Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

Hallo,

habe leider nirgendwo eine eindeutige Aussage zu folgender Frage gefunden:

Kann ich an dem Fender Mustang IV v.2 den 4-Tasten-Fußschalter, den 2-Tasten-Fußschalter und das EXP-1-Pedal GLEICHZEITIG nutzen?

Hat das jemand von Euch schon getestet?

Gruß und Dank vorab!

Puh
Verfasst am:

Re: Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

puh schrieb:
Hallo,

habe leider nirgendwo eine eindeutige Aussage zu folgender Frage gefunden:

Kann ich an dem Fender Mustang IV v.2 den 4-Tasten-Fußschalter, den 2-Tasten-Fußschalter und das EXP-1-Pedal GLEICHZEITIG nutzen?

Hat das jemand von Euch schon getestet?

Gruß und Dank vorab!

Puh


Ja, das geht. Du musst dazu nur den linken Anschluss des EXP-Pedals mit dem Fußschalter (also dem 4-Knopf-Schalter) mit einem Mono-Patch-Kabel verbinden und dann dessen rechten Ausgang an den Fußschalteranschluß am Amp anschließen.

Grüße
Michael
Verfasst am:

RE: Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

Hallo Michael,

Du musst dazu nur den linken Anschluss des EXP-Pedals mit dem Fußschalter (also dem 4-Knopf-Schalter) mit einem Mono-Patch-Kabel verbinden und dann dessen rechten Ausgang an den Fußschalteranschluß am Amp anschließen.


Vielen Dank für die Antwort. So nutze ich es ja auch schon.

Meine Frage geht eher dahin, ob ich dann noch zusätzlich den 2-Knopf-Fußschalter nutzen kann. Anschluss ist klar (hinten am Amp), aber ob die Software vom Amp das zulässt, ist mir nicht klar. Sonst brauch ich mir den 2-Knopf-Schalter ja gar nicht kaufen...

Aber aus Deiner Antwort höre/lese ich auch hierfür ein "Ja"... also investiere ich die paar Euronen wohl mal. Zurückschicken geht ja immer noch!
Verfasst am:

RE: Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

Ich verwende am Mustang III V.2 den 2-fach und den 4-fach-Schalter und das Wah/Volumen Pedal.
2-fach Schalter schaltet Presets rauf und runter, 4-fach Schalter für Stomp, Modulation, Delay und äh, was war das gleich? Tuner, glaub ich... (Amp ist daheim, kann grad nicht schauen) und Wah/Volumen für Wah/Volumen, je nach Preset (es nervt, das man das Wah nur per Software in den Patch einfügen kann, Fender!!!)
Alles auf ein Brett gedengelt, das hinten in den Mustang gerade so reinpasst. Also, wie partscaster bereits schrob: das geht alles miteinander.

So steht er bei mir selten genutzt rum, seit ich einen Kemper mit Remote habe
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Fender Mustang IV v.2 6-Tasten-Fußschalter und EXP-1

Hey beppo,

genau so habe ich das auch vor. Derzeit hab ich eben noch zig Presets mit und ohne Effekte gespeichert...

Auf dem Board fehlt dann nur noch das Whammy! Schade, dass Fender da nix gemoddeled hat. Jetzt hab ich halt noch noch die rote Kiste da auf dem Boden rumstehen!

Gruß

Patrick
Verschoben: 10.04.2017 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde