Gitarre Fender (Japan) Richie Sambora Paisley Signature

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarre Fender (Japan) Richie Sambora Paisley Signature

gekauft:
Gebraucht über ebay für 1000 Euro.

Ich mag:
Ich habe diese Gitarre das erste Mal vor knapp 15 Jahren auf der Musik Messe in Frankfurt in der Hand gehabt und war damals von der Verarbeitung begeistert. Damals war ich noch Schüler und konnte die 1450 DM Neupreis leider nicht aufbringen, was die Gitarre für mich zu einem Trauminstrument machte. 15 Jahre später, hatte ich zwar das Geld für das Instrument, allerdings, da es sich seinerzeit um ein limitiertes Modell aus Japan gehandelt hat, war es nun sehr schwer eine solche Gitarre zu bekommen. Ab und an steht eine bei ebay zum verkauf, allerdings ehr selten.

Zu der Gitarre : Optisch fällt natürlich die Farbe, das Black Paisley, ins Auge. Selten sowas schönes gesehen was Verarbeitung, Lackierung, Design usw. angeht. Da meine erste Begegnung mit der Gitarre schon 15 Jahre her war, konnte ich mich nicht mehr an Details erinnern, hatte aber diverse Testberichte im Internet gelesen, die alle nicht unbedingt positiv ausgefallen waren. Mein Testurteil dagegen, fällt allerdings positiv aus. In der Form und Art entspricht die Sambora Paisley genau ihrer größeren Schwester aus den USA. Tremolo, Star Inlays, DiMarzio PU in der Bridge Position usw. Einzigster Unterschied sind zum einen der Neck und der Mid Pickup, hier wurden Japan PU verbaut, statt sich am Original zu orientieren (bei der USA wurden Fender Texas Special aus dem Custom Shop verwendet...). Ebenfalls fehlt die aktive Elektronic (Mid-Boost). Die Halsform, Bünde usw. sind exakt die selben wie die in der zur gleichen Zeit verkauften USA Serie.

Ich mag nicht:
Ersatzteile, so ist das nun mal bei limitierten Modellen, werden wohl schwer zu bekommen sein. Das macht die Gitarre im persönlichen Wert unbezahlbar.

Verarbeitung:
Wie bereits oben (Ich mag) beschrieben, steht die Gitarre in nichts Ihrer großen USA Schwester nach.

Support:
Wie immer bei Fender sind Informationen über die Japan Serie ehr mühsam zu bekommen und man bekommt den Eindruck als wenn es Fender etwas "peinlich" wäre heute noch Auskunft über die Japan Produktion zu geben. Naja...

Zusammenfassung:
Für den Liebhaber eine unschätzbar tolles Instrument. Neben der überzeugenden Optik, vermisst man kaum die fehlenden Komponenten zur USA Sambora.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.