[Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Seite 1 von 1
Verfasst am:

[Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

So, heute kam die Palmer bei mir an.
Ausgepackt und erster positiver Eindruck, sauber verarbeitet.
Da gibt es absolut nichts zu meckern.
Tolex, Frontgrill,Holzverbindungen, Anschlußfeld, alles bestens und passgenau gearbeitet.
Thema Holz.
Die Box besteht aus Spanplatten, oder auch Flachpressplatte genannt, also das billigste was man bekommt, Palmer sagt auf der Homepage Pressspan zu.
Auch die Schallwand besteht aus Presspan, 18mm dick !
Ob das klingen kann ??
Nunja, für 99 € ist die Box wie gesagt spitze verarbeitet und wirkt auch stabil.
Gut ich habe noch eine alte Harley Benton 1x12 er die ähnl. gebaut ist (hat allerdings vorne zwei Reflexlöcher und ist etwas kleiner), dafür aber schlechteres Tolex als die Palmer hat.
Bei den Einschlagmuttern, welche die Lautsprecherschrauben halten, muss man wohl etwas aufpassen (schreibt Palmer selbst in der wirklich guten Bedienungsanleitung), also nicht zu fest drücken oder fest ziehen sonst franzt das schnell aus (Presspan).
Gut erster Test, Eminence GB12 rein und angeschlossen.
Höhen und Mitten sind da, klingt ganz annehmlich.
Der Bass fängt das "Matschen" an bei mehr Gain bzw. mehr Bass, Downtuning etc.
Uhh, gefällt mir nicht, ob das wohl an der dicken Schallwand liegt ?
Ok, vielleicht der Speaker....
Nächster rein, Eminence V12, auch hier ähnliches Bild, Mitten, Höhen ok, der Bass wummert mir zu arg und ist nicht definiert, matscht auch.
Mist, das gibts doch nicht, ein Vergleich muss her.
Eminence Mod12 in die Palmer, daneben mein Peavey Bandit mit ebenfalls nem Mod 12 von Eminence bestückt.
Jetzt muss die Box beweisen was sie kann, denn der Mod 12 hat mehr Bass als z.B. der V12.
Der Bandit ist in etwa gleich groß, hinten etwas mehr offen als die Palmer, dafür hat der Peavey aber ne dünnere Schallwand aus Sperrholz (vermutlich Birke).
Erstmal schönen Cleansound am Bandit eingestellt und verglichen mit der Palmer.
Die Palmer tönt ein bisl lauter (mehr Masse ?) wummert mir aber auch hier zu sehr im Bass, also Bass zurück nehmen am Bandit und dann klingt das schon recht ordentlich.
Auch produziert die Palmer etwas mehr Druck als das Gehäuse vom Peavey.
Nunja, Verzerrabteilung, Open D-Tuning, EMG Klampfe, Gain rein und....gleiche Ergebnis.
Die Palmer schwächelt ganz klar im Bassbereich, was man auch als Matsch oder Undefiniertheit bezeichnen könnte.
Schade, so schön die Box auch ist, für mich ist das ein NoGo.
Zu guter letzt will ich es noch mal wissen und hole die alte Harley Benton raus.
Also den einen Mod12 raus aus dem Bandit und rein in die Benton.
Tja was soll man sagen, die Harley Benton schlägt die Palmer, welche sogar billiger ist als die Palmer, satter Bass ohne Matsch, schöner Druck, obs an den Löchern vorne von der Benton liegt oder am "Rearmounted ?" ???

Ich werde mit der Palmer einfach nicht warm, die Schwäche bei der Basswiedergabe stört mich einfach zu sehr, deswegen geht sie zurück.
 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

Re: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

lllllll


Zuletzt bearbeitet von Waldmeister am 31.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Ne die HB ist schon ne gute Box, der Speaker ist zwar kacke, obwohl meine noch den alten 4 Ohm Speaker drin hatte, wie der jetzige Speaker ist weiss ich nicht.
Bei der Palmer ist dafür halt das Wechseln der Speaker angenehmer
 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

llllll


Zuletzt bearbeitet von Waldmeister am 31.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Waldmeister schrieb:
Noisezone schrieb:
Ne die HB ist schon ne gute Box, der Speaker ist zwar kacke, obwohl meine noch den alten 4 Ohm Speaker drin hatte, wie der jetzige Speaker ist weiss ich nicht.
Bei der Palmer ist dafür halt das Wechseln der Speaker angenehmer


Ich hatte den 8 Öhmer drin, taugt aber auch nichts (Wirkungschwach, nur Mitten, flach)

Aber hab ja den sehr guten Mod12 aus dem Fextone, wo jetzt ein Celestion
seventy eighty drin ist, aber schlechter...

Palmer < Ach, weil man auch Front loaden kann, ne?

Das hast Du wahlweise auch schon probiert?

Und?

LG
WM


Ja das war eigentlich der Hauptgrund, schneller Speakerwechsel.
Aber hat sich ja erledigt, da die HB mMn besser tönt.

Vielleicht, aber nur vielleicht hol ich mir die Harley Benton Thiele mit dem EV Speaker, oder dann gleich ne Mesa Thiele.
 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

lll


Zuletzt bearbeitet von Waldmeister am 31.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

llllll


Zuletzt bearbeitet von Waldmeister am 31.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Schon alleine von der Materialauswahl bei den Palmers kamen die bei mir nie ernsthaft in Betracht. Zunächst einmal zu schwer.
Der Klang ist hier im Review ja nachvollziehbar beschrieben ...

Stellt sich die Frage, warum die fast überall so gut wegkommt?


Waldmeister schrieb:
P.S.: Übrigens, wenn Du mal einen guten, günstigen 10 Zöller suchst mit Bumms, Emminence Legend 1058, 1016

Ja! Kann ich bestätigen! Habe ich mit Adapter in eine meiner 112er nachgerüstet. Genial!
Damit macht sogar das Boxenschleppen zum Gig Spaß ...
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Gute Frage, das meiste wird ja eh schöngeredet, da man erstmal nicht zugeben will, Mist gekauft zu haben.
War ja anfangs auch begeistert von der Verarbeitung, Konzept usw. aber der Sound machts halt aus.
Und so schlecht ist die Palmer ja nicht, wem das mit dem Gewicht und der etwas matschigen Basswiedergabe nicht stört, bekommt eine gute Box.
Allerdings könnte man hier viel mehr aus der Box raus holen, sprich andere Schallwand, was halt dann leider wieder teurer wird, und wohl zu Zeitaufwendig (Testprozess etc.).
Zwei Reflexlöcher vorne rein bohren bringt ja auch nichts innerhalb der Garantie/Rückgaberecht ;)
 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Noisezone schrieb:
...War ja anfangs auch begeistert von der Verarbeitung, Konzept usw. aber der Sound machts halt aus.
Und so schlecht ist die Palmer ja nicht, wem das mit dem Gewicht und der etwas matschigen Basswiedergabe nicht stört, bekommt eine gute Box.


VHT AV-SP-112VHT , komplett aus Sperrholz, nicht schwer, gut verarbeitet... aber ich wiederhole mich.

Viele Grüsse,
gp
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

Ich habe genau einmal Palmer probiert, auch die 1x12 mit einem 65W Creamback, und das wird meine letzte Begegnung mit Palmer - oder anderen Billigboxen - gewesen sein.

Dirk von TT baut mir alles, was ich haben will, so, wie ich es haben will: Konstruktion, Material und Optik nach Wunsch, das alles made in Germany und keineswegs überteuert, und kulant ist er auch noch - wenn es unbedingt NOCH billiger sein muss, dann kaufe ich was Gebrauchtes, aber bestimmt keine Spanplatten-Box.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: [Kurzreview] Palmer 1x12 unloaded Box

ferdi schrieb:
Ich habe genau einmal Palmer probiert, auch die 1x12 mit einem 65W Creamback, und das wird meine letzte Begegnung mit Palmer - oder anderen Billigboxen - gewesen sein.

Dirk von TT baut mir alles, was ich haben will, so, wie ich es haben will: Konstruktion, Material und Optik nach Wunsch, das alles made in Germany und keineswegs überteuert, und kulant ist er auch noch - wenn es unbedingt NOCH billiger sein muss, dann kaufe ich was Gebrauchtes, aber bestimmt keine Spanplatten-Box.


Hallo Ferdi, Du sprichst mir aus der Seele!
Es geht nichts über qualitativ gute Boxenkonstruktion, und da
hat der Dirk von TT wirklich etwas für jeden zu bieten.

Billigboxen = wie billig Fleisch, Qualität schreibt sich anders.
Gruesse Holly
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.