Bias Einstellung mit Sounkarten-Oszilliskop

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bias Einstellung mit Sounkarten-Oszilliskop

Hallo,

ich würde gerne den Bias meines Engl Fireball kontrollieren und ggf. nachstellen und würde das geren mit dem Programm 'Soundkarten Oszilloslkop' machen.
Allerdings müsste ich mit dem parallel abgegriffenen Endstufensignal direkt auf die Soundkarte gehen (RME Fireface UCX), was natürlich nicht ratsam ist.
Also habe ich eine DI-Box verwendet, die zwischen Endstufe und Speaker geschaltet ist.
Ich kann die vorne im Amp hereingegebenen Testtöne auf dem Oszi wunderbar sehen, die Sinuswelle ist sauber, ohne erkennbare Übernahmeverzerrungen.
Allerdings wenn ich am Bias-Poti drehe ändert sich an der Übernahmeverzerrung nichts, lediglich die komplette Amplitude der Sinuswelle lässt sich anheben und absenken.

Kann man das überhaupt so messen, mit DI Box und so?
Ich habe als Lastwiderstand einen 8-Ohm Speaker angeschlossen. Geht das überhaupt oder sollte das ein fester Widerstand sein?

Gruß, guitarno
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verschoben: 09.05.2016 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde