Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

http://www.mpamp.com/products/red-cables/

Sollte man mal mit zur Session bringen, ob jemand einen Unterschied hört. Aber 200€? Und dann brauchst immer noch ein Gitarrenkabel. Am besten ein 9m langes für 9,90, sonst hört man ja keine Verbesserung
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Nun erstmal sachte.

Die Esoterik ist ja schon längst da.

Außerdem: Mad Professor weiß was er macht. Das muss man nicht mögen aber wenn man die Ohren dafür hat, ist seine Expertise unbestritten.

Und der Preis liegt in Voxvox-Regionen, die auch schon recht etabliert sind. Nur nicht bei jedem, aber in Nischenbereichen schon.

Ich frage mich nur, was ich mit 1 Meter Kabel "directly into your instrument" soll.

Das Stillsitzen auf dem Küchenschemel direkt vorm Amp sorgt bestimmt für besseren Ton als mein sonstiges Herum-Pogen, das glaube ich durchaus.

Und ich musste mich zum Lesen der Beschreibung zwingen, weil ich sofort Sekundenschlaf kriege wenn ich das Wort "revolutionary" lese.
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

groby schrieb:
Außerdem: Mad Professor weiß was er macht. Das muss man nicht mögen aber wenn man die Ohren dafür hat, ist seine Expertise unbestritten.


Das ist die Argumentation eines Fanboys. Das Argument, "Du hörst das nur nicht!" ist ein Totschlagargument. Da antworte ich: "Du bildest Dir das ein!" Bringt uns nicht weiter.

groby schrieb:
Und der Preis liegt in Voxvox-Regionen, die auch schon recht etabliert sind. Nur nicht bei jedem, aber in Nischenbereichen schon.


Nein. Das Vovox kostet 100€. Das ist die Hälfte. Zumal das Mad Professor Kabel ZUSÄTZLICH zum Vovox gebraucht wird, womit der gepflegte Gitarrenesoteriker schon bei 300€ landet

Mad Professor schrieb:
SpinX is based on a nano treatment that can bring up nano-particles on the leading material with a very special process. After the treatment process the magnetic field caused by the signal flow starts to re-organize electrons. When the electrons are re-lined so called spin-wave is achieved, which partly participates to carry the signal with the normal charge current. The effect will spread and optimize the whole signal chain – in this case from instrument to speaker output.


Sowas wird komischerweise nur bei solchen Produkten geschrieben, bei denen man eine direkte Klangverbesserung nur sehr schwer feststellen kann

Ich mag es durchaus, meinen Klang zu verbessern. Ich kaufe mir dafür bestimmt auch den einen oder anderen Unsinn zuviel. Das Kabel vermag ja auch möglicherweise Elektronen so rezuorganisieren, dass die sogenannte Rotationswelle erreicht wird, aber bei diesen Preisen stelle ich die Preis zu Verbesserungs-Rate in ein derart schlechtes Verhältnis, das ich das aus Vernunftgründen einfach nicht in Betracht ziehe. Das Phänomen gibt es ja in allen Bereichen. Die letzten 2% Verbesserung ziehen eine logarithmische Preissteigerung mit sich.
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Schnabelrock schrieb:
Ich würde mich freuen, wenn das Ding auch mit Kryo-Tuning zu bekommen wäre.


Im Gegensatz zur Gitarre legst Du es einfach einen Tag ins Eisfach
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Das Kabel verbessert laut Insidern auch den Gitarristen, und den Sound, der aus den Fingern kommt. Werd ich mir zulegen.
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Joe schrieb:
Das Kabel verbessert laut Insidern auch den Gitarristen, und den Sound, der aus den Fingern kommt. Werd ich mir zulegen.


Unbestätigten Berichten nach soll das Teil auch zur Verbesserung der Netzspannungsqualität beitragen - d.h. es ist eine Allzweckwaffe - und das für schlappe 200 Euronen...also wem das immer noch zu teuer ist soll wieder Wandergitarre am Lagerfeuer spielen.

Gruß
Der Nominator

PS: aus gut unterrichteten Kreisen habe ich gerade erfahren dass das Teil demnächst 300 Euronen kosten wird - also zuschlagen Jungs solange der Preis noch soo günstig ist...
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Thorgeir schrieb:
Das ist die Argumentation eines Fanboys. Das Argument, "Du hörst das nur nicht!" ist ein Totschlagargument. Da antworte ich: "Du bildest Dir das ein!" Bringt uns nicht weiter.


Ich bin ein Fanboy, ja. Von guten Effekten. Ich besitze aber keines von Mad Professor. Dennoch bin ich beeindruckt davon, was der Kerl abliefert. Und zwar in Klang- und Anwendungsbereichen, die der normale Tubescreamer-Blueser nicht hört oder braucht. Ich sage nicht "Das hörst du wohl nicht, du Banause", sondern "Dann brauchst du das auch nicht, aber lass mir bitte das Recht, was anderes zu hören und zu mögen."

Aber das nur nebenbei.

Wat wa' no'ma' dat Thema? Ach ja, dat Kabel da.

Das Kabel selbst finde ich erstmal affig, von der Funktion nicht plausibel und preislich lächerlich.
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Für dieses Geld kaufe ich mir doch lieber eine Gesichtscreme, die die unteren Hautschichten zum Jubeln bringt, ich dann für 2 Std aussehe wie 16, danach aber beschissener als vorher.
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Aktive Elektronik tuts genauso, kostet nur weniger. Vovox bringt mehr Höhen, das ist alles. Mir gefällt weder das Eine noch das Andere, egal wie rum das Kabel nun läuft. Habs ausprobiert. Warum ist bei Bässen aktive Elektronik verbreitet und bei Gitarren eher nicht? Weils beim Bass etwas bringt und bei der Gitarre eher nicht.
Wer weiss, für bestimmte Zwecke mag das irgendwas taugen, im Studio oder für Funk. Keine Ahnung, für rockige Sounds halte ich das für überflüssig.
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Django Telemaster schrieb:
Keine Ahnung, für rockige Sounds halte ich das für überflüssig.


Das ist nicht nur für "rockige" Sounds überflüssig. Das ist in dem moment nutzlos nach dem das "4" vom Drummer zu hören war.... bei Prog ists dann halt die "5" .. :D
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Die sinnvollste Investition der letzten Jahre waren bei mir wenige einzelne Euro für einen 100pF-Kondesator, den ich bei meinen Marshall 18-Watt TMBs als "bright cap" habe am Volumeregler einlöten lassen. Vielleicht reduziere ich noch auf einen (noch) kleineren Wert, aber dieses Quäntchen mehr Höhensparkle, dem ich durch etwa tausend verschiedene Lautsprecher hinterhergejagt habe, war SOFORT da.

Das hört man auch bei jedem Ton im Gefüge einer lauten 2-Gitarren-Band.

Ich bin insofern bei Chris:

wenn es im musikalischen Kontext (Proberaum und Bühne, nicht Kämmerlein!) keinen wahrnehmbaren (d.h. nicht zwangsläufig "hörbaren") Vorteil bringt, bringt es einfach zu wenig, um als "Vorteil" und damit "Verbesserung" oder "sinnvolle Investition" durchzugehen.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Die Esoterik landet bei den Gitarristen...

Verdammt, warum habe ich so eine Idee nicht, ein Stück Draht für 200 €uro zu verkaufen? *grrrr
 
keine experimente mehr.
Verschoben: 25.07.2016 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde