrieb:
ibanezrg schrieb:
Habe ich je behauptet gut zu spielen?
Und nun stell dir vor ich nehme nen Lötkolben in die Hand...


Genau das habe ich doch getan, daher:

Viele Grüsse,
gp

P.S. Was das spielen angeht: Ich gebe ja zu, dass ich besser löte als spiele.


Ich trage den Titel ja auch mit Stolz und einer gesunden Portion Selbstironie.
 
Nach einem Duell mit dem dicken Pfälzer nun hochoffiziell der schlechteste Gitarrist des Guitarworld-Forums.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.