[Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Seite 1 von 1
Verfasst am:

[Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Hallo,

ich habe ein Fulltone 70`s Fuzz per Ebay Kleinanzeigen gekauft, welches einen Defekt bzw merkwürdigen Fehler hat:

Typisch für Fuzz ist, dass mit Herunterregeln des Volumen an der Gitarre der Ton clean wird. Das ist hier auch der Fall, allerdings macht das Fuzz im letzten Quäntchen beim Aufdrehen einen riesen Sprung und geht dann in volle Zerre. Mit 3% weniger Volumen ist es dann wieder fast clean.
Wenn ich am Fuzz den Fuzz Regler voll aufdrehe ist das kaum/oder nicht so stark zu merken, aber bei halb oder weniger Fuzz, merkt man es deutlich.
Es wirkt so, als ob der Fuzz Schaltkreis erst bei vollem Volumen der Gitarre, bzw. bei voll aufgedrehtem Fuzz Regler am Effekt wirklich in Arbeit gerät.

Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte.

Leider ist mir in diesem Zustand ein Schaden von ca. 80€ entstanden, was für mich viel Geld ist. Ich würde das Fuzz gern reparieren, Klärung mit dem Verkäufer scheint nicht möglich, er meldet sich nicht mehr. Werde zwar in 14 Tagen anwaltlichen Dienst und Polizei einschalten, dennoch bleibt das kaputte Fuzz so oder so.

Daher meine Bitte an Euch Technik Experten:

Woran könnte der Fehler des Fuzz liegen? Was kann ich testen?
(Habe schon das ein oder andere Effektgerät gebaut)

Wenn jemand eine Idee hat, freue ich mich über eine Antwort!​

Viele Grüße
Sascha
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Hallo!

Ich glaube nicht, dass dein Fuzz defekt ist!
Ich hatte mal ein FT 70ies Fuzz (die alte violette Version mit dem größeren Gehäuse), da war das genau so. Wenn man am Volume zurückdreht wird es sehr rasch "clean" und umgekehrt, feines Regeln ist da irgendwie nicht...
Bei anderen Fuzzes ist das doch anders, möglicherweise liegt es an den Transistoren. Da es das einzige Silikon - Fuzz ist, das ich je hatte bin ich mir da nicht sicher, aber mittlerweile habe ich doch einige Germanium Fuzzes, da ist der Regelweg länger.

Ich fand das allerdings relativ praktisch, sozusagen von leichtem Crunch auf volles Brett, fast wie mit einem on/off switch..

Lg, Paul




EDIT: Frag mal den User Univalve, der ist absoluter Fuzz Experte, vielleicht kann der was qualifizierteres dazu sagen..

EDIT die zweite: mit Anwalt und Polizei wirst du keine Chance haben, beim Gebrauchtkauf kaufst du i.d.R. ohne Gewährleistung "wie es ist" (außer es war ein gewerblicher Anbieter)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Das liegt an euren Volume Potis (Log) und an den Trannis, die sehr schnell aufcleanen. Das ist kein Defekt, sondern normal.
Polizei und Anwalt bringen nix, erst recht nicht bei 'nur' 80€. Meine 300 hab ich auch nicht wieder bekommen, als ich verarscht wurde.
 
Lg,
Joe


.....................................................................................................................................
One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.
-Bob Marley
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Das ist normal und bei (fast) jedem Fuzz so.
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Meint Ihr echt das ist normal?
Ich habe auch schon überlegt ein Lin Poti in die Gitarre einzubauen, da es eben echt von 9,5 auf 10 den heftigen Sprung gibt.
Aber wenn Ihr sagt das wäre normal?
Eigenartig.
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Bei jedem Fuzz Face das ich bisher hatte war das so.
Verfasst am:

Re: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Jedes Fuzz was ich bisher hatte, wies das auf. Mal mehr, mal weniger, aber einen besonders neuralgischen Punkt gab es immer.










In weiteren Neuigkeiten:

Ich bin etwas entsetzt darüber, dass es keinen stört wenn jemand ein gebrauchtes Fuzz für 80 Euro kauft und dann wegen eines Sprungs im Regelweg ganz selbstverständlich schon mal Polizei und anwaltlichen Dienst bereit legt.

Findet ihr das normal?
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Zumindest bestätigt das, weshalb ich mittlerweile ungern Sachen per Post etc. verkaufe. Es kommt leider leider immer öfter vor, das man Ärger hat aufgrund von "Defekten" oder "Fehlern", die dann keine sind.

Topteil verkauft, alles vorher checken lassen vom Fachbetrieb. Käufer meldet sich 2 Wochen nach Erhalt und moniert, das nix geht....nur das er den Amp ohne Last betrieben hat, das stellte erst der Tech fest. Kommentar: Ach, wußte ich gar nicht!

Boutiquezerrer verkauft und der Käufer möchte eine Rücknahme, da er "das Teil schon einmal besaß und das ganz anders funktionierte".. nur war der besagte Fehler eine Macke im Design und den gibt/gab es in jedem dieser Reihe.. auch hier direkt beim ERSTEN Kontakt der Hinweis auf Anwalt, Rechtsschutz etc....

Das nervt leider nur noch.
Verfasst am:

RE: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Danke für die fachlichen Antworten!

Den Rest lasse ich unkommentiert. (wie auch der Verkäufer, daher überhaupt erst das Thema Anzeige usw. ...)

Bis dann
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: [Hilfe erbeten] Fulltone 70`s Fuzz mit merkwürdigem Defekt

Medronio schrieb:
Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte.

Leider ist mir in diesem Zustand ein Schaden von ca. 80€ entstanden, was für mich viel Geld ist. Ich würde das Fuzz gern reparieren, Klärung mit dem Verkäufer scheint nicht möglich, er meldet sich nicht mehr. Werde zwar in 14 Tagen anwaltlichen Dienst und Polizei einschalten, dennoch bleibt das kaputte Fuzz so oder so.


Das '70 ist dafür gemacht, ohne Buffer vor einem weiiiit aufgedrehten 50 oder 100W Marshall zu arbeiten, und da funktioniert es auch wunderbar, kann immer eingeschaltet bleiben und du kannst nur von der Gitarre aus von clean bis "face melting lead" regeln. Für jeden anderen Einsatzzweck - zB nach einem Buffer, vor einem kleineren, leiseren Amp usw - ist es das völlig falsche Pedal und macht Zicken, klingt unharmonisch, bratzig, will nicht.

Höchstwahrscheinlich ist das Fuzz völlig in Ordnung - ALLE guten Fuzzes cleanen beim Zurückdrehen des Volumes deutlich auf. Und dann Anwalt und Polizei im Munde zu führen, obwohl du (deine Worte!) keine Ahnung hast, woran das liegen könnte - meine Fresse. Ich möchte nie mit dir Handel treiben, werde auf eBay, eBay-Kleinanzeigen noch sonst wo.
Verschoben: 16.01.2017 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte - Eigenbau und Modifikationen nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde