Vulfpeck

Seite 1 von 1
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

Hi,

die erscheinen immer mal wieder auf FB. ich hab keine Ahnung wie die das machen.
Hatte mal vor einiger Zeit bisschen rumgestöbert und irgendwo ein Interview gelesen, die spielen die Titel 2-3 Mal durch (improvisiert) und dann nehmen sie auf. Wie geht das???
You tube ist voll von denen.

Viele Grüsse

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

In der Tat sehr unterhaltend und auf hohem Niveau.
Alleine Vorstellung und die spielerische Choreographie sind schon eine Wucht.
Eine wirklich großartige Darbietung
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

Ich habe mir Einiges angehört und finde den Unterschied erstaunlich, wie gut die Band live grooved und wie wenig Groove auf den Studioaufnahmen rüberkommt. Für mich klingt es live geil und Studio langweilig steril.
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

Banger schrieb:
gruenspan schrieb:
@Banger: Klar, das DIR das gefällt.


Oh, so klar war das nicht – ich habe echt eine Weile gebraucht, bis ich damit warm geworden bin.


Tja. Ich bin damit bislang auch nicht warm. Ich bin aber auch nicht gewillt, diese "Weile" durchzustehen.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

Hi,

warm werd ich da auch nicht, das ist nix was ich mir den ganzen Abend antun könnte. Nach dem 3. Titel fängt es an mich zu nerven.

Aber, ich bewundere neben den reinen technischen Fähigkeiten eher wie die es umsetzen dass jeder was anderes, perkussives und in sich selbst stimmiges spielt, was sich dann im Gesamten zu einem einheitlichen fetten neuen Groove zusammenfügt.

Und wenn man dann noch liest dass die Titel nach 2-3 Mal durchspielen fertig sind ist das schon Kunst.

Das ist für mich in etwa so als würden sich eine Handvoll versierte Maler, jeder mit einer bestimmten Farbe und einem bestimmten Pinsel ausgestattet, treffen und nach zwei, drei Skizzen in einem Rutsch das Abendmahl oder die Mona Lisa zusammen im Speed-Malen abliefern würden.
Auch wenn mich die dritte oder vierte Mona-Lisa-Style-Gemälde hintereinander irgendwann auch langweilen im Museum.

Gruss

Michael
 
Die Gewohnheit ist der Sieg der Zeit über den Willen!
Verfasst am:

RE: Vulfpeck

juergen2 schrieb:
Hi,

Hatte mal vor einiger Zeit bisschen rumgestöbert und irgendwo ein Interview gelesen, die spielen die Titel 2-3 Mal durch (improvisiert) und dann nehmen sie auf. Wie geht das???


Könnte das nicht auch ein Promotion gag sein.
Leichtigkeit und Spontanität im Team zu vermitteln ist meiner Erfahrung nach harte Arbeit.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.