H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Hi

Also der Forumsinterne Auskenner ist der User Bierschinken.
Hoffe der sieht das hier auch bald

Als Gitarrist kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen.

HK Buchsen im Effektweg machen öfter mal Probleme.
Meist sind aber eher Aussetzer und manchmal
auch ein leichtes Brizzeln die Probleme.

Bei mir fallen Vorstufenröhren wenn denn eher ganz aus.
Aber das kann daran liegen das ich nicht der eifrigste Wechsler bin.

Was ich als Gitarrist testen würde wäre folgendes:

1) Statesmann Line out Signal in ein anderen Amp (line in) schicken
2) Anderes cleanes Preamp Signal in Statesman line in schicken.
Und dann natürlich jeweils kurz clean antesten

In einem der beiden Fälle müsste das unnatürliche Rauschen
jetzt "weg" sein, die Lautstärke/gain sollte in etwa wie gewohnt sein.


Ist in Fall 1) das Rauschen noch vorhanden liegt es wohl an
der Statesman Vorstufe. Dann könntest du die Vorstufenröhren,
so du denn Ersatzröhren hast und dir das zutraust, austauschen.
Aber immer nur eine gleichzeitig und dann wieder testen ob
sich Rauschen/Sound verändern oder nicht.

Und gleichzeitig immer schön vorsichtig wegen der hohen
Spannung in Röhrenverstärkern

In Fall 2) eventuell auch mal die Endstufenröhren vorsichtig rausziehen
und dann wieder einsetzen. Die Kontakte können auch mal "versifft" sein.

( Ist die Lautstärke des Amps normal ? )


Kannst du so nichts rausfinden würde ICH zu einem Techniker gehen.

Viel Erfolg
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Hi,

Vorstufenröhren sind ne gute Anlaufstelle, das könnte es sein, muss es nicht.
Wenn du eine funktionierende auf Ersatz hast, dann tausch mal durch.

Wenn nicht oder wenn es das nicht sein sollte, dann schau ich mir den Statesman auch gern mal an.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Könnte beim Statesman auch mit der Hallspirale zusammenhängen! Es gab da mal Probleme. Hmmmm ich bin mir nicht mehr sooo sicher, aber ich meine, du kannst die Spirale aus dem Signalweg trennen indem du einer der Chinch Stecker ziehst.
Am besten ist aber generell immer ein Check durch nen versierten Tech. Hast ja hier bereits ne gute Empfehlung und ne Antwort dazu bekommen
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Hallo Michael,

meines Wissens sind da entweder Sovtek 12AX7WA oder JJ ECC83S verbaut.
Anhand der TAD-Bezeichnung schätze ich, dass es JJ sind.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Bierschinken schrieb:
Hallo Michael,

meines Wissens sind da entweder Sovtek 12AX7WA oder JJ ECC83S verbaut.
Anhand der TAD-Bezeichnung schätze ich, dass es JJ sind.

Grüße,
Swen


Jupp hab grade mal geschaut in meinen Unterlagen
Verfasst am:

RE: H&K Statesman rauscht, wie die Ursache eingrenzen?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verschoben: 12.01.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde