Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Doc Line6forum schrieb:
Tom58 schrieb:
Spätestens seit Avicii's Ableben, sollte man den Begriff aufnehmen...?

Obwohl, wo ist da der musikalische Blues...

Am Popo Blues, habe hier den Blues für unseren Planeten von meiner nicht mehr ganz so aktuellen CD

https://www.dropbox.com/s/fqtlyssz5z0koij/Ocean.mp3?dl=0

Achtung lang, und das tragische Ende kommt erst zum Schluß, muß!

LG Tom

P.S.: Bin ja auch wie Ihr ein ständig Suchender...?!


Du bis in erster Linie ein die Threads von anderen permanent Vollmüllender mit täglich größerem Nerv- Faktor.
Man kann so gut wie keinen Thread mehr aufmachen, ohne von irgendeinem Dropbox- Abwurf deinerseits zugespammt zu werden.
Von Netiquette schon etwas gehört?
Bei der Anmeldung hier im Forum hast du dich zur Einhaltung gewisser Gepflogenheiten verpflichtet.
Hör einfach auf, diese permanent zu mißachten.


Hab ich ja gesagt!

Und vertraue keinen Ärzten, weil einfach nur geldgeil, selbstherrlich ohne Gewissen!

LG Tom


Zuletzt bearbeitet von Tom58 am 03.06.2018, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

falk_couffer schrieb:
danke!


Bitte!
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Tom58 schrieb:
falk_couffer schrieb:
danke!


Bitte!


Achso, weiß jetzt aber auch nicht, was an gelegentlichen Smartphone-Einwürfen so erhebend sein soll...?!

Das soll ein soziales Netzwerk sein?

Da lache ich nur...
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

So, mein letztes Statement in diesem Thread...

Ich denke, habe Falk aufgezeigt, sehr anschaulich, was es heißt, echten Blues zu spielen, sogar im ersten Beitrag.

Wenn da niemand drauf eingeht, selber Schuld!

LG Tom
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Tom58 schrieb:
So, mein letztes Statement in diesem Thread...

Ich denke, habe Falk aufgezeigt, sehr anschaulich, was es heißt, echten Blues zu spielen, sogar im ersten Beitrag.

Wenn da niemand drauf eingeht, selber Schuld!

LG Tom


Gehts noch?
Falk hat seine Art, Blues zu spielen, vorgestellt.
Aufgezeigt hast du, genau, nichts.
Nur mal wieder gespammt, zweimal, einmal mit deinem Dropbox- Abwurf und davor mit irgendwelchen Rechnern, die auch nichts mit diesem Thread zu tun haben.
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Ach, führt zu nichts, da Ihr wohl nicht zwischen den Zeilen lesen könnt...?!
Bin sogar sehr intensiv auf sein Stück eingegangen, weil über Studio-KH's und keine Smartphone-InEars, oder schlechter gehört.
Wenn Du das abstreitest, gehörst Du in die Anstalt!

(Eigentlich wollte ich ja hier nichts mehr schreiben, aber mein Stolz ist mächtiger! )
Ständige Anfeindungen aus der Gruppe (Feiglinge) erlebe ich ständig, aber weiß sie mittlerweile einzuordnen, war aber nicht so leicht...!
Wenn ich sie dann mal alleine zu fassen bekam, waren sie sehr wortkarg. (Vergangenheit)


Übrigens, erinnere Dich mal an Deine Marshall Jubilee Werbung, war das nicht?!

Jo, Spam, wie Du sagst...
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Hi Falk,

gefällt mir sehr gut! Gut gemacht! Macht mir Spaß Anzuhören.
Hat für mich einen angenehmen Coolnessfaktor.
Alle Daumen hoch!
Weiter so!
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Tom58 schrieb:
echten Blues zu spielen


Also, dann geh ich mal drauf ein. Was wäre denn deiner Meinung nach "echter" Blues? Robert Johnson? Albert King? B.B. King? Peter Green? Muddy Waters? Gary Moore? E.C.? Johnny Winter? J.B.? John Mayer?
Und wer legt fest, was Blues ist? DU?

Irgendwie könnte man aus deinen Postings herauslesen, du fändest, Falks Blues wäre gar kein Blues. Ich finde das bluesig. Und cool. Weil eben doch ein wenig anders.
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

Schön dass der Blues die Grenzen von Engstirnigkeit bei weiten überschritten hat und als Basis eigentlich fast aller zeitgenössischer Jazz-, Pop- und Rockmusik gilt.
Er lebt nach wie vor auch wenn er seine Formen ändert.
Ich finde das Beispiel von Falk insofern auch bemerkenswert, weil er eine neue Fazette zeigt und doch den Blues hat.
Nochmals chapeau.!

Im übrigen gehe ich mit Doc konform, dass es eine üble und lästige Verhaltensweise ist, jeden Thread zu okupieren um sich selbst in seiner Armseligkeit in den Vordergrund zu stellen.

Ein Psychiater wäre da sicherlich der bessere Ansprechpartner.
Die können helfen, auch wenn sie nicht Selbstmitleid und Selbstmissachtung fördern, sondern den schwierigeren Weg zur Selbsterkenntnis öffnen. Selbsterkenntnis ist aber die Basis zur Selbstachtung.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

falk_couffer schrieb:
Guten Morgen miteinander,

ich habe mich über jeden Post zu meinem Thread sehr gefreut und hatte bei keiner Meinungsäußerung zu musikalischen Dingen irgendein ungutes Gefühl.

Wünsche allen hier einen erträglichen Montag!

Gruß

Falko


Und, was ist jetzt mit dem Mittelteil?
Warum hast Du den so gemacht?

LG Tom
Verfasst am:

RE: Auf der Suche zu meinem eigenen Blues

falk_couffer schrieb:
der Mittelteil? Den fand ich gut so, hat mir gefallen und dann habe ich gedacht, dass ich den jetzt so lasse... fühlt sich für mich gut so an.

Gruß

Falko


Jo, scheiX auf die unmusikalische Masse, die das wahrscheinlich als Bruch erleben, aber ich lag doch richtig als Stilmittel eingesetzt?

LG Tom

P.S.: Oder war es eher Bequemlichkeit, dem Bass und Schlagzeug doch etwas mehr Dynamik zu verleihen...?
Am Popo, ich weiß jetzt, was mich so unbeliebt macht, nämlich allen Fragen auf den Grund zu gehen...
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.