2 amp stereo setup

Seite 1 von 2
Verfasst am:

2 amp stereo setup

Hi,
es gibt Gitarristen die fahren auf der Bühne mit einem 2 Amp stereo Setup, d.h. zwei Amps (Combos) jeweils mit Mikro abgenommen. Davor geschaltet jeweils ein Delay. Hierzu wird ein Splitter benutzt.
Der Sound soll dadurch über die PA sehr fett rüber kommen (zb bei Instrumentals).
Wäre so ein aufwendiges Setup nicht schlichtweg auch mit einem hochwertigen Multi wie den Boss GT-100 und seiner Möglichkeit des Bi-Amping möglich? Oder wo liegen die Unterschiede, abgesehen von den Modelling Amps?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Wenn der Modeller bzw. Multi die Möglichkeit hat, die beiden virtuellen Amps mit einem Delay von ca. 14ms zeitversetzt anzusteuern geht das.
Aber es sieht natürlich nicht so geil aus wie zwei (gleiche!!) Amps nebeneinander.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Wie meinst du das 14 ms zeitverzögert?
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Der Effekt von "sehr breitem, fettem Sound" entsteht dadurch, daß die beiden Amps nicht exakt gleichzeitig erklingen, sondern das Signal des einen um 10-20 ms verzögert wird. Klassischer Anwender von sowas: Steve Lukather in den 80ern, bevor er zu einem Racksystem mit 3 Amps (Effektsignal links, trocken Mitte, Effektsignal rechts) gewechselt ist.
Wenn zwei Gitarristen exakt das gleiche spielen oder eine Gitarrenspur im Studio gedoppelt wird, hast du einen ähnlichen Effekt: es ist nie 100% exakt und das hat zur Folge, daß es dicker, breiter klingt. Mit einem Delay in der genannten Länge kann man das nachahmen.
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Moin.
Der Line6 HD500 sollte das auch können. 2 Signalkette müssen eben verarbeitet werden.
Aber Achtung: Einige Sounds sind quasi "Doppelmono" und kein echtes Stereosignal. Ein Amp clean, er verzerrt(ein bekannter Anwender: Keith Richards) - das macht den Sound auch schön fett und man bleibt Mono. Denn Stereo ist Teufelszeug.
Doppelmono mache ich gerne mit 2 CharacterPedalen und einer ABY Box, also auch mit Modelling.
Und wenn Stereosystem mit Effekten dann WetDryWet. Ist nicht viel aufwendiger und macht Spaß. Neben Lukather in den 80ern und 90ern macht SteveMorse das zB bei Deep Purple so. Um nicht zuviel "Druck" zu verlieren ist der "trockene" Signalpfad mMn nicht unwichtig.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Ugorr schrieb:
Stereo ist Teufelszeug.
Doppelmono mache ich gerne


Absolut, Stereo Effekte killen teils den Gitarrensound und dünnen ihn eher aus.
Doppel Mono ist was anderes und das bringt auch Fett in den Sound. Ich hatte das lange Zeit gerne mit zwei baugleichen Combos gemacht die ich etwas auseinander stellte. Aber auch hier muss man aufpassen wegen Auslöschungen. Einfach probieren bis es einem passt.
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Magman schrieb:
Ugorr schrieb:
Stereo ist Teufelszeug.


Absolut, Stereo Effekte killen teils den Gitarrensound und dünnen ihn eher aus.


Und: Die Soundmenschen hassen Dich...!!!!
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Batz Benzer schrieb:
Und: Die Soundmenschen hassen Dich...!!!!


Nö - die lassen dich einfach mono laufen, und wenn du fragst, sagen sie dir das wäre saugeil gewesen mit dem Stereo! (obwohl sie vermutlich der Meinung sind, dass ein qualvolles Ableben deinerseits dem Planeten gut täte. Aber wer wischt nacher die Sauerei auf?)

 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Klingt nach eigener Erfahrung...
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Batz Benzer schrieb:
Klingt nach eigener Erfahrung...


Versuch doch mal nen JC120 abzunehmen ... Wenn du 2 Mikros nimmst und extrem panst, hört man auf der einen seite das dry-Signal und auf der anderen das wet-Signal aber nur die Leute in der Mitte den Chorus und auch den nicht gescheit. Wenn du beiden mono laufen lässt, klingts auch nicht wie ein 120er ...
Drum schlepp ich den 120er auch nur noch mit wenn ich nen Dorfplatz ganz alleine vollärmen soll - und das ist zum Glück nie der Fall.

Ne, mal im Ernst! Der Aufwand muss schon sehr sehr bandtauglich sein um sich zu lohnen. Find ich ...




r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Ugorr schrieb:
Moin.
.......l. Ein Amp clean, einer verzerrt(ein bekannter Anwender: Keith Richards) - das macht den Sound auch schön fett und man bleibt Mono.......
Gruß
Ugorr

Mache ich zur Zeit auch so- ist halt bei mir immer mal Stimmungsabhängig. Derzeit ist für mich das non plus Ultra: Singleman und Mini Blues Breaker (nur angezerrt)- echt geil!
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Ugorr schrieb:
Moin.
Der Line6 HD500 sollte das auch können. 2 Signalkette müssen eben verarbeitet werden.
Aber Achtung: Einige Sounds sind quasi "Doppelmono" und kein echtes Stereosignal. Ein Amp clean, er verzerrt(ein bekannter Anwender: Keith Richards) - das macht den Sound auch schön fett und man bleibt Mono. Denn Stereo ist Teufelszeug.
Doppelmono mache ich gerne mit 2 CharacterPedalen und einer ABY Box, also auch mit Modelling.
Und wenn Stereosystem mit Effekten dann WetDryWet. Ist nicht viel aufwendiger und macht Spaß. Neben Lukather in den 80ern und 90ern macht SteveMorse das zB bei Deep Purple so. Um nicht zuviel "Druck" zu verlieren ist der "trockene" Signalpfad mMn nicht unwichtig.
Gruß
Ugorr


Hallo Ugor,
wie müsste ich da mit meinem Boss GT-100 vorgehen.
Der GT-100 hat ein Dual Mode (Bi-Amping) mit dem ich mit einem signal zwei Amps gleichzeitig ansprechen kann.
Wichtig ist mir den Sound dabei richtig fett für cleane Sachen hinzubekommen.
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Riddimkilla schrieb:
Versuch doch mal nen JC120 abzunehmen ... Wenn du 2 Mikros nimmst und extrem panst, hört man auf der einen seite das dry-Signal und auf der anderen das wet-Signal aber nur die Leute in der Mitte den Chorus und auch den nicht gescheit.


...und wer weiß, wie ein JC120 in nur "wet" klingt, der versteht, warum Stereo mit PA ein no-go ist.
Die meisten PAs werden ohnehin mono betrieben, damit auch die Leute stage rechts ein bisschen Hihat hören, zum Beispiel.

Um einen lustigen Cleansound mit Feenstaub und Regenbogen hinzubekommen tut es ein zweistimmiger Detuner, eine Stimme ein paar cent hoch, die andere ein paar cent runter, die FX-signale hart gepant und um 10-20 ms zeitverzögert, gerne auch etwas unterschiedlich, also nicht beide bei 15 ms, sondern eine bei 12, die andere bei 17, oder so.
Hall hilft zu mehr Gewaber.
Ausprobieren, und freuen.


Ob das für einen kompletten Abend geil und livetauglich ist...?

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Air-Mike schrieb:
Ugorr schrieb:
Moin.
.......l. Ein Amp clean, einer verzerrt(ein bekannter Anwender: Keith Richards) - das macht den Sound auch schön fett und man bleibt Mono.......
Gruß
Ugorr

Mache ich zur Zeit auch so- ist halt bei mir immer mal Stimmungsabhängig. Derzeit ist für mich das non plus Ultra: Singleman und Mini Blues Breaker (nur angezerrt)- echt geil!


Ich mach das mit meiner reso so ähnlich. Hals Pu verzerrt übern Amp und Mikro am Resonator. Schiebt wir Dreck und hat trotzdem diesen netten knack.

Herkömmliche Elektrische Fähre ich allerdings immer so mono wie möglich...
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

In meinem Musikkeller hatte ich ne zeitlang links einen DR Silverface, rechts den 50W Cornford, beschossen mittels mit einem Midimurf gesplitteten Stereosignal und nach dem Splitting links einem AD900 und rechts einem Diamond Memory-Lane. Abende habe ich einfachsten Käse gespielt und mich daran ergötzt. Der Knaller: Autobahn von Kraftwerk im postrockigen Gewande.

Nur, wer ausser mir will das hören? :D
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: 2 amp stereo setup

Woody schrieb:
Die meisten PAs werden ohnehin mono betrieben, damit auch die Leute stage rechts ein bisschen Hihat hören, zum Beispiel.


Ich war mal auf einem Konzert in einem L-förmigen Saal. Die PA wurde stereo betrieben, so dass die Musiker auf der rechten Seite der Bühne im Panorama auch rechts lagen, und umgekehrt.
Was zur Folge hatte, dass man in unserem linken Teil des "L" nur die Musiker auf der linken Seite der Bühne hörte. Toll.
 
One thing is for sure, a sheep is not a creature of the air.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde