Sattel fertig gekerbt kaufen..

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Sattel fertig gekerbt kaufen..

...wo kann man das ? Ich kann zwar für den Hausgebrauch mit der Feile umgehen, aber wo's auf Zehntelmillimeter und exakte Winkel ankommt, lass ich lieber die Finger davon.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Moin!

Ein "loser", fertig gekerbter Sattel kann nicht passen, denn, wie du schon bemerktest, geht es um Zehntelmillimeter.

Einzig ein eingebauter Sattel kann fertig gekerbt werden und zwar nachdem er eingebaut wurde.

Also: fertige Sättel bekommt man beim Gitarrenbauer.

Beste Grüße,
Jab
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

erniecaster schrieb:
anbieten tut das Rockinger aber dennoch.


...in Verbindung mit einem bei den Jungs gekauften Hals.
Klappt wunderbar...
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Jab hat recht - bei einem guten Gitarrenbauer ist man gut aufgehoben. Aber einen Sattel kerben und optimieren kann auch ein guter Gitarrentechniker. Rockinger z.B. hat solche Leute.

Demjenigen der das (zum ersten mal) selbst machen möchte rate ich allerdings dazu mindestens ein halbes Dutzend Sättel zu kaufen bevor er dann doch zu einem versierten Tech geht
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Mein Senf dazu ist folgender:

es gibt von Graph tech z.B. folgendes:

http://www.thomann.de/de/graph_tech_pqm600_00_nut.htm

weil mir mein alter sattel auf der wald und wiesen holzgitarre gebrochen ist, und ich keine Lust hatte zum Gitarrenbauer damit zu fahren, habe ich mir mutig einen solchen bestellt.

Natürlich habe ich die Breite des Sattels abgemessen und den halbwegs passenden genommen.

Was nicht passte war die Sattelhöhe. Aber da ich auch mit einer Feile umgehen kann und sogar noch eine besitze, dachte ich mal, ich schleife einfach die Unterseite des Sattels vorsichtig und solange ab, bis die Höhe passt. Was soll ich sagen, heraus kam eine Gitarre mit neuem Sattel, und mich für absolut passabler Saitenlage.

Sprich, ich habe an den Kerben selbst so überhaupt gar nichts gemacht, warum auch. Ich habe kein Sattelfeilenset. Dank der vorgefertigten Kerben war das über haupt nicht nötig.

Und jetzt seid ihr dran.

Hängt halt immer von der Gitarre, den Ansprüchen des Spielers, und der Beziehung zum Gitarrenbauer ab, denke ich. An manch andere meiner Ladies würde ich sooo auch nicht drangehen.

Grüße in die Welt
 
keine experimente mehr.
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

Re: Sattel fertig gekerbt kaufen..

schorsch27 schrieb:
...wo kann man das ? Ich kann zwar für den Hausgebrauch mit der Feile umgehen, aber wo's auf Zehntelmillimeter und exakte Winkel ankommt, lass ich lieber die Finger davon.


Wie wär's mit nem Webster Sattel - da muss gar nicht gefeilt werden und eingestellt kann der werden wie man's selber gerne hätte:

http://www.thomann.de/de/abm_6210_webster_nut_lp_style.htm?sid=954d508cbb031a8d5fa5c03f6fca4109

http://www.thomann.de/de/abm_6220_webster_nut_st_style.htm

Funktioniert bei Hardtail Gitarren ausgezeichnet; wie so ein Webster mit einem Vibratosystem harmoniert, weiss ich nicht.

Schöne Gruesse

Alex
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Was nicht passte war die Sattelhöhe. Aber da ich auch mit einer Feile umgehen kann und sogar noch eine besitze, dachte ich mal, ich schleife einfach die Unterseite des Sattels vorsichtig und solange ab, bis die Höhe passt.
genau das habe ich auch vor. Ich will auf meiner LP einen etwas niedrigeren Sattel, aber den alten behalten wie er ist. Sonst könnte ich ja auch den niedriger feilen.
Wie wär's mit nem Webster Sattel
Genial. Wirkt sich das Messing auf den Klang aus ?
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

schorsch27 schrieb:
Wie wär's mit nem Webster Sattel
Genial. Wirkt sich das Messing auf den Klang aus ?


Messing klingt ein wenig anders als z.B. Knochen, zumindest hört man das nur auf den offenen Saiten. Ich kenne einige Leute die einen Messing Sattel auf ner Paula haben. Ich hatte auch einen auf meiner Hoyer FlyingV.

Probier's mal aus
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

schorsch27 schrieb:
Genial. Wirkt sich das Messing auf den Klang aus ?

Musiker mit feinen Ohren hören vielleicht einen Unterschied - auf den leeren Saiten, wie Magman schon schrieb. Meiner Ansicht nach vernachlässigbar. Ich habe einen seit dreissig Jahren auf einer Morris Les Paul Kopie. Montieren dauerte drei Minuten. Saitenhöhe einstellen dann nach Gusto.
Beim Strat Modell mag das anders sein - schau Dir mal die Kommentare an; anscheinend kann es sein, dass die auf dem Holz aufsetzen und man etwas bohren muesste. Da sind aber gute Tips in den Thomann Bewertungen, wie das zu machen sei (Schrauben raus, Sattel rein und ausrichten, bohren mit 2 mm Bohrer durch die Schraublöcher - fertig).

Ein Benutzer mokiert, dass die Saitenfuehrungen zu schmal sind; war frueher nicht so und ist vielleicht von der Stärke des Satzes abhängig. Aufweiten finde ich jetzt aber einfacher als in die Tiefe feilen. Vieleicht kann man auch bei ABM nachfragen, ob es Ersatz fuer die Schraube gibt, falls man dann doch mal zu enthusiastisch gekerbt hat...


Schöne Gruesse

Alex
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Weiter oben wurde gesagt, die Unterseite des Sattels abschleifen wäre die Lösung.
Grundsätzlich stimmt das. Habe meiner China-Gitarre so auch eine prima Saitenlage beigebracht. Aber erst, nachdem ich den Bruchteil eines Millimeters, den ich zu viel abgeschliffen habe, wieder durch ein halbes Streichholz aufgebockt habe! Also, beim Abschleifen immer SEHR vorsichtig sein.
Sonst passt das. Ersatzsättel gibts auch im Musikgeschäft, einfach mal bisschen rumbasteln, da kann grundsätzlich nix Schlimmes passieren. An dieser Stelle hat die Gitarre keine Raketentechnik, da liegt es einfach an der Feinarbeit, ob es fluppt oder nicht.

Habe das schonmal gepostet, vielleicht hilft dir diese Beschreibung von meinem Gitarrenbaukurs damals:
http://www.travelling-dippegucker.de/?p=628

Ciao,
Mo
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

jab schrieb:
Moin!

Ein "loser", fertig gekerbter Sattel kann nicht passen, denn, wie du schon bemerktest, geht es um Zehntelmillimeter.

Einzig ein eingebauter Sattel kann fertig gekerbt werden und zwar nachdem er eingebaut wurde.

Also: fertige Sättel bekommt man beim Gitarrenbauer.

Beste Grüße,
Jab


Das ist Forum:
Da fragt jemand - bekommt Antwort vom Meister und danach kommen noch 10 bessere Tipps.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

McCracken schrieb:
Habe das schonmal gepostet, vielleicht hilft dir diese Beschreibung von meinem Gitarrenbaukurs damals:
http://www.travelling-dippegucker.de/?p=628


Es gab da auch noch irgendwo eine Anleitung von Ede mit Kettensägen und Molotov-Cocktails.
Das liest sich etwas spektakulärer.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Woody,
ne Kettensäge ginge natürlich auch. Brauchst dann aber dickere Saiten.

Mal im Ernst: ihr Gitarrenbauer seid die eine Seite der Medaille. Ihr macht euren Job sicher gut, dafür kostet es eben Kohle und der Lerneffekt für den Fragesteller/Auftraggeber ist gleich null.
Ich selbst gehöre zu den "Selbermachern" und freue mich über jeden Amateurtipp. Deswegen gebe ich auch ungeniert ebensolche weiter.
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

McCracken schrieb:
Mal im Ernst: ihr Gitarrenbauer seid die eine Seite der Medaille. Ihr macht euren Job sicher gut, dafür kostet es eben Kohle und der Lerneffekt für den Fragesteller/Auftraggeber ist gleich null.
.

Das Selbermachen sei jedem unbenommen.
Ein "Lerneffekt" tritt aber erst dann ein, wenn Dir Jab zeigt, wie man es macht und Du dann eine Woche versuchst, es ihm nach zu machen.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Schon mein Opa sagte "schau einem guten Handwerker immer auf die Hände, frage ihm Löcher in den Bauch und lerne dabei, das ist besser wie jedes Lehrbuch!"

Er hatte wie so oft recht
Verfasst am:

RE: Sattel fertig gekerbt kaufen..

Tacho!

Das ist Forum:
Da fragt jemand - bekommt Antwort vom Meister und danach kommen noch 10 bessere Tipps.


Das ist ein Grund, weshalb ich in Foren nicht mehr so viel schreibe. Eigentlich müsste ich mich hinsetzen und zu quasi jedem Post schreiben, warum das jetzt keine sooo gute Idee ist, den Sattel von unten abzufeilen, die vorgekerbten Kerben so zu lassen, wie sie sind und weshalb ich nicht soo viel von den Sätteln des Herrn Webster halte.
Aber Ach!
Die Zeit!

Und sicher gäbe es dann wieder jemanden, der es noch besser weiß.

Is ja OK, aber ohne mich. Zu viel Zeit, zu wenig Ergebnis. Zu viel Sachkenntnis stört da eher, hat mal der W°° so ähnlich formuliert...


Ich glaub, ich fahr nur noch zu den Forentreffen...

Beste Grüße!
Jab
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde