Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Guten Abend,

bin gerade sehr berührt von diesem Video:



Das ist Live - unglaublich, wie nimmt man so etwas auf - Richtmikrofon?

Gruss - Alex


Zuletzt bearbeitet von Alex K. am 18.02.2019, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Auf Youtube hat es der Sound Engineer (bzw. jemand, der sich recht überzeugend für ihn ausgibt), in einem Kommentar selbst beschrieben:
Shoefiti schrieb:
It's not the same setup at all, but you can already find some answers out there on the internet, starting with the Sound On Sound article about the Justin Timberlake - Say Something video we were honored to be part of.

For this shot, there are about 6/7 lav mics (Maggie, the guitar, the piano, some of the fans who sang really well), a stereo boom mic and a bunch of stereo ambient mics hidden in the different areas of the path Maggie follows. I don't know if this is of any help for you? Afterwards, we mix it all in the studio.

The guitar is recorded with one of the lav mics hidden inside so it remains almost invisible. It has a much more natural sound than a pickup. You can see how we put it in the SoS/JT article too.?
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Danke Banger,
Ich habe versucht mir daß zu ergoogeln, aber erfolglos.
Erstaunlich, daß man sowas mit diesen kleinen Lavalier Mikrofonen so überzeugend hinbekommt.

Gruß - Alex
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Ich hatte nur das Glück, mit dem richtigen Riecher über die Kommentare zu scrollen und mir bei diesem einen die Antworten darauf anzusehen.

Ein entzückendes Video übrigens!

Im ersten Moment wollte ich anzweifeln, dass das wirklich so live ist, aber wenn man genau hinhört, erkennt man manche "Unperfektheiten", die zeigen, dass es wirklich live ist. Der kleine Lacher beim ersten Refrain oder an Stellen wie 2:44, wo Maggie sich den anderen Sängern nähert und deren Stimme auf einmal sehr in den Fokus gerät.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Banger schrieb:
Ein entzückendes Video übrigens!


Finde ich auch. Maggie Rogers ist für mich eine Neuentdeckung, auf die ich durch ein Instagramm Video von John Mayer gestossen bin, das übrigens auch auf YouTube zu sehen ist und wo sie denselben Song Live singt und unglaublich authentisch rüberkommt.

Ihren Durchbruch hatte sie mit einer Aufzeichnung eines Workshops mit Pharrell Williams vor zwei Jahren, dem man ansieht, wie nahe ihm beim anhören ihres Demos der Song (Alaska, glaube ich) geht. Seither gings für Maggie Rogers anscheinend steil bergauf, was letzes Jahr mit einem Auftritt by Saturday Night Live den bisherigen Höhepunkt hatte.

Es gibt auch eine tolle Aufzeichnung eines Interviews mit ihr auf Youtube, wo sie unglaublich reif und reflektiert erscheint; das traut man einer 24-Jährigen, die so in ihrer Musik aufgeht gar nicht auf anhieb zu.
Da wurden mal wieder musikalisches Talent, Intelligenz und Attraktivität ganz unfair auf eine Person konzentriert.

(Alex schwärmt wie ein 17-Jähriger....)

Nochmal zur Aufnahme: ich denke dieses "wir haben das dann einfah zusammengemischt" muss wohl grosses Understatement sein; das ist so nahtlos, transparent und detailiert, und hat keine hörbaren Phasenprobleme - da waren schon Profis am Werk!

Gruss

AK
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Ob gewollt oder Zufall:

Wie Maggie Rogers hier präsentiert wird, erinnert mich an Renaissance-Madonnen Ikonographie...
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Moin,

das ist echt schon merkwürdig mit den Geschmäckern
Ich weiß, dass das im Grunde gutes Zeug ist, aber ich kann diese Stimme nicht ertragen.
Die halte ich keine Minute durch, zu gepresst, zu "knödelig"

Sorry, aber das ist ja auch nur ganz subjektiv


Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Tja Diet,
Der eine fährt Langlauf, der andere Alpin...
Wäre ja langweilig, wenn wir alle denselben Geschmack hätten.

Hakuna Matata

Alex
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

diet schrieb:
Moin,

das ist echt schon merkwürdig mit den Geschmäckern
Ich weiß, dass das im Grunde gutes Zeug ist, aber ich kann diese Stimme nicht ertragen.
Die halte ich keine Minute durch, zu gepresst, zu "knödelig"

Sorry, aber das ist ja auch nur ganz subjektiv


Gruß Diet


Ich häng mich dran, mir ist das zu Musical!!! *schauder*
ist nett, aber I mogs a ned

jeder seine Meinung, ich würd auch gern skifahren, aber die Zeit, und die Knie...
 
keine experimente mehr.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Maggie Rogers Live at Blogotheque - wie wurde das aufgenommen?

Hm, Muscial sehe ich da eigentlich nicht,
aber bei Knie ist definitive Langlauf der Sport der Wahl.

Sagt einer mit kaputtem Innenmeniskus auf der linken und nie wirklich ideal verheilter Innenmeniskusoperation auf der rechten Seite.

Gruss


Alex
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.