Meine 10 Lieblingssolos!

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Meine 10 Lieblingssolos!

Hi Leute,

hab hier - maybe aus Langeweile - mal meine 10 Lieblingssolos (Rock) eingespielt und gepostet....

Wer Bock hat, schaut mal rein, würd mich freuen...



Hab versucht, möglichst nah am Original zu bleiben, ist mir mal mehr - mal weniger, gelungen.
Eingespielt ist alles mit dem JVM 410 direkt in den Computer rein und mit mit UAD IR nachbearbeitet....
klingt für mich nach mikrofoniertem Amp...

LG Oli
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Yeah, Alter...!!! Sehr geil!

Rosanna, Eruption und die Eagles sind auch auf meiner Liste (na ja, Eruption nicht mehr, da bräuchte ich die geläufige Technik aus meiner Jugend ).

Gruß Martin
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Sehr gut, Respekt!

Wenn ich das könnte (!) und mir die Mühe machen würde, dann hätten wir Schnittmengen und andere Soli wären:

Somebody like you (Keith Urban)
Darling Pretty (Mark Knopfler)
Gravity (John Mayer)
Endless Parade (Warren Haynes)

Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Ich habe reingeschaut... beeindruckend - gefällt mir gut. Hab noch nie darüber nachgedacht, was meine Lieblings-Git-Solis sein könnten... Muss ich mal machen, weiß nur das comfortably numb dabei wäre... und Man of the world von Fleetwood Mac, zumindest der ein oder andere Lick in dem Song. Aber ja, über ganze Soli nachzudenken mach wahrscheinlich mal Sinn... danke für die Inspiration.

Gruß

Falko
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

falk_couffer schrieb:
Ich habe reingeschaut... beeindruckend - gefällt mir gut. Hab noch nie darüber nachgedacht, was meine Lieblings-Git-Solis sein könnten... Muss ich mal machen, weiß nur das comfortably numb dabei wäre... und Man of the world von Fleetwood Mac, zumindest der ein oder andere Lick in dem Song. Aber ja, über ganze Soli nachzudenken mach wahrscheinlich mal Sinn... danke für die Inspiration.

Gruß

Falko


John Mayer meinte mal, es macht vor allem Sinn darüber nachzudenken, was man besser nicht spielt
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

auch wenn Du die Fingersätze noch so gut ausgeleuchtet abfilmst, ich werd das nie hinkriegen.

Hut ab.
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Vielen Dank für das positive Feedback.
Freut mich sehr!

Auch in FB ist es gut angekommen, was mich motiviert, das ganze etwas fortzusetzen.

Für mich ist es einfach eine Herausforderung. Man lernt durch das intensive Beschäftigen mit der Arbeit anderer wieder dazu.
Man reflektiert dadurch wieder etwas mehr über das eigene Material.
Dazu kommt, dass ich momentan wenig live spiele und auch die eigenen Projekte stagnieren, mangels passender Stimme für die eigenen Songs.
Insofern hab ich "Zeit" für solche Geschichten.

Einige der gespielten Solos spiel ich schon lang (Eruption, Still got the blues, Hotel California) andere hab ich speziell für das Video eingeübt (Stairways to heaven, Beat it, Another brick in the wall).
Stairways to heaven brauchte ich etwas, bis mir die Phrasierung klar wurde und ich mir die Abfolge merken konnte. Im Nachhinein ist mir wieder eingefallen, dass das Solo mit einer Tele eingespielt ist. Das wäre dann soundtechnisch näher am Original...aber egal.
Another brick in the wall hat zwar wenig Töne, aber die haben es in sich. Gerade diese beiden Solos haben ihre Tücken v.a. bei den Bendings. Beide ziehen recht weit (minor und maj3rd Bendings) verwenden aber wenig Vibrato, was mir eigentlich zuwider ist....aber auch das fordert heraus..... Am 3. Tag der Recordings für das Video konnte ich vor Schmerzen keine Bendings mehr spielen, bin ich anscheinend nicht gewöhnt.....

Und beim Rosanna Outro Solo hab ich mich etwas durchgemogelt, da dieser Lauf (Vierergruppen Triolen über den Shuffle Beat) nie ganz aufgehen mag und ich ihn einfach nicht besser hinbekomme....auch der überspreizte Lick bei "beat it" ist nicht 100%ig....aber das Solo ist im Original auf 2 Spuren aufgenommen und wurde im Nachgang so zusammengeschnitten.....in dieser Abfolge wurde das so nie eingespielt......ist auch triggy!
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Schnabelrock schrieb:
falk_couffer schrieb:
Ich habe reingeschaut... beeindruckend - gefällt mir gut. Hab noch nie darüber nachgedacht, was meine Lieblings-Git-Solis sein könnten... Muss ich mal machen, weiß nur das comfortably numb dabei wäre... und Man of the world von Fleetwood Mac, zumindest der ein oder andere Lick in dem Song. Aber ja, über ganze Soli nachzudenken mach wahrscheinlich mal Sinn... danke für die Inspiration.

Gruß

Falko


John Mayer meinte mal, es macht vor allem Sinn darüber nachzudenken, was man besser nicht spielt


Na, so in der Art habe ich es bisher versucht... Habe jetzt mal über ganze Soli nachgedacht. Mich haben nachhaltig beeindruckt: „I was made For Loging you“ von Kiss (Ace Frehley?), welches meiner Meinung nach durch das Sympathy For the Devil inspiriert wurde, was ich auch sehr mag. Dann von den Fleurs de Lys „Circles“ und alle Soli der zweiten und dritten Seite von UFO‘s „Strangers in the Night“ Live LP.... und natürlich das ganze „Shine on you Crazy Diamond“ Intro, falls das als Solo gilt... ansonsten fallen mir eher, wie schon erwähnt, kurze Licks auf, zb Intro Lick von „Since I‘ve eben loving you“ ... oder ein paar Sachen von Buddy Guy oder viele, viele andere allen möglichen Gitarristen, deren Namen ich teilweise gar nicht kenne.

Muss mal überlegen ob ich auch mal versuchen soll ein ganzes Solo nachspielen zu können... mir kommt das sehr müheselig vor aber Ollie meint, das bringt einen weiter... na, mal sehen. Wahrscheinlich bin ich zu faul dazu.

Gruß

Falko
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Erstmal, wie immer klasse gespielt, auch die Idee an sich ist toll.

Was mich aber nch mehr beeindruckt wie gut du mit Videoschnitt (Software)
und Recording klar kommst.

Ich würd ja auch gerne mal was von mir präsentieren, aber wenn
das Video unterdurchnittlich professionell ist hab ich da schon
gar keine Bock drauf ...



ollie schrieb:
.auch der überspreizte Lick bei "beat it" ist nicht 100%ig....aber das Solo ist im Original auf 2 Spuren aufgenommen und wurde im Nachgang so zusammengeschnitten.....in dieser Abfolge wurde das so nie eingespielt......ist auch triggy!


Da wurde Jennifer Batten vor dreißig Jahren mal nach gefragt, wie gut
sie das live hinkriegt wo das Solo daoch aus zwei Teile zusammengeschnitten
wurde. Die wusste das bis zu der Frage gar nicht und meinte
"Echt, das ist aus zwei Teilen? Wow, ich hatte mich immer
schon gefragt wie Eddie das hinbekommen hat!"
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

falk_couffer schrieb:
... na, mal sehen. Wahrscheinlich bin ich zu faul dazu....

Gruß

Falko


Dein Ehrlichkeit macht auch mein Leben leichter

Hey Ollie! Cool gemacht, gespielt und getan! Gratuliere.
Du ghörst auf eine Bühne. Definitiv. Schade dass du so weit weg bist...

LG
Auge
 
...Genau!
Meine Live Projekte:
Auge Music - Qualität zählt!

Reiseblog: http://experience.augustyn.at
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Jeder ist auf seine Art zu faul.....
ich bin z.B. zu faul mich um das Booking zu kümmern, deshalb haben wir auch so wenig Auftritte....!

Gerne würde ich mehr live spielen, aber ich mag halt auch nur das live spielen, was mir wirklich taugt.

Ich bin ehrlich. Viel Zeit hab ich für die Musik eh nicht. Mein Tag ist komplett durchgetaktet und effektiv bleiben
mir, bei maximialer Toleranzausschöpfung meiner besseren Hälfte (Frau), 2,5 Std. tgl. unter der Woche.
Das geht aber auch nicht jeden Tag. Am Wochenende ist es etwas mehr.
Aber eigentlich sollte ich auch Sport, etc. machen und lesen tu ich auch sehr gerne.....insofern sitzt ich dann 3 mal pro Woche
und arbeite produktiv mit dem Instrument.

Aber spielerisch wage ich mich auch nicht mehr an alles. Ich hatte gestern abend mal versucht eines meiner all time favorits auszupacken (out in the fields von Gary Moore). Konnte ich mal ganz gut, wenn auch etwas vereinfacht....ist aber 30 Jahre her.... 16tel auf 180 beats und das noch in einer relativ cryptischen Tonfolge...…das ist jetzt Arbeit für mich.
Mach ich aber gern. Auch wenn der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund steht. Musikalisch hab ich aktuell weniger Output.....
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Piero the Guitarero schrieb:
Was mich aber nch mehr beeindruckt wie gut du mit Videoschnitt (Software)
und Recording klar kommst.


Das ist nur iMovie. Videos schneide ich mit dem iPad mit. Damit Ton und Bild synchron sind verwende ich den Sonic Port von Line 6.
Ich schicke das Signal aus dem Mikro Ausgang des Audio Interface (bei mir ist das ein Apollo Twin von UAD) in das Sonic Port rein und von dem Ausgang ins iPad.
Ich spiel mit meinem Plug In Zeugs von UAD direkt zum YT dazu, ich importiere das nicht mal in die DAW.
Solo wird solange probiert bis ich zufrieden bin.

Dann importiere ich die "guten" Videos in den iMac und zieh das dann direkt in iMovie.
In dem "Projekt" reihe ich die Videos aneinander, gleiche die Lautstärken an, schneide etwas vorne und hinten weg.
Dann gibt´s ein paar farbliche Anpassung (wie bei der Handy Fotobearbeitung), ein paar Texte in die jeweilige Sequenz,
zieh die Übergänge rein, fertig...….

Bild im Bild mach ich z.B. nicht - geht auch bei iMovie in der Standardversion nicht.

Das ist also gar kein Hexenwerk, sondern absolut easy intuitiv bedienbar und ich bin da wirklich kein Held in der Anwendung,
sondern eher im Bereich technisch "Normalbegabter".... angesiedelt!

Daran sollte es wirklich nicht scheitern.

Ich könnte das aber auch gerne für dich machen. Wenn du Material hast, schneide ich da was zusammen!

LG
Oli
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

Eines meiner Lieblingssoli ist übrigens von Tim Pierce auf "You better love somebody" von Rick Springfield:

Kurz, knackig, spannend, tolles Ende - 15 Sekunden, die richtig rocken!

Auch in meinen Top Ten ist die Leadgitarre von Lukather bei "Talk to you later" von den Tubes.
Und, natürlich, Rick Vito bei Bob Segers "Like a rock".
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

gitarrenruebe schrieb:
Eines meiner Lieblingssoli ist übrigens von Tim Pierce auf "You better love somebody" von Rick Springfield:

Kurz, knackig, spannend, tolles Ende - 15 Sekunden, die richtig rocken!


Und dann noch die Rhythmusgitarre direkt nach dem Solo - die toppt eigentlich alles.
Verfasst am:

RE: Meine 10 Lieblingssolos!

erniecaster schrieb:
gitarrenruebe schrieb:
Eines meiner Lieblingssoli ist übrigens von Tim Pierce auf "You better love somebody" von Rick Springfield:
Kurz, knackig, spannend, tolles Ende - 15 Sekunden, die richtig rocken!


Und dann noch die Rhythmusgitarre direkt nach dem Solo - die toppt eigentlich alles.

Die ist das "Luftholen" vorm Endspurt.
Geile Nummer, voll 80s, aber halt auch voll geil.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.