Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

Der Mann mit der Latzhose lässt die Pusteblume nun woanders fliegen.
Hat eigentlich nix mit Gitarren zu tun, aber irgendwie schon.

Schließlich wurde der legendäre Satz "Klingt komisch, ist aber so" erstmals auf die Frage des damaligen ZDF-Intendanten verwendet, ob er sein ganzes Vermögen zum damaligen Zeitpunkt für Koks und Nutten verprasst hätte, und es nun nötig hätte, den Erkläronkel für Kinder zu geben. Besser hätte man nicht antworten können, oder?!
Und irgendwie auch ein bisschen RnR, oder?!
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

Hat er nicht in echt gesagt. Weißte aber, oder?

Peter Lustig ist gestorben.

Darüber kann man sich lustig machen, muss man aber nicht.

Mit Peter Lustig ist einer der gestorben den ich vermissen werde nicht als Medienpersönlichkeit oder als einen "von früher" sondern als einen der dazu beigetragen hat, Kindern die Welt als spannenden Abenteuerspielplatz zu erklären, ihnen zu zeigen wie toll und wunderbar das alles ist, der nicht zu Kindern sondern mit ihnen geredet hat und der Ruhe, Sanftheit und auch etwas Spitzbübigkeit ausstrahlte und damit die Welt etwas menschlich wärmer gemacht hat.

Scheiß auf oberflächlichen Käse wie "Fernsehberühmtheit" oder schale Kindheitsnostalgie.

Es ist schade um seine Präsenz in der Welt als Mensch.

Verfasst am:

Re: Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

Das
groby schrieb:
Hat er nicht in echt gesagt. Weißte aber, oder?

und das
groby schrieb:
Peter Lustig ist gestorben.
Darüber kann man sich lustig machen, muss man aber nicht.

könnte man mit einer gewissen
groby schrieb:
Spitzbübigkeit

erklären. Ist aber doof, sowas erklären zu müssen.

In diesem Sinne werde ich nun
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Re: Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

Ja, kann man so erklären.

Aber ich finde die Klischee-Themen Ficken und Drogen als Humorbasis eigentlich nie so besonders pfiffig.

Und dann in einem Nachruf ...

Naja, bitte.

Muss halt jeder selber sehen, was er komisch findet.
Verfasst am:

Re: Klingt komisch, ist aber so ... R.I.P. Peter Lustig

groby schrieb:
Mit Peter Lustig ist einer der gestorben den ich vermissen werde nicht als Medienpersönlichkeit oder als einen "von früher" sondern als einen der dazu beigetragen hat, Kindern die Welt als spannenden Abenteuerspielplatz zu erklären, ihnen zu zeigen wie toll und wunderbar das alles ist, der nicht zu Kindern sondern mit ihnen geredet hat und der Ruhe, Sanftheit und auch etwas Spitzbübigkeit ausstrahlte und damit die Welt etwas menschlich wärmer gemacht hat.


Als '77 geborener haben mich Peter Lustig, Armin Maiwald und Christoph Biemann fast mein ganzes Leben begleitet. Natürlich nur im TV und in – aus heutiger Sicht – spärlichen Dosen, aber sie gehörten einfach dazu.
Ich sprach unlängst noch mit meiner Frau darüber, wie unumgänglich und schwer es sein wird, den Tod dieser Menschen mitzulerleben, weil sie für uns immer da waren.
Die Tatsache, dass ihre Formate über Jahrzehnte nahezu ohne modernisierenden Umbau geblieben sind, zeigt, wie zeitlos gut die Sendungen gemacht sind.

Mit Peter Lustig (ich wollte lange nicht glauben, dass das sein echter Name ist) ist nun der erste gegangen. Das stimmt mich wirklich traurig.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verschoben: 27.02.2017 Uhr von Schnuffi
Von Musik- & Informationsforum nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde