Liegt es an Bayern

Seite 1 von 1
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Liegt es an Bayern

"Ich kann nicht glauben, dass es eine Straftat sein soll, als Frau seinen Körper zu zeigen", sagte sie.

Nun, dann ist es auch töfte, als Mann seinen Körper zu zeigen. Betrunken vielleicht. Und wo es einem einfällt.

Ach, nicht?

Ja, dann pack auch du dich mal wieder ein, blöde Flunz.

Es gibt bestimmt Parties, bestimmte Lokale, viele Webseiten und sogar Beschäftigungsverhältnisse wo man das prima kann.

Ansonsten, darf jeder seine privaten Teile gerne privat lassen, meinetwegen.

Oder soll sich was anderes überlegen für die dringend benötigte Aufmerksamkeit.
Verfasst am:

Re: Liegt es an Bayern

groby schrieb:
"Ich kann nicht glauben, dass es eine Straftat sein soll, als Frau seinen Körper zu zeigen", sagte sie.

Nun, dann ist es auch töfte, als Mann seinen Körper zu zeigen. Betrunken vielleicht. Und wo es einem einfällt.

Ach, nicht?


Ich möchte mir nicht verbieten lassen mich im Park oder am See nackt zu sonnen.

Und, ob der Anblick schön ist oder nicht, es gibt genug Gestalten die selbst angezogen eine optische Zumutung sind.
Verfasst am:

Re: Liegt es an Bayern

Max schrieb:
[
Ich möchte mir nicht verbieten lassen mich im Park oder am See nackt zu sonnen.


Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wo ich hinzusehen habe (Victor v. Bülow)....
Besser kann man diese "gekünstelte Entrüstung" nicht umschreiben.....
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

It's definitely the EU's fault! Let's get out of there!

Cheers from the starting point of the glorious Titanic cruise!
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc


Zuletzt bearbeitet von Monkeyinme am 09.12.2018, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: Liegt es an Bayern

Max schrieb:
Ich möchte mir nicht verbieten lassen mich im Park oder am See nackt zu sonnen.

Das ist auch jetzt schon juristisch grenzwertig.
Muss im Park sein? Ja? Muss? Warum? Na, egal, besser nicht fragen....

Aber es gibt auch Kontext. Irgendwo am See nackt liegen ist was anderes als sich auf einem Parkplatz tanzend in Szene zu setzen (=der vorliegende Justizfall).

Max schrieb:
Und, ob der Anblick schön ist oder nicht, es gibt genug Gestalten die selbst angezogen eine optische Zumutung sind.

Gottseidank muss sich keiner seine optische Erscheinung bei dir erlauben lassen.

*Das* ist doch mal eine Freiheit, die sich zu feiern lohnt.

Auch in Bayern.
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

Moin,
ich habe mir heute auch mal ein wenig die Details zu diesem Fall durchgelesen, ganz unabhängig von diesem Thread.

Was für ein Kindergarten...

Deswegen eine Haftstrafe zu verhängen ist mMn schon grenzwertig. Auch das Verhalten der Beamten ist grenzwertig. Statt einzuschreiten ein Video zur Beweissicherung drehen? Ja Nee, iss klar.

Sehr interessant dabei: Frauen können nicht wegen Exhibitionismus belangt werden, im Gesetz steht ausdrücklich "Mann".

Da ist noch was zu tun bei der Gleichberechtigung! Jawoll!

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

Ja, das waren noch Zeiten als bei uns Künstler (heute hochdekoriert und anerkannt) in der Hochschul-Aula sich ungestraft auf den Tisch mit entblößten Hinterteilen entleerten durfte und sich an den Reaktionen einer großen Anzahl irgend welcher Spießer erfreuten.
Ich fand es damals nicht sehr geschmackvoll, aber eine große Entrüstung empfand ich es nicht.
Manchmal denke ich mir, was an geistiger Freiheit, für die wir damals auf die Straße gegangen sind, haben unsere Nachfahren weggeworfen, die sich immer mehr wieder zunehmend ewig Gestrigem zuwenden.

Ob der gegenständliche Vorfall wirklich ein Gerichtsverfahren wert ist, mag jeder für sich entscheiden. Ich finde es lächerlich und sehe andere Gefahren für unsere Gesellschaft.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

Sharry schrieb:
…Ich finde es lächerlich und sehe andere Gefahren für unsere Gesellschaft.


Word…
 
Too old to die young...
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

Ob Bayern, oder nicht; Hätte die Dame das als Performance, also als Kunst deklariert, wäre die Sachlage sicher nicht eindeutig. Kunst ist ja unantastbar, oder doch?
 
kann Spuren von Ironie, Sarkasmus oder eigener Meinung enthalten, der Genuss für Musiker ist unbedenklich
Verfasst am:

RE: Liegt es an Bayern

Uff....

bebob schrieb:
(...) Hätte die Dame das als Performance, also als Kunst deklariert, wäre die Sachlage sicher nicht eindeutig. Kunst ist ja unantastbar, oder doch?


Also nä, denn erstens kann etwas Kunst und dennoch rechtswidrig sein, das siehst du zB an Graffitis, und zwotens ist nicht dasjenige Kunst, was als solche "deklariert" wird.

Danichtfür,

M.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.