Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Hallo zusammen,
ich habe grade wieder meinen HD500x wieder in Betrieb genommen.
Gibt es irgendwo eine Liste, welche echte Verstärker den Emulationen ähneln. Die Namen sind ja leider nicht so sprechend...
--> mittlerweile Liste gefunden https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/line-6-pod-hd500x-test.html

Was sind denn eure lieblings Emulationen und was setzt ihr davor?

Nur so am Rande: Selbst mein einfacher Fender Super Champ klingt am Line Out besser, als alles was ich mit dem HD500x hinbekommen habe..... Wahrscheinlich meine Unfähigkeit, mit den 1001 Möglichkeiten umzugehen...

Lg Ulilala
 
Viele Grüsse
Ulilala
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

ulilala schrieb:
Hallo zusammen,
ich habe grade wieder meinen HD500x wieder in Betrieb genommen.
Gibt es irgendwo eine Liste, welche echte Verstärker den Emulationen ähneln. Die Namen sind ja leider nicht so sprechend...
--> mittlerweile Liste gefunden https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/line-6-pod-hd500x-test.html

Was sind denn eure lieblings Emulationen und was setzt ihr davor?

Nur so am Rande: Selbst mein einfacher Fender Super Champ klingt am Line Out besser, als alles was ich mit dem HD500x hinbekommen habe..... Wahrscheinlich meine Unfähigkeit, mit den 1001 Möglichkeiten umzugehen...

Lg Ulilala


Moin,

hier in der Bedienungsanleitung findest du alle Infos:
https://line6.com/data/6/0a06434c6e9151e03ce70e813/application/pdf/POD%20HD500X%20Advanced%20Guide%20-%20German%20.pdf

Ich beschäftige mich jetzt seit 2 Monaten intensiv mit dem Ding.
Vorm Amp, nur in die Amp-Endstufe, direkt ins Pult und für Aufnahmen ins Audio Interface.
Ich finde, das Ding klingt und reagiert fantastisch!
Man muss es aber unbedingt an die jeweilige Situation anpassen!
Sonst kann es auch nur halbgar klingen.
Die Output-Einstellungen im Setup-Menü sind wichtig, ebenso die Schiebeschalter auf der Oberfläche links neben dem
Expression Pedal.
Und vorm Amp oder in eine Amp Endstufe mit Gitarrenspeakern hinten dran ist es oft besser,
die Speakersimulation heraus zu nehmen und vielleicht auch nur die Preamps zu nutzen.
Man muss sich leider echt etwas beschäftigen mit dem Ding. Aber wenn man es dann raushat,
dann ist das Gerät meiner Meinung nach einfach nur klasse.

Ich nutze alles mögliche aus dem Ding, nur nicht die High Gain Sachen, die brauche ich nicht.
Mit dem Gerät bin ich total zufrieden.

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Ist wirklich super komplex...

Sonst habe ich es nur als "Stressbrett" vor dem Amp benutzt, jetzt will ich ohne Amp direkt in den Mixer.
Habe das Gerät entsprechend konfiguriert und benutze den Phono Ausgang. Oder sollte ich besser den normalen Ausgang benutzen?

Die Presets der Amp Simulationen überzeugen mich bislang nicht ganz, aber es gibt ja so viel zu konfigurieren.

Welche Amps sind denn eure Favorits?
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

ulilala schrieb:
Ist wirklich super komplex...

...
Habe das Gerät entsprechend konfiguriert und benutze den Phono Ausgang. Oder sollte ich besser den normalen Ausgang benutzen?
...?


Du meinst den Phones Ausgang? Ist in dem Falle falsch. Benutze die balanced outputs, oder falls nötig, die unbalanced outputs.
Phones hat evtl die falsche Impedanz, dann klingt es scheis...

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

klar, meinte phones...

Habe Phones auf ein Line in im Mixer genommen - wollte sicher sein, dass ich mir meine PA Boxen nicht schrotte. Hätte erwartet, dass so ein Signal stabil genug ist.

Ich werde wohl an jeder Stelle testen müssen.
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Aber aus einem reinen Phones Ausgang kommt kein Line Signal. Sondern ein entsprechend verstärktes.
Die balanced out sind exakt dafür gemacht, in einen, (bzw. zwei) Pa Kanal gesteckt zu werden.
Es gibt auch Geräte mit Kombiausgang Phones/Line out. Das muss aber die Elektronik an dem Ausgang können.

Warum hast du Angst, dir die Pa boxen deswegen kaputt zu machen?
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Bei Phones bin ich sicher, dass auch verzerrte Signale auf jedem Fall lautsprechertauglich modelliert werden....

Habe jetzt mal an zwei Kanälen den Output von Balanced zu Phones verglichen. Mein Mischpult nimmt beide ohne Murren. Kein Unterschied zu hören. Na das ist schon mal was.

Habe gestern Abend noch mal ordentlich getestet.

Marshall klingt sehr brauchbar.
Fender klingt super, so lange er ziemlich clean bleibt. Aber sobald er in den Overdrive geht, klingt es nur "brummelig" unnatürlich.

Das bekomme ich nicht hin. Will ich da zu viel? Wie nutzt ihr die Fender Emulation?
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

ulilala schrieb:
Das bekomme ich nicht hin. Will ich da zu viel?

Wo willst Du denn soundtechnisch hin?
Ich nutze das HD500 seit langem, Zerrsounds mit Fender-Modellen hab ich nie gemacht.
Die Marshalls (JTM 45 für Clean, JCM 800 fürs "Brett") können das, was man erwartet, ganz gut.
Leicht angezerrte Sounds mach ich gerne mit dem Divide 9/15 oder dem PhD Motorway, jeweils mit dem 112 Field Coil Cab.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

Cool. Dann werde ich mal die Amps checken.

Ich mag die brillianten Fender Klänge - auch bei Sättigung. Daher habe ich mich an den Amps orientiert. Clean klingen sie auch wirklich gut, sobald sie in die Übersteuerung kommen, klingen sie nicht mehr natürlich, finde ich.

In Summe finde ich Marshall besser umgesetzt. - Habe auch den JCM 800 ausgesucht, der ist toll.

Ich suche jetzt noch einen klaren "fendrigen" Sound, den ich auch schön in den Overdrive fahren kann. Werde mal Deine Vorschläge checken. Danke.
 
Viele Grüsse
Ulilala
Verfasst am:

RE: Verstärkeremulationen für Line6 HD500x

PhD Motorway war ein guter Tip.
Habe den Fender jetzt gesättigt, aber clean laufen, Marshall für Zerre und Motorway für Crunch.
Im Moment fühlt es sich gut an. Geht also auch mal ohne Amp.

Thänks.
 
Viele Grüsse
Ulilala
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.