Hotrail Neck im Eck...was tun?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Hotrail Neck im Eck...was tun?

Liebe Guitareros,

in meiner Siggi Braun (http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,471-eye-of-the-tiger.html) ist der Hotrail eingegangen.
Was würdet ihr tun? Einfach wieder einen reinmachen? Oder einen SC? Geht das überhaupt zum SD HB dazu? Fräsen ist nicht!

Ich brauch den Halspickup schon und spiel auf den anderen Gitarren meist einen NeckHB. Splitsounds sind rar geworden bei mir.

Na sagt mal....

Lg
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Hotrail Neck im Eck...was tun?

auge schrieb:
Einfach wieder einen reinmachen?

Warst Du denn zufrieden?


auge schrieb:
Oder einen SC?

Nein, weil:
auge schrieb:
... und spiel auf den anderen Gitarren meist einen NeckHB. Splitsounds sind rar geworden bei mir.
 
Früher dachte ich, dass alle Musiker nette, freundliche und intelligente Menschen sind.
Dann fing ich an, selbst Musik zu machen.
Verfasst am:

Re: Hotrail Neck im Eck...was tun?

auge schrieb:
Liebe Guitareros,

in meiner Siggi Braun (http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,471-eye-of-the-tiger.html) ist der Hotrail eingegangen.
Was würdet ihr tun? Einfach wieder einen reinmachen? Oder einen SC? Geht das überhaupt zum SD HB dazu? Fräsen ist nicht!

Ich brauch den Halspickup schon und spiel auf den anderen Gitarren meist einen NeckHB. Splitsounds sind rar geworden bei mir.

Na sagt mal....

Lg
Auge


Hi,

was hatter denn? No Sound at all? Ich habe schon einige PU wiederbelebt . wenn Du willst kannst Du mir den mal schicken und ich schau mal...

Gruß
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

Sichere Nummer: gleichen Pickup nochmal.

Billige Variante: Bei ebay nach Blade Humbucker suchen und ein Plagiat aus China nehmen für 15 Euro. Kommt auch Sound raus auf ungefähr gleichem (mMn schlechten) Qualitätsniveau wie dem Duncan. Eine Bridge-Variante hätte ich auch hier. Da der eher wie ein Duncan Coolrail Bridge gewickelt ist, könnte ich mir den auch am Hals als HotRail-Ersatz passend vorstellen.

Hochwertigste Variante für dasselbe grobe Sound-Ziel: Harry Häussel oder besser noch Acy anrufen und eine Häussel-Klingenvariante mit ihm absprechen. Teurer aber in den Ausmassen und mit dem Bauprinzip Doppelspuler im SC-Format die höchste Wahl. Von Joe Bardens mal abgesehen, die aber nicht den Output und Sound eines Hochtouren-HBs haben wie die kleine Quetschkommode von Duncan.
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

groby schrieb:
Sichere Nummer: gleichen Pickup nochmal.

Billige Variante: Bei ebay nach Blade Humbucker suchen und ein Plagiat aus China nehmen für 15 Euro. Kommt auch Sound raus auf ungefähr gleichem (mMn schlechten) Qualitätsniveau wie dem Duncan. Eine Bridge-Variante hätte ich auch hier. Da der eher wie ein Duncan Coolrail Bridge gewickelt ist, könnte ich mir den auch am Hals als HotRail-Ersatz passend vorstellen.

Hochwertigste Variante für dasselbe grobe Sound-Ziel: Harry Häussel oder besser noch Acy anrufen und eine Häussel-Klingenvariante mit ihm absprechen. Teurer aber in den Ausmassen und mit dem Bauprinzip Doppelspuler im SC-Format die höchste Wahl. Von Joe Bardens mal abgesehen, die aber nicht den Output und Sound eines Hochtouren-HBs haben wie die kleine Quetschkommode von Duncan.


Die billige Variante - Nee Danke

Hochwertige Variante - Für mich ebenfalls nee Danke

Joe Bardens klingen anders als der Hotrail. Ich empfand
gerade den Tele Neck PU als hochmittig, kühl und langweilig.
Häussel Klingen PUs sind auch nicht meins ......

Sichere Nummer: Wenn der Nominator den PU nicht repariert
bekommt, dir der HR gefallen einfach wieder einen einbauen
und Series/parallel schaltbar machen. Hab das selber so
und Neck Position parallel klingt 2 Klassen besser für mich.

 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

Hey Leute,

Danke für eure vielen Meinungen.
War ich zufrieden? Jetzt kommts: ich weiss es nimmer weil ich die Gitarre mind. 3 Jahre nimmer gespielt hab. Jetzt ergibt es sich, dass ich ab und zu wieder ein Floyd Rose brauche und da wollte ich...naja ihr wisst schon.
Die Gitarre liegt beim ER Guitars (Gitarrenbauer - Nähe Stammschule wo ich unterrichte) und der hat mich angerufen, dass er tot is. Also wirklich kaputt (das ist bereits das zweite mal bei einem solchen. In der Scarab is mir das auch schonmal passiert).
Ich verwende den NeckHB generell gerne clean für funky wah Zeugs. Und halt beim solieren wenns a bisslkehliger klingen soll. Aus.
Der Gedanke an Grobys gebrauchte Coolrail is nicht so dumm oder?

Lg
Auge
PS: Danke lieber Nominator fürs Reparaturangebot. Aber i glaub der Versand hin retour (Ö-D) alleine zahlt si net aus.
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

auge schrieb:
Ich verwende den NeckHB generell gerne clean für funky wah Zeugs. Und halt beim solieren wenns a bisslkehliger klingen soll. Aus.
Der Gedanke an Grobys gebrauchte Coolrail is nicht so dumm oder?


Du weißt nicht mehr so recht wie er klingt, aber clean, funky und kehlig sind Adjektive die ich mit dem Hotrail echt nicht überein bringen kann.

Wie wäre es, die Suche eher in gemässigteren Gefilden fortzusetzen und sich die Frage zu stellen, ob es echt ein HB-Sound sein muss oder eher ein SC-Sound (funky, clean, kehlig).

Aber so oder so wäre bei deinen vielen unvorhersehbaren Konzertumständen was brummfreies vermutlich eine gute Wahl, oder?
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

auge schrieb:
Ich verwende den NeckHB generell gerne clean für funky wah Zeugs. Und halt beim solieren wenns a bisslkehliger klingen soll. Aus.
Der Gedanke an Grobys gebrauchte Coolrail is nicht so dumm oder?

Mal als Idee ein Fender N3 :
Brummfrei, also kein Stress mit Nebengeräuschen auf der Bühne.
Etwas "dicker" als ein Std.SC, aber deutlich mehr Chacka-Wacka als ein Klingen-Hotrail.
Nur mal als preislich moderate Idee ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

groby schrieb:
auge schrieb:
Ich verwende den NeckHB generell gerne clean für funky wah Zeugs. Und halt beim solieren wenns a bisslkehliger klingen soll. Aus.
Der Gedanke an Grobys gebrauchte Coolrail is nicht so dumm oder?


Du weißt nicht mehr so recht wie er klingt, aber clean, funky und kehlig sind Adjektive die ich mit dem Hotrail echt nicht überein bringen kann.

Wie wäre es, die Suche eher in gemässigteren Gefilden fortzusetzen und sich die Frage zu stellen, ob es echt ein HB-Sound sein muss oder eher ein SC-Sound (funky, clean, kehlig).

Aber so oder so wäre bei deinen vielen unvorhersehbaren Konzertumständen was brummfreies vermutlich eine gute Wahl, oder?


Ja i glaub deswegen hab i die Gitarre dann nicht so oft verwendet weil der TA eben nicht ganz meins war. Ich bin dann einer ders zur Seite legt und das verwendet was funktioniert mit dem Gedanken mal dran zu arbeiten. Das hat jetzt 3 Jahre gedauert und jetzt isser eh hinüber. Naja. Bin da nicht recht strukturiert. Brummfrei sollte das schon sein da ich da dauernd bröseln hab sonst.
Die Beschreibung des coolrails klingt ja ansich nicht so blöd.

@Ruebe: Wenn ich so einen SC verwende. Wie bring ich da die Lautstärkeabstimmung zum Steg HB hin (i glaub es is ein SH4)?

Lg
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

auge schrieb:
@Ruebe: Wenn ich so einen SC verwende. Wie bring ich da die Lautstärkeabstimmung zum Steg HB hin (i glaub es is ein SH4)?

Ich find das eigentlich ganz cool, wenn man zwischen den PUs auch ein bisschen Pegelunterschied hat, um zB von kehligem SC-Crunch am Hals auf das Stegbrett zu schalten.

Ich hab hier auch noch einen OBL 450 Klingen PU (schwarz) rumliegen, den könnte ich Dir für eine kleine Marie anbieten.
Der ist soundmäßig so zwischen SC und HB und passt vom Pegel ganz gut zu einem HB.
Das ginge aber erst Ende September, muss erstmal in die Toskana heute Nacht
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

groby schrieb:
aber clean, funky und kehlig sind Adjektive die ich mit dem Hotrail echt nicht überein bringen kann.

Wie wäre es, die Suche eher in gemässigteren Gefilden fortzusetzen und sich die Frage zu stellen, ob es echt ein HB-Sound sein muss oder eher ein SC-Sound (funky, clean, kehlig).


Möök - Doch wenn er denn parallel schaltbar ist !!!
 
"Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen
das tut, was ihm gefällt.“ - Bob Dylan
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

gitarrenruebe schrieb:
auge schrieb:
@Ruebe: Wenn ich so einen SC verwende. Wie bring ich da die Lautstärkeabstimmung zum Steg HB hin (i glaub es is ein SH4)?

Ich find das eigentlich ganz cool, wenn man zwischen den PUs auch ein bisschen Pegelunterschied hat, um zB von kehligem SC-Crunch am Hals auf das Stegbrett zu schalten.

Ich hab hier auch noch einen OBL 450 Klingen PU (schwarz) rumliegen, den könnte ich Dir für eine kleine Marie anbieten.
Der ist soundmäßig so zwischen SC und HB und passt vom Pegel ganz gut zu einem HB.
Das ginge aber erst Ende September, muss erstmal in die Toskana heute Nacht


Wann isn der Rolf wieder da?
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Hotrail Neck im Eck...was tun?

Kurze Info:
Der OBL vom Rolf klingt Klasse und macht was er machen soll.
Alles Pipi!

Das FR tut das nicht aber da gibts schon einen eigenen Thread.

Beim Hotrail ist das Kabel direkt beim/im Pickup abgerissen.


Lg
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verschoben: 26.10.2015 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde