Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Moin allerseits,

ich habe derzeit zuhause eine Music Man Steve Morse Y2D im Test. Jedoch hab ich im Netz genauso wenig Info bekommen, wie ich den Hebel aus dem System bekomme, als vom Nochbesitzer (ich werde die Gitarre in ein paar Monaten voraussichtlich übernehmen).

Diese sagt, die Musicman-Koffer wären so konzipiert, dass der hebel stecken bleiebn würde, allerdings ist die Gitarre nach längerem Transport jedesmal fast einen Halbton tiefer, als sei sein sollte, da der hebel verständlicherweise bei geschlossenem Deckel eben doch das System "downbendet".

Da es hier ja druchaus ein paar Music-Man-Freunde gibt, hoffe ich jetzt einfach mal, dass mir das hier jemand auf die Schnelle beantworten kann. Will ja auch nichts kaputt machen...
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Hallo Vaganza,

erst die rückseitige Backplate runter und dann die Inbusschraube rausschrauben, die den Tremolohebel am Ende axial hält.
Aufpassen, dass die 1-2 Unterlegscheiben aus Plastik (sollten normalerweise dort sein) nicht verlorengehen.

Die MM-FR-Arme sind nicht mit Überwurfmutter, sondern axial mit der Schraube am Ende des Arms befestigt. Dafür gibts an dieser Stelle seitlich neben der Einsteckbohrung eine Madenschraube zur Einstellung des Spiels.

Ist dies ein Kunststoffkoffer oder der alte Holzkoffer? Im Holzkoffer ist normalerweise genug Platz für den Hebel.

LG Rolf
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Ich muss tatsächlich auf der Korpusrückseite die Abdeckung lösen, um den Arm rauszubekommen?

Wow - hätte ich jetzt nicht erwartet!

Aber jetzt kann ich mich jedenfalls dran machen, ohne Angst was kaputt zu machen.

Es ist der Hartschalen-Plastikkoffer und da hab ich nach oben defintiv nicht genug Spiel...leider, mag es eigentlich nicht die ABdeckplatten entfernt zu lassen, aber jedesmal zum Trnsport dann die Abdeckung abzuschrauben ist auch mehr als nur nervig...

Da bin ich jedenfalls negativ überrascht.

Danke jedenfalls für deine aufschlußreiche Antwort!
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Ich muss tatsächlich auf der Korpusrückseite die Abdeckung lösen, um den Arm rauszubekommen?


Leider ja. Ist bei meiner alten Luke I auch so. Da ist (meine ich) ein lizensiertes Gotoh-FR drin.
Falls MM dies bei neueren Morse-Modellen nicht geändert hat, mußt Du leider schrauben.

LG Rolf
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Hi,

die MM Morse Y2D müsste eigentlich das Gotoh-Floyd haben....
Hier brauchst du aber nicht die Inbusschraube hinten rausdrehen, sonder kannst den TremHebel durch drehen gegen den Uhrzeigersinn rausnehmen.

Gruss

Magnus
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Einfach gegen der Uhrzeigersinn drehen? Hatte ein wenig das Gefühl, dass das nicht funktioniert, habe auch keinen auf Dauerkreisel gemacht. Heut abend beim Fußballspiel werd ich mal ausgiebig kurbeln.

Klingt vielleicht komisch, aber da ich aus dem Ibanezlager komme, kenne ich neben dem Standard Floy Rose mit Überlegmutter nur die Edge-Systeme mit dem gesteckten Hebel...
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

...die Inbusschraube an der Unterseite ist mit den beiden Untelegescheiben "gesichert", so dass sie sich beim rein- und rausdrehen der Tremhebels nicht mitdreht ;)
Beim Rausdrehen ganz minimal leichten Zug nach oben geben und das funzzt

Gruss

Magnus
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Hm, ... ob man die Schraube aus einem Teil, oder ein Teil von der Schraube dreht ist letztendlich manchmal egal.
Aber in diesem Falle werden anschließend die lose Schraube nebst Unterlegscheibe(n) im Tremolofach rumkullern .

Ich guck heute abend gerne mal genauer nach, aber wenn ich mich recht erinnere, steckt der Tremoloarm neben dem Block in der gestuften Bohrung des an der Grundplatte des Tremolos angesetzten Bolzen. Oder anders: Da gibt es einen Bolzen mit Sacklochbohrung für den Tremoloarm mit Durchgang für die M3- (oder M4-?) Schraube.

Jetzt kann man natürlich evtl. durch "verkantetes Schrauben" des Tremoloarms denselben von der Schraube und somit aus seiner Sacklochbohrung runterbekommen. Nur ist die Schraube dann lose. War ja auch Sinn der Sache. Die plumst dann aus der Bohrung und ... siehe oben.

LG Rolf
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

...Leute ich habe gerade echtes Kopfkino! Da kommt ein Gitarrist zum Gig, holt seine Ketarre aus dem Koffer und fängt an, aufwändig seinen Vibratohebel anzubauen. Beim 6. Song spielt er dann schließlich mit, muss aber beim drittletzten Song schon wieder aussteigen, damit er die letzte Bahn noch bekommt!

 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

In dem Fall würde ich den Hebel drin lassen und lieber jedes mal die Klampfe stimmen!
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Hallo!

Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass das so aufwändig ist. Da muss es eine andere Möglichkeit geben.

Falls nicht, ist das total praxisuntauglich und die Gitarre somit auch.

Aber so ein Unsinn bei Musicman? Das würde mich extrem überraschen.

Gruß

e.
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

...Leute ich habe gerade echtes Kopfkino!


Mir will nicht in die Birne, das die Gitarre mit montiertem Hebel nicht in den Koffer passt. Stimmt da evtl. was anderes nicht?

LG Rolf


Zuletzt bearbeitet von PinkPanther am 04.07.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Ja aber was sollte das sein, was nicht stimmt? Eventuell der falsche Koffer?

Aber das Tremolo wird ja auch bei den aktuellen Y2Ds verbaut un die bekommen werksseitig auch nur noch den Plastikschalenkoffer und kein Holzcase...

Deshalb frage ich hier ja auch. Habe das Netz durchstöbert und dacht, ähnlich den Ibanez-Gitarren gibt es bestimmt ein kleines Manual für die Mechanischen Teile, sprich, wie stell ich das Tremolo ein, wo finde ich die Tremolofedern etc.

Davon ist das meiste ja klar, aber bei speziellen mechanischen Lösungen, wie die Befestigung des Hebels, kann ich nicht nachvollziehen, sollte Musicman hier keine elegantere Lösung haben.

Manuals zu den Gitarren gibt es aber nach Aussage des Ernie-Ball-Forum gar nicht. Nichtmal als Download in PDF-Form.
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Heut abend beim Fußballspiel werd ich mal ausgiebig kurbeln.


Bevor Du das machst, schraube doch lieber mal die Backplate runter und sag mal an wie nun der Tremoloarm in der Steve Morse steckt.
In 90 Minuten sollte das gehen.

In der Verlängerung linst Du mal in den fast geschlossenen Koffer wie der Tremhebel steht.

Beim Elfmeterschießen guckst Du mal, ob der Tremhebel evtl. verbogen (Vorbesitzer?) ist und deshalb ggf. nicht mit in den Kofer rein will.

Ich will das auch nicht wahrhaben. Habe 5 Musicmänner. Da passt eigentlich immer alles.

LG Rolf
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

...mal im Ernst:

Ich würde versuchen, den Hebel quer über die Gitarre, parallel zum Vibrato zu legen sodaß eine Verstimmung durch Druck von oben minimiert ist.
Genau an der gegenüber liegenden Kofferdeckel Seite würde ich eine entsprechende Delle in das Futter (meistens Styrophor hinterlegt) drücken.

Sollte es bei der genannten Hebelstellung nicht funktionieren, würde ich auf jeden Fall eine Stellung wählen, wo das Dilemma am wenigsten auftritt und dort die Delle drücken.

Eine Verstimmung der Gitarre durch den zu engen Koffer dürfte bei einem gut eingestellten FR eigentlich nicht sehr ins Gewicht fallen. Spätestens nach paarmaligem "Hebeln" nach oben und unten müsste alles wieder im Lot sein.
 
Gruss, tommy
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Bei der Stve Morse kann man aber nicht in beide Richtungen Hebeln. Ist ja nicht unterfräst (was mir im Übrigen nicht so gut gefällt), aber ich werde sie mal rückseitig aufmachen heute Abend und mir das mal anschauen.

Aber erstmal danke für die ganze Anregungen....
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Hallo!

Ich reiße mal ein paar deiner Aussagen aus dem Zusammenhang:

Du kannst nicht in beide Richtungen hebeln, was dir nicht gefällt. Das Tremolo passt nicht anständig in den Koffer und macht Kopfzerbrechen.


Du hast die Gitarre noch nicht gekauft.

Lass es auch bleiben!

Gruß

e.
Verfasst am:

RE: Entfernung des Tremolohebels bei Music Man Floy Rose System?

Ich muss sie gar nicht kaufen. Sie ist Bestandteil einer Wette mit einem guten Freund. Das mit der fehlenden Unterfräsung ist schade aber ich denke ich gewöhne mich dran.

Ansich finde ich die Gitarre nämlich richtig toll, gerade auch klanglich...

Aber ich weiß was Du meinst...;)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde