Effekt: Hughes & Kettner Tube Factor

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Effekt: Hughes & Kettner Tube Factor

gekauft:
Bei Spucke & Pilz für 369,-DM

Ich mag:
Sieht schonmal schön aus dat Dingen, wobei ich einen aus der 1. Serie habe, ohne poliertes Alu Gehäuse.
Was ich schon immer schnucklig fand an dem Dingen war, das man in Extremsettings in Verbindung mit einem Transentier a lá Jazzchorus einen tierischen Druck erzeugen kann.
Der Tubefactor besitzt 2 Booststufen, und in der Regel wird man wohl nur die erste brauchen, die wirklich schöne angezerrte Sounds liefert. Das Manual (vorbildlich!) gibt in der Hinsicht ganz gute Tips.
Mit den Reglern Drive und Output kann man sensibel den Gard der Zerre einstellen, sehr gelungen.

Ich mag nicht:
Tja, also Butter bei die Fische: ich hatte bisher 3 Amps, einen Marshall, einen Soldano und den Steavens, und bei keinem dieser Amps klang der Tubefactor vorgeschaltet so, wie ich es wollte. Deswegen habe ich ihn immer eingeschliffen. Unlogisch bei einem Verzerrer? Jau, normalerweise schon, aber der TF klingt imho eingeschliffen besser.
Leider verfälscht das Teil den Sound doch sehr und nimmt reichlich Höhen weg, sprich, es wird leicht mumpfig, also läßt man den Voicing Regler lieber gleich auf null.
Die 2. Booststufe empfinde ich als ziemlich überflüssig, da sie im Vergleich zur ersten an Volumen verliert, also als Solosound unbrauchbar ist.

Verarbeitung:
Sehr robust, bis auf die Buchsen und das Netzteil ist mit seinem dünnen Kabel für die Saalschlacht auch weniger geeignet und nimmt relativ viel Platz in der Leiste weg.

Support:
/

Zusammenfassung:
Ich würde ihn nicht wieder kaufen, da er den Sound zu sehr verfälscht und matschig macht. Ich habe aber gehört, das der TF mal ursprünglich für einen Fenderamp konzipiert war, und an dem macht er wahrscheinlich eine bessere Figur als an einem eher britisch aufgebauten Amp.
Die Verarbeitung ist top und er ist sehr einfach und verständlich aufgebaut. Was ihn im Livebetrieb sehr einschränkt sind die Lautstärkeunterschiede zwischen den Booststufen.
Als reinen Cleanboost kann ich ihn mir nur schlecht vorstellen, dafür ist er nicht neutral genug.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.