Goldpartikel auf die Platte

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Goldpartikel auf die Platte

Stimmt das, dass eine Goldene Schallplatte 24 Karat hat und einen Wert von 200 Euro darstellt? Aber die ist ja nicht käuflich zu erwerben oder?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Goldpartikel auf die Platte

Moin,
Wikipedia ist dein Freund. Suche unter "Goldene Schallplatte".

Je nach Herstellungsart könnten die 200€ realistisch sein, ohne den Preis der Platte. Bei der 24 Karat Vergoldung werden keine LP eingesetzt, sondern die Master, mit denen LP hergestellt werden. Die sind teuer, und die Vergoldung als Einzelstück könnte auch teurer sein als die 200€. In der Serie ist das vergolden mittels Galvanik oder sputtern nicht so teuer.

Im Netz gibt es Anleitungen zum Lackieren einer LP, das könnte evtl klappen. Nicht zu dick lackieren...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Verfasst am:

RE: Goldpartikel auf die Platte

Soweit ich weiß, ist das wahr. Um solch eine Platte herzustellen, bedarf es mehrerer Schritte,wie von Monkeyinme auch schon angesprochen. Eine Vinylplatte bekommt eine galvanische Beschichtung mit abertausenden winzig kleinen Goldpartikeln. Auf https://auragentum.de/was-hat-es-mit-der-goldenen-schallplatte-auf-sich stehen viele Infos darüber. Es wird recht viel dazu erklärt, was bestimmt interessant für dich klingt.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.