Amp: Behringer V-Amp Pro

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Amp: Behringer V-Amp Pro

gekauft:
Ottos Musikladen, Oberhausen
169,-€ (Listenpreis)

Ich mag:
Die variablen Sounds sind erstaunlich realistisch. Mit etwas Fingerspitzengefühl bekommt man sehr ausdruckstarke und sensibel reagierende Ampsimulationen hin. Die Qualität der Effekte ist gut. Die Bedienung ist schnell und einfach. Kompletten Zugriff auf alle Parameter erhält man über die kostenlose Software via Midi.
Digitalausgang für's Recording!!!
Speakersimulation an den XLR-Outs (abschaltbar) klingt sehr gut.

Ich mag nicht:
Die Presets schrecken vom Kauf ab! Sobald man das Gitarrenvolume bei den Presets zudreht, stirbt der Ton regelrecht. Bei eigenen Soundkreationen ist das aber nicht mehr der Fall!

Verarbeitung:
Zufriedenstellend, angesichts des Preises sogar als hoch einzustufen (steht dem Vorbild POD in nichts nach).
Einzig die etwas wackelige Buchse des Digital-Outs lädt nicht zu häufigem Stöpseln ein.

Support:
Noch keine Erfahrung gesammelt

Zusammenfassung:
Nach der Umgewöhnungsphase von einem Röhrenamp mit mächtig Schalldruck zu diesem kleinen Zauberkasten, der direkt über die Proberaum-PA kommt, bin ich richtig zufrieden und kann die Kombination V-Amp Pro und FCB-1010 guten Gewissens empfehlen!
 
"Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge."
Volker Pispers

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen."
Anton Pawlowitsch Tschechow

Mein Spielzeug
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.