Neue Strat Pu's für meine Fenders

Seite 2 von 2
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Neue Strat Pu's für meine Fenders

jab schrieb:
Tom58 schrieb:
Bin voll zufrieden.


Dann hat es sich ja wohl gelohnt!

Grüße,
Jab


Jepp, man sollte nur nicht vergessen dieser Art PU's etwas weniger Saitenabstand zu gönnen, erst dann klingen sie prächtig, da ja Vintage-PU's, also Low-Output.

LG Tom58
Verfasst am:

RE: Neue Strat Pu's für meine Fenders

Hi,

hab jetzt auch die Pu's in die andere Strat (Maple Neck, Erle Korpus) eingebaut, aber musste wg. der Polung tauschen.

Jetzt sitzt ein Fat50 am Neck, der 69er in Mitte und ein TexMex, den ich sehr mag mit seinen 7,4 Kohm am Steg belassen.

Eine sehr gute Konstellation, gefällt mir fast besser, als der 69er am Hals der anderen Strat allerdings mit Palisander Griffbrett.
Wichtig ist auch hier die PU-Höhe nach Fender-Empfehlung, das macht viel aus!

Auch wenn hier nichts los ist, aber hoffe dennoch, dass es den einen oder anderen interessierten Mukker erreichen wird.

LG Tom58

P.S.: Achtung, die TexMex sind genau anders herum gepolt, also müssen wie in meinem Fall die schwarzen Kabel der Vintage-Pu's an den Switch und die weißen, oder gelben am Masse, wohingegen der TexMex normal mit dem (in diesem Fall gelb)an den Switch geht und schwarz an Masse.
Oder bei beiden genau anders rum, wie es die Situation erfordert und es weniger Arbeit macht.

Warum die Polung vertauschen Fender in seiner Geschichte immer mal wieder macht, ist mir ein Rätsel...?!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.