Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Hallo,

ich hab über Kleinanzeigen einen gebrauchten Diezel Schmidt (etwas über ein Jahr alt) erstanden, der heute per Post angekommen ist.

Gleich beim ersten ausprobieren musst ich jetzt leider feststffekt-Loop feststellen, dass der Effektloop nach dem aktivieren ziemlich laut rauscht und brummt (das Grundrauschen ist eh wie ich finde nicht gerade gering, aber die Nebengeräusche nehmen nach zuschalten des Loops noch deutlich zu). Ist so quasi nicht verwendbar.
Das kann doch so nicht normal sein, oder?
Hat jemand einen Vorschlag woran das liegen könnte (was "schlimmes"?) und was man vielleicht tun oder probieren könnte bevor ich den Amp zu einem Techniker o.ä. gebe?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Schöne Grüße,
Wolfram
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Hallo Wolfram,

da dürfte wohl die Röhre des Loop einen Schuss haben.
Tausche die mal auf Verdacht aus.

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Hallo Swen,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Nun ist es so: ich hab sowas noch nie gemacht und auch sonst nix an einem Amp rumgebastelt...
Kann ich das prinzipiell selber probieren (Stecker vorher ziehen, glaub ich, wegen Hochspannung) und das Ding mal aufschrauben oder ist das ein Fall für einen Experten?

Steht auf der Röhre drauf, was das für ein Typ ist (12AX7 oder so)?
Kann ich da "irdendeine" als Ersatz besorgen oder ist da ein besonderer Hersteller/Marke empfehlenswert?

Nochmals besten Dank und Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Hi Wolfram,

schraub das Ding auf, dann siehst du wo die Röhre sitzt, diese zeihst du mit ein bisserl hin und her bewegen raus, vorsichtig, manchmal sind Sicherungshalterungen dran, die man wegklappt oder so, Ja! Netzstecker vorher ziehen, wenn du willst, lass das Teil nach dem Netzstecker ziehen noch ca. 1 Std ruhen, kann nicht schaden. Jedenfalls solltest du in dem Gerät nicht irgendwie an Schaltkreise oder in den Sockel (da wo die Röhre sitzt) hinkommen, dann kann auch nix schief gehen.
Auf der Röhre steht, was für ein Typ es ist zB 12ax7, TAD-Röhren sind zB ganz ok für sowas, wird in Gitarrenläden angeboten. Alternativ kann man auch eine ECC 83 nehmen, lass dich aber besser im Laden beraten, eine teure GooveTube musst du nicht nehmen.
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Schreib Peter Diezel eine Mail an peterdiezel (at) diezelamplification (dot) com

Garantiert bekommst du die allerbeste Hilfe. Der Amp sollte eigentlich wirklich komplett ruhig sein, da brummt eigentlich nix. Evtl ist aber tatsächlich eine Röhre durch den Transport beschädigt worden.

Wie ist es denn wenn du den Loop mit einem kabel überbrückst? Ohne effektgerät im Loop?

Hier noch das Tubelayout:

V1-B side: all channels
V1-A side: channel 3
V2-B side: channel 1, 2 and 3
V2-A side: channel 2 and 3
V3: reverb driver
V4: mixer, send and return driver
V5: phase inverter
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: Effekt-Loop beim "neuen" Gebrauchten brummt - defekt?

Danke, für die Tipps und das Röhren Layout.
Werd ich beides (Diezel kontaktieren/Loop brücken) mal machen...
Verschoben: 07.03.2016 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde