Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

Hallo liebe Forum Kollegen

ich habe ganz frisch meine erste Solo CD "Treumal" veröffentlicht und würde Sie gerne euch hier vorstellen. Sie ist komplett instrumental und ich habe versucht die Songs trotzdem spannend zu gestallten und wiederkehrende Melodien zu spielen. Habe als Drummer Lars Zehner und am Bass den "mf-c" gewinnen können.

Ich denke es könnte vornehmlich Hörer ansprechen die z.B. Marco Sfogli, Kiko Loureiro John Petrucci, Andy Timmons oder Satch mögen - wobei ich mich sicher nicht mit solchen Meistern messen möchte ;)

Als Gastgitarristen konnte ich u.a. meine Freunde Dennis Hormes (Track 1) und Adrian Weiss (Track 2 ) gewinnen. Sie spielen in diesen Songs also jeweils ein Gastsolo.

Freue mich sehr wenn Ihr mal rein hört und natürlich besonders über jedes Feedback von euch !

Am besten könnt ihr alle Songs auf Bandcamp hören:
http://demianheuke.bandcamp.com/releases

Meine Website ist www.demianheuke.com

Ich danke euch !!!

Demian
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

hallo,
also da ich auch gerade auf'm "instrumental-solo-trip" bin, höre ich gerne mal rein. erster eindruck: mir gefällt die bandcamp seite gut... ok, dann zur musik. tatsächlich, wie angekündigt, metal-geshreddere, haha - gar icht meine musik, wollte aber trotzdem ml reinhören... und es gefällt mit gut und ich mag den lead sound (auf'm ipad) und bin positiv erstaunt wieviel gute ideen im permanent-solo von "balloon" stecken. mich nervt nur stellenweise das gedängle der drums, die klingen programmiert und entsprechen an bestimmten stellen jedem schlechten metal-demo-klischee..., also - nicht das was ich mir persönlich zuhause ein- bzw. auflegen würde aber aller ehren wert, sehr gut - bzogen auf den ersten song!
Verfasst am:

RE: Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

Hi Demian,

hab nur kurz quergehört.
Bin Fan von Gitarreninstrumentalmusik.

Du spielst technisch sehr sauber und sehr versiert.

Insgesamt wirkt es auf mich sehr hektisch und unruhig, gerade die Soloeinwürfe überfordern mich als Zuhörer.....

Musikalisch ist es insofern nicht so ganz meines. Ich habe aber auch nur quergehört.

Spielerisch sicherlich beeindruckend.

VG
Oli
Verfasst am:

RE: Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

So, ich hab auch mal quergehört.

Ich finde nicht, dass das ausschließlich Metal-Geshredder ist. Das ist sehr abwechslungsreich und auch durchaus funky. Und da ich zu den Menschen gehöre die auf verfrickeltes Drumming stehen, kann ich auch da nix dran aussetzen.
Spieltechnisch bist Du über jeden Zweifel erhaben. Du hast die Vorbilder genau studiert.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

Ich finde's supergeil: Punkshredding...!!!

Extrem frisch, viel Spielfreude, voll auf die "12", viel Information, gute Laune - das fällt mir spontan ein. Drums sind extrem komprimiert, aber ich finde, dass es im Gesamtbild wieder passt: Ein eigener, nicht unmutiger Sound.

Ich hatte stellenweise ebenfalls das Gefühl, dem programmierten Klischee-Drumcomputer zuzuhören. Aber ich würde unterstellen wollen, dass der echte Drummer das live ebenso machen (probieren) würde - viruoser Punkrock eben.

Dies alles bezieht sich auf "Treumal".

Weitermachen,

Batz.
Verfasst am:

RE: Demian Heuke - SOLO ALBUM ( mit Dennis Hormes ua)

Viel wildes Zeug! ....

Unter dem handwerlich-technischen Aspekt sicher gut, muss man musikalisch mögen. Geschmackssache!... ich fürchte, bei mir liegt´s mittlerweile auch am Alter. Ich wollte das früher nicht glauben. Insofern ist diese Aussage sowas von keine Referenz...früher war das bei mir, glaube ich , anders....

Die Drums und Bass sind leider den "ultra-fetten" Gitarren zum Opfer gefallen. Ob das im Nachhinein ein guter Kompromiss war, würde ich beim nächsten Mal überdenken. Die Kritik der anderen ist da nicht ganz unberechtigt! Panning und der Fader sind auch nette "Werkzeuge", mal so nebenbei..

(Bei den gesetzteren Nummern ist das übrigens besser)

Ansonsten Gratulation zu der Arbeit und viel Erfolg
Verschoben: 07.09.2015 Uhr von Schnuffi
Von Meine Band, meine Musik nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde