Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

Da wir in der Band im Moment aus Zeitgründen so langsam arbeiten, sollten wir das neue Album vielleicht "Slow-fi" nennen, haha.

Aber da heute ein neuer Song fertig geworden ist, wollte ich den euch nicht vorenthalten.
Hier ist alles live eingespielt worden, nur der Gesang ist später eingesungen worden (übrigens ein one- take). ;)

Bin ziemlich zufrieden.

Viel Spaß mit "WHEN YOU COME AROUND".


https://www.dropbox.com/s/z4kddl5tv7rf9fh/06%20When%20You%20Come%20Around%20Mix2.mp3?dl=0
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

Hallo Doc,

gefällt mir, klingt zeitgemäß rock-poppig, Gitarrenarbeit gefällt mir, besonders die Refrain-Achtel.

...und trotz aktuellem Sound muss ich dabei immer ein bisschen an die Beatles denken, ein gutes Zeichen wie ich finde

Gruß Martin
Verfasst am:

RE: Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

Hi Ingolf,

Song finde ich auch sehr gut - gefällt mir.
Gesang für meinen Geschmack viel zu leise, da muss man echt ganz nah an die Boxen gehen um den
herauszuhören......
Dafür finde ich Snare zu leise und Gitarre zu laut.......
ich hör bei so nem Sound immer Gesang und Snare auf einem Level und alles andere hinten angestellt....

aber vielleicht lieg ich da auch falsch und genau das will man nicht.

LG
Oli
Verfasst am:

RE: Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

ich gehe mal davon aus, dass Feedback erwünscht ist. ja, mag ich. Atmosphäre, also gesamtmix finde ich athmosphärisch gut, muss ja nicht immer alles perfekt gemixt sein, solange das Feeling stimmt und das ist hier so, finde ich. ich mag wie der Drummer einsteigt und die git. finde ich auch fein. also im ganzen erinnert´s mich an bands wie mansun oder puressence und das finde ich gut. will aber auch nicht vorenthalten was mich stört: der etwas verhaltenere vers-part ab ca. 2:12 zieht das ding unnötig in die länge... anstatt Dynamik zu erzeugen, erzeugt das bei mir eher ein unnötiges wiederholungsgefühl - weil sehr ähnlich wie erster vers... und so der ganz zündende Höhepunkt danach fehlt dann. eigentlich ist nach dem ersten refr. alles gesagt - rein mein empfinden. ähem, diese zeile "you are the sunshine of the year"... oder so ähnlich finde ich ganz schlimm. Gesang geschmackssache...

Gruß

Falko
Verfasst am:

RE: Mal wieder was Neues von BEAT CRAZY

martin schrieb:
Hallo Doc,

gefällt mir, klingt zeitgemäß rock-poppig, Gitarrenarbeit gefällt mir, besonders die Refrain-Achtel.

...und trotz aktuellem Sound muss ich dabei immer ein bisschen an die Beatles denken, ein gutes Zeichen wie ich finde

Gruß Martin


Hi Martin,
von dir geht mir sowas natürlich runter wie Öl. Danke!

ollie schrieb:
Hi Ingolf,

Song finde ich auch sehr gut - gefällt mir.
Gesang für meinen Geschmack viel zu leise, da muss man echt ganz nah an die Boxen gehen um den
herauszuhören......
Dafür finde ich Snare zu leise und Gitarre zu laut.......
ich hör bei so nem Sound immer Gesang und Snare auf einem Level und alles andere hinten angestellt....

aber vielleicht lieg ich da auch falsch und genau das will man nicht.

LG
Oli


Hi Olli!
Danke auch dir.
Mein Drummer schrieb mir vorhin per Mail, dass der Gesang ja wohl viel zu laut sei und man die Rhythm Section nicht mehr hören würde.
Womit wir dann wohl wieder beim EVERYTHING LOUDER THAN EVERYTHING ELSE- Syndrom wären.

Ich neige aber dazu, dir zuzustimmen und die Lead Vocals insgesamt 1 dB hochzuziehen.

falk_couffer schrieb:
ich gehe mal davon aus, dass Feedback erwünscht ist. ja, mag ich. Atmosphäre, also gesamtmix finde ich athmosphärisch gut, muss ja nicht immer alles perfekt gemixt sein, solange das Feeling stimmt und das ist hier so, finde ich. ich mag wie der Drummer einsteigt und die git. finde ich auch fein. also im ganzen erinnert´s mich an bands wie mansun oder puressence und das finde ich gut. will aber auch nicht vorenthalten was mich stört: der etwas verhaltenere vers-part ab ca. 2:12 zieht das ding unnötig in die länge... anstatt Dynamik zu erzeugen, erzeugt das bei mir eher ein unnötiges wiederholungsgefühl - weil sehr ähnlich wie erster vers... und so der ganz zündende Höhepunkt danach fehlt dann. eigentlich ist nach dem ersten refr. alles gesagt - rein mein empfinden. ähem, diese zeile "you are the sunshine of the year"... oder so ähnlich finde ich ganz schlimm. Gesang geschmackssache...

Gruß

Falko


Hi Falk,
vielen Dank für dein konstruktives Feedback.
Die Zeilen lauten:
You are the sunshine all the year
And all the clouds will disappear
I feel so good when you are here
And I will always hold you dear

Da wir am Text gemeinsam gearbeitet haben und es hier um die bedingungslose Liebe zu unseren Kindern geht, dachten wir uns, wenn Stevie Wonder 'You are the sunshine of my life' texten darf, dürfen wir sowas schon bringen, auch wenn die Wetter-Analogie schon oft verwendet worden ist.
Wir finden es noch nicht zu cheesy.
Und aus allgemeinen songwriterischen Gesichtspunkten denke ich, dass ich keinen Song kenne, bei dem nach dem 1. Refrain schon alles gesagt ist.
Wir variieren hier in der 2., kürzeren Stophe zwar nur das aus der ersten Strophe, ist für uns aber trotzdem ganz stimmig.
Danke nochmal!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.