Meine Ep "homespun"

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: Meine Ep "homespun"

Instrumental hat mich das sehr positiv überrascht. Mit derartiger Musik (ob wir das jetzt nun Southern Rock oder Americana oder was auch immer nennen) hätte ich Dich jetzt eher nicht auf dem Schirm gehabt.
Klar ist bei Bass und Drums noch Luft nach oben, aber als ebenfalls homerecording machender weiß ich, dass wir als Gitarristen und Sänger nicht auch noch da Spitzenleistungen erbringen können (außer vielleicht der Jacuzzi *g* ...)
Nein, dass ist alles wirklich fein gemacht und tönt gut !

Gesang. Ähm, ja .... ich hab ja 2013 auch mal ne CD produziert. Da ich selber der Meinung bin, dass ich nicht nur nicht gut klinge sondern nicht mal wirklich singen kann, musste jemand anderes da ran. Und da haben sich Leute beworben, die singen können, aber nicht das waren, was mir vorschwebte. Jemand, der Songwritermucke oder Americana macht, passt wohl eher nicht zu 80er Jahre Hard Rock. Von daher bin ich der Meinung, dass Du Dir keinen Gefallen tust, diese Stilistik UND englisch selber zu singen. Ich möchte mich also vielen meiner Vorredner anschließen. Diese Musik wäre wirklich klasse, wenns jemand anderes singen würde.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Meine Ep "homespun"

Woody schrieb:
Wenn jemand meinen Sound kritisiert, den ich dafür kenne, einen ganzen Sessionabend mit Autowah falsche Töne zu spielen, dann kann ich da einen mentalen Haken dran machen.




 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Meine Ep "homespun"

Nummer 1 ist mein Favorit. Klasse Song, klar ist der Gesang ein bisschen zu brav, aber hey, es ist Homerecording, da singen wir alle etwas verhalten, oder? Hat was von Internal Exile von Fish. Keine schlechte Referenz.
Nummer 2 ist mir von den Instrumenten und dem Gesang insgesamt zu verhalten und langweilt mich ein wenig, wenn ich ehrlich bin. Bei der Nummer finde ich auch den Gesang zu "bemüht". Geschenkt, das Solo ist klasse.
Nummer 3 kenn ich, das ist eine typische The Who 2-Akkord Folge. Egal. Der B-Teil fängt mich. Genau wie der C-Teil. Und danach kommt der A-Teil dann auch gut und wirkt eigenständig, wie ein gut gewähltes Zitat.
Ich schließe mich meinen Vorrednern nicht komplett an, aber Ernie und Rübe haben es schon angedeutet. Dein Englisch wirkt nicht wie Denglisch, die Aussprache ist okay. Es ist nur zu "gerade". Ein bisschen mehr "sloppy" und es passt. Sing es doch einfach mal im Auto ein. ;)

LG Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Meine Ep "homespun"

gitarrenruebe schrieb:
Woody schrieb:
Wenn jemand meinen Sound kritisiert, den ich dafür kenne, einen ganzen Sessionabend mit Autowah falsche Töne zu spielen, dann kann ich da einen mentalen Haken dran machen.







....so hypothetisch, jetzt.


Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Meine Ep "homespun"

powerslave, Rolli, Uli, Ralf,
vielen Dank für's reinhören!

Für das nächste Mal nehme ich hier vieles mit!

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.