1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Seite 1 von 1
Verfasst am:

1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Tach.

Ich suche für ein kleines Mädchen von 6 Jahren eine Akustikgitarre. Ich habe beschlossen, eine 1/2 Größe zu nehmen.

Was nimmt man denn da?

Ich kenne einige Full Size Harley Benton Nylons. Über Klangtiefe oder dass das Griffbrett Nadelholz mit Schuhcreme ist, wollen wir gar nicht sprechen aber immerhin intonieren sie okay, Saitenlage auch okay und sie lassen sich stimmen, etc... Sie stellen sich dem Anfänger zumindest funktional nicht in den Weg.

Was gibt es denn da als nächstbesseres? Nächsthöhere Preiskategorie ist so um oder kurz über 100 Euro. Würde ich auch noch zahlen.

Allerdings kommt jetzt der Pferdefuß: Besagtes Mädchen ist dickköpfig.

Die Gitarre soll blau sein.

Das wäre natürlich möglich, sowas finde ich aber dann nur bei Ebay von Marken wie Stagg, MSA (wer?), Gewa oder Kirkland.

Was nimmt man denn da? Kennt sich einer aus mit BilligNylonAnbietern? Gibt es einen, wo sich (über puren Zufall hinaus) die Chance auf ein besseres Instrument nennenswert erhöht im Vergleich zu anderen?

Die Hälfte der Gitarren dieser Preisklasse (50 - 100 Euro) kommt vermutlich aus ein- und derselben Fabrik, oder?

Mir als Freund besserer Instrumentqualität am sichersten erscheint zwar eine Yamaha bei Thoman. Gibt es aber nicht in blau. Und was nützt bessere Qualität an einer Gitarre, die nicht geliebt und nicht gespielt wird?

Wie man sieht: Ich weiß noch nicht, was ich will.

Ich bitte um Hilfe von Leute mit mehr AnfängerKlassikErfahrung.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: 1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Hi,
ich hatte für meine Tochter eine Pro Natura in ¾ Größe und fand die in der Qualität sehr ansprechend. Hatte auch ne massive Decke, klang nett und war gut spielbar. Sowas in der Art:
http://www.thomann.de/de/pro_natura_silver_1_2_maple.htm

Blau ist die jetzt natürlich nicht.
Ich würde versuchen, der jungen Dame das Blau auszureden bzw. Z.B. mit nem Notenständer oder Tasche in blau zu kompensieren.
Vielleicht könnte man auch in der Richtung "wenn du fleissig übst, kriegst du die nächste Größe in blau" argumentieren.
Oder halt doch gleich ne Mini E-Gitte, die ja in mehr Farben bis hin zu Hello Kitty Motiv o.ä. feil geboten werden. Noch nen Modeller dazu - klingt astrein nach Akustik...

Gruß,
Wolfram
Verfasst am:

RE: 1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Hallo Groby,
wir haben bei uns zuhause eine nylonbesaitete Stagg in pink mit einem Pferdchen drauf. Die ist soweit ganz in in Ordnung und passabel verarbeitet. Auch nach einigen Jahren ist der Hals trotz der trockenen Luft in der zentralbeheizten Wohnung während der langen finnischen Winter noch gerade und das Instrument trotz recht robuster Behandlung seitens meiner Töchter noch gut in Schuss. Ich denke, das Sperrholzmaterial widersteht Klimaschwankungen besser als Massivholz, und weil die Decke so klein ist (1/2 Grösse) ist deshalb steif genug, dass sich da auch seit Jahren nichts Aufgrund des Saitenzugs gewölbt hat wie das bei einer meiner Medium-Preis Akustiks (Epiphone Korea) der Fall ist. Stimmen und Haltung der Stimmung ist auch kein Problem bei der kleinen Stagg.
Einzig der Steg ist etwas zu hoch, was die Saitenlage ab dem 6./7. Bund recht negative beeinflusst. Da ist aber genug Material an der Stegeinlage, um das zu beheben. Meine Kinder sind aber bisher nicht ueber den 3. Bund hinausgekommen.
Manchmal greif ich mir die Gitarre zum Spass selber. Das ganze klingt ein wenig Ukulele-mässig, aber es lässt sich ganz ordentliche Musik drauf machen.

Schöne Gruesse

Alex
Verfasst am:

RE: 1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Hallo,

nein, mit Nylon habe ich keine konkreten Erfahrungen - aber mit ein paar anderen Produkten von Kirkland, GEWA und STAGG.

Kirkland war immer besser als der Preis erwarten ließ, GEWA absolut akzeptabel und STAGG regelmäßig nur eine Zwischenlösung, bei der schon beim Auspacken klar war, dass das Produkt nicht lange halten wird.

An deiner Stelle würde ich von den Rückgabemöglichkeiten profitieren und erstmal eine Kirkland bestellen und schauen. Bei Nichtgefallen dann GEWA probieren. STAGG von der Liste streichen.

Gruß

erniecaster
Verfasst am:

RE: 1/2-size Anfänger-Klassik-Gitarren in blau und passabel

Moin.....
Ich weiß nicht, ob das noch aktuell ist, aber ich rate dir zur Kirkland. Bei uns im Geschäft hat sie sich als farbige Kindergitarre klar durchgesetzt. Lass die Finger von Plastik, Stagg und sonstigen Internet- oder Aldigitarren. Da ich bei uns im Geschäft den Gitarreneinkauf mache, war ich immer auf der Suche nach Alternativen. Farbig, außer rot und schwarz von Ortega, gibt es leider keine. Ich habe sie alle angestestet. Die Kirkland ist für das Geld gut. Bei uns in der Musikschule spielen die Kids die haufenweise und es gab noch keine Probleme.

Du brauchst allerdings ein Geschäft, dass die Gitarren beim Wareneingang checkt und nicht einfach aus dem Karton verkauft. In letzter Zeit gab es einige mit Kratzer und verrosteten Saiten. Die gehen bei uns sofort zum Austausch zurück zum Vertrieb. Ich würde also nicht im Netz ordern. Da bekommst du die zu 100% ungecheckt als Kartonware.
Verschoben: 09.01.2017 Uhr von Schnuffi
Von Gitarren- & Gitarrenampfragen für Einsteiger nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde