50s wireing ohne Tonepoti

Seite 1 von 1
Verfasst am:

50s wireing ohne Tonepoti

Hallo,

ich habe eine kleine Frage.

Ich würde gerne ein 50s wireing bei einer Telecaster verlöten aber... ohne vorhandenes Tonepoti.

Ich möchte also die klanglichen Vorzüge des 50s wireings mit einem Kondensator nutzen, aber kein Tonepoti verbauen. Wäre dann also so, als wäre das Tonepoti voll aufgedreht.

Vielleicht hat ja jemand Ahnung davon, wie man das machen könnte.

Vielen Dank für die Hilfe.
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Einfach das Tone-Poti weg lassen und das eine Ende vom Kondensator auf Masse:



LG
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Noisezone schrieb:
Einfach das Tone-Poti weg lassen und das eine Ende vom Kondensator auf Masse:



LG


Da sollte doch wohl eher noch ein 250k Widerstand in Reihe zum Tone-Kondensator.
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Jo, aber da kann man gleich lieber das Poti nehmen ;)
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Ohne den Widerstand hat er doch den gleichen Effekt wie mit völlig zugedrehtem Tonepoti, oder nicht? Und das kann er doch wirklich nicht wollen.
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Noisezone schrieb:
Einfach das Tone-Poti weg lassen und das eine Ende vom Kondensator auf Masse:


Das wäre eine Dauer-Dumpf-Schaltung, glaube ich.

Doch lieber mit Widerstand.
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Ach verlesen, dachte er wollte Tonepoti voll zu Sound.

Dann stimmts natürlich
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

OK also einfach an die Masse mit dem Kondensator?

Das sollte ja einfach zu machen sein.

Danke für die Hilfe.

Gruß
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

kerndrifter schrieb:
OK also einfach an die Masse mit dem Kondensator?

Das sollte ja einfach zu machen sein.

Danke für die Hilfe.

Gruß


Nein, eben nicht. Tonekondensator und 250k Widerstand in Reihe, das dann an Masse.
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Also ohne Widerstand mit Kondensator auf Masse = wie Tonepoti zu, also dumpfer Sound.

Mit Widerstand 250K in Reihe ist es wie Tonepoti auf, also normal.

Je kleiner du den Widerstandswert wählst desto mehr Höhen filtert der Kondensator raus.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: 50s wireing ohne Tonepoti

Einfach den Kondensator rauslöten.
Falls nicht möglich, beidseitig abtrennen...
V.H.
Verschoben: 31.08.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde