Amp: Hughes & Kettner ATS 120

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Amp: Hughes & Kettner ATS 120

gekauft:
auf ebay 170,- Euro inkl Stageboard

Ich mag:
- Ich habe selten ein Top mit Transenendstufe gehört, dass sich im Bandsound (Rock) so gut durchsetzt.
- Die Verarbeitung ist gut.
- Man hat einen regel- und schaltbaren Parallelen Effektweg
- Sowie drei Kanäle, die von Funk-clean bis Heavy-Lead alles abdecken.
- Die ATS baureihe hatte noch einen richtig guten Sound, wesentlich besser und v.a. flexibler, als Attax und Vortex.
- Die eingebaute Redbox :-)

Ich mag nicht:
- mein Traumamp, also nichts.

Verarbeitung:
Exzellent, und Wartungsfreundlich aufgebaut. 8 Schrauben gelöst und der Topteil-einsatz lässt sich rausziehen.
Die Beflockung des Gehäses ist unverwüstlich und sieht gut aus.

Support:
Keine Erfahrung damit machen müssen...

Zusammenfassung:
Wie gesagt, mein Traumamp. Wer einen günstigen, robusten und vor allem richtig flexiblen Amp sucht, ist bestens bedient.
War auch als 1x12 Combo am Markt, ist auch super gut.
Die Attax-reihe war leider ein grosser Rückschritt in Sachen Sound und Flexibilität.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.