Jazzgitarre studieren in Wien

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Jazzgitarre studieren in Wien

Hej Leute,
ich möchte nächstes Jahr anfangen in Wien Jazzgitarre zu studieren nur weiß ich leider nicht wo.
Es gibt ja soweit ich weiß das VMI und das Privatkonservatorium der Uni Wien.
Wie sind hier eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen?
Gibt es auch noch andere Möglichkeiten in Wien Jazzgitarre zu studieren, und sind die Studiengänge auch anerkannt?

Danke schon mal im voraus
Verfasst am:

RE: Jazzgitarre studieren in Wien

@Ruderboot er ist aber nicht in Köln, falls dir das nicht aufgefallen ist.
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Verfasst am:

Re: Jazzgitarre studieren in Wien

Buggi schrieb:
Hej Leute,
ich möchte nächstes Jahr anfangen in Wien Jazzgitarre zu studieren nur weiß ich leider nicht wo.
Es gibt ja soweit ich weiß das VMI und das Privatkonservatorium der Uni Wien.
Wie sind hier eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen?
Gibt es auch noch andere Möglichkeiten in Wien Jazzgitarre zu studieren, und sind die Studiengänge auch anerkannt?

Danke schon mal im voraus


Herzlich Willkommen im Forum,

hast Du Dir das schon angesehen?: http://www.viennaconservatory.at/index.php?content=103

LG
Eich
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

Re: Jazzgitarre studieren in Wien

Buggi schrieb:
Hej Leute,
ich möchte nächstes Jahr anfangen in Wien Jazzgitarre zu studieren nur weiß ich leider nicht wo.
Es gibt ja soweit ich weiß das VMI und das Privatkonservatorium der Uni Wien.
Wie sind hier eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen?

Hallo Buggi, Du hast Dir hier nicht den Jazz-affinsten Platz im Internet gesucht, um diese Frage zu stellen.
Mein Tip wäre, herauszufinden, bei welchen Dozenten gerade Plätze in den Gitarrenklassen frei sind, und bei denen Stunden zu nehmen.
Du findest damit heraus, wer gut zu Dir passen könnte, und Deine Nase ist schon mal bekannt (was aber nichts heißt, wenn die Konkurrenz stärker ist.)


Buggi schrieb:
Gibt es auch noch andere Möglichkeiten in Wien Jazzgitarre zu studieren, und sind die Studiengänge auch anerkannt?


Warum bist Du auf einen "anerkannten" Studiengang aus?
Hilft das in Österreich tatsächlich noch dabei, Musikschulstellen zu bekommen?
In Bands und Combos, auf der Bühne und im Studio ist Dein Diplom egal, entscheidend ist auf dem Platz.
Der Gag an Hochschulen ist, Netzwerke aufbauen zu können.
Das Diplom ist im Bereich Hottentottenmusik mEn nicht viel wert.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

Re: Jazzgitarre studieren in Wien

Woody schrieb:
Warum bist Du auf einen "anerkannten" Studiengang aus?
Hilft das in Österreich tatsächlich noch dabei, Musikschulstellen zu bekommen?
In Bands und Combos, auf der Bühne und im Studio ist Dein Diplom egal, entscheidend ist auf dem Platz.
Der Gag an Hochschulen ist, Netzwerke aufbauen zu können.
Das Diplom ist im Bereich Hottentottenmusik mEn nicht viel wert.


Eben, die Musikschulen haben schon mal gerne irgendeinen Zettel, aber wenn sie dringend jemanden suchen ists auch wurst, wenn du mit Schülern umgehen kannst. Dann wäre es aber grad schlauer wenn nich "Jazzgitarre" sondern "Musikunterricht" drauf steht.
Ansonsten frag doch mal hier was die so an Ausbildung bieten:
http://www.taxi40100.at/
Grusss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Jazzgitarre studieren in Wien

Hi,
Das iPop in Wien hat einen guten Ruf und der Legat (Count Basic) hat einen guten Ruf als Lehrer.
Ansonsten würde ich an deiner Stelle (Wien) mal nach Eisenstadt schielen weil dort der Gerald Gradtwohl die Gitarrenausbildung leitet und auf den halte ich sehr viel. Der kommt halt aus der Jazzrock Ecke was mir sehr taugen würd.
Linz bietet mit dem Peter oMara einen echten Jazzer als Lehrer der aber schwer auszhalten ist.
Es is halt in wien mit den Privatkonservatorien so, dass man da genommen wird wenn man zahlt wohingegen in Linz und Eisenstadt das reinkommen schwer ist.
Musikschulen (öffentliche) stellen nur noch Lehrer mit Unidiplom an. Gibt ja genug. In OÖ warten derzeit 200 Absolventen auf die detwa 4-5 Stellen dies im Musikschulwerk OÖ gibt. Privaten Musikschulen ist der Zettel nicht so wichtig dafür bekommt man recht wenig bezahlt.

Das vernetzen auf der Uni um an Theater, Musical o.ä. Jobs zu kommen kann funktionieren aber das kann man sich auch anders erarbeiten. Es ist trotzdem so, dass einen das schon weiterbringen kann.
Wenn es nur darum geht Jazz zu erlernen dann empfehle ich dir viel Selbststudium und einen ausgewählten alehrer und viel viel Übezeit. Ich hab nach einem halben Jahr (Jazzsax) wieder hingeschmissen weil es mir zu langweilig war und ich die Zeit nicht sinnvoll genutzt sah.

LG
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Jazzgitarre studieren in Wien

Hi,

das Haydn-Konservatorium in Eisenstadt ist auf jeden Fall eine gute Adresse.

Alle Leute in meinem Freundeskreis, die dort waren sind auch immer noch im Musikbusiness unterwegs, sei es als Lehrer oder in diversen "gut" bezahlten Bands => das Netzwerk dürfte dort also auch passen.

In Wien gibt's jetzt - neu, glaube ich - das Vienna Conservatorium im Gasometer => weiß aber nichts Genaueres...

Alles wo Peter Legat seine Finger im Spiel hat, ist normalerweise auch zu empfehlen => hat einen sehr guten Ruf und ist auch toll als Lehrer (war früher auch an der Musikhochschule in Wien).

LG Hannes
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verschoben: 18.07.2016 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde