Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Hallo zusammen, ab Dienstag geht es für 2 Wochen auf Tour. Wer an Blues, Soul und ein bischen Jazz Spaß hat kann ja mal bei einem der Konzerte vorbeischauen.

Gregor Hilden Band - Golden Voice Blues Tour:
18.04. Ludwigshafen, Kulturzentrum Das Haus, " Dome ", Bahnhofstrasse 30
19.04. CH-Saanen, Saanen-Pub (mit Johnny Rogers)
20.04. CH-Saanen, Saanen-Pub (mit Johnny Rogers)
21.04. Wangen/Allgäu, Jazzclub (mit Johnny Rogers)
23.04. Solingen, Haus Schaaf
24.04. Leverkusen, Topos
25.04. Rheine, SAVANNA
27.04. Osnabrück, Blue Note
28.04. Unna, Lindenbrauerei
29.04. Münster, Hot Jazz Club
01.05. Kempten, mit Bluesnight Band plus Ron Williams, Brenda Boykin
06.05. Minden, Jazzclub (mit Tino Gonzales)
08.05. Greg's Bluesnight mit Sharrie Williams Münster, Hot Jazz Club,
09.05. Greg's Bluesnight mit Sharrie Williams Rheine, SAVANNA
10.05. Greg's Bluesnight mit Sharrie Williams Bergkamen, Haus Schmülling
11.05. Greg's Bluesnight mit Sharrie Williams Osnabrück, Blue Note
_________________
Gruß Gregor (www.gregorhilden.de)
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Hallo Gregor,

wir sehen uns am Freitag und ich freue mich schon.

Übrigens: Herzlich willkommen hier bei Guitarworld!

Gruß, Martin
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Hallo Gregor,

herzlich willkommen.
Es wäre schön, wenn du dich hier öfters blicken lassen würdest.
Dieses Forum ist unter anderem auch dafür da, um auf Konzerte aufmerksam zu machen. Aber lies dich mal ein wenig ein, es ist auch sonst ganz interessant hier.

P.S.: Spielst du auch "Stairway to heaven " ?
Dann komm ich am Freitag auch !!
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Stairway to heaven.... nun ja ich kann's ja mal irgendwo als Zitat miteinfließen lassen...

Danke für die Zeilen!!
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Gregor Hilden schrieb:
Stairway to heaven.... nun ja ich kann's ja mal irgendwo als Zitat miteinfließen lassen...

Danke für die Zeilen!!


Näääää, war nur ein Witzchen.
Ich bin Freitag eh da.
Aber das mit dem Stairway Zitat, das ist abgemacht !
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

abgemacht! Aber - welcher Freitag? welcher Club?
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Gregor Hilden schrieb:
abgemacht! Aber - welcher Freitag? welcher Club?


Kommenden Freitag in Wangen/Allgäu im Schwarzen Hasen.
Der Schuppen wird dir gefallen; alte Tanzhalle mit Galerie etc. !
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Ok, prima!!! Und "Stairway To Heaven" wird auch verwurstet!! Zumindest andeutungsweise...
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Gregor Hilden schrieb:
Ok, prima!!! Und "Stairway To Heaven" wird auch verwurstet!! Zumindest andeutungsweise...


Stefan wird berichten, ob Du das tatsächlich gemacht hast

Auch von meiner Seite: Willkommen im Club!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den XTC vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Jo, danke!!
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Hi Doc, welchen Session-Freitag meinst Du? Und wo?
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

physioblues schrieb:
... Es wäre schön, wenn du dich hier öfters blicken lassen würdest ...


Ich hatte Gregor schon letztes Jahr hierher und zur letzten Wildenburg-Session eingeladen.

Hallo Gregor,
schön dass Du nun doch hergefunden hast Herzlich willkommen bei den verrückten GWlern.
PS: Wenn ichs terminlich schaffe - ist Bergkamen gebongt.
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Solingen müsste drin sein
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Hi,

gestern waren wir nun also bei Gregor und Band mit Johnny Rodgers.
Kleiner feiner Jazz-Club mit Galerie, sehr schönes Ambiente, bereites, ob des ersten schönen Frühlingstages bestgelauntes Publikum.
Die Band eröffnet ohne Johnny Rodgers. Gregor spielt auf seiner Goldtop über einen Fuchs Halfstack. Es macht den Eindruck, als müsse er erst richtig warm werden mit diesem Amp, nicht nur daß er ein paar mal mehr als sonst nachregelt, auch scheint er mit dem Sound selber noch nicht so zufrieden, als daß er locker losspielen könnte. Der Sound ist warm und mellow, geht aber doch ein wenig im Gesamtsound unter. Gregor geht den Blues eher aus der Jazz Ecke her an, rauchender, dreckiger Texas Sound ist seine Sache nun mal gar nicht. Man kennt also diesen Ton schon von seinen Scheiben und vorherigen Konzerten. Aber mit dem Kitty oder dem Silverface Deluxe hatte sein Ton trotzdem immer mehr Transparenz und stand weiter vorne im Gesamtklang. ( Martin schrie jedenfalls schon nach 20 min : " Greg, nimm endlich die Tele und rasier mir die Beine " ). Im Verlauf des Konzertes bekam Gregor den Sound aber besser in den Griff und vor allem nach der Pause konnte sich sogar Martin zu dem Kommentar hinreißen lassen : " Als, so ´ne Paula, ´ne, die hat ja vielleicht doch auch was... " .
Die Band kommt jedenfalls gleich in´s rollen und legen mit Dirk Brand (dr), Sascha Oeing (b) und Horst Bergmeyer (key) von Anfang an den Grundstock zu einem soulig bluesig groovenden Abend. Nach dem Eröffnungsblues als obligatorisches Eingangsstatement nimmt das Konzert so richtig Fahrt auf, als die Band mit "Proud Pinto " von P. Green die Schlagzahl erhöht und damit auch Johnny Rodgers, der danach die Bühne betritt, den Einstieg sehr leicht macht. Es folgen Songs von der CD " Soul Serenade " , vor der Pause folgt dan noch ein HIghlight mit " Help Me " von S.B. Williamson ( " Green Onions " Booker T. ) . Jetzt konnte auch Horst Bergmeyer an der Orgel, der sich bisher zurückhielt, dem Tier in sich freien Lauf lassen und brachte den Saal mit seinem Solo so richtig zum kochen.
Nach der Pause ging es dann an die Klassiker und vor allem auch an die von Martin in der Pause vehement geforderte Tele, die am Bühnenrand bis dahin ein trauriges BackUp Dasein fristen musste. Nach einem Einsatz, in der sie aber zeigen durfte, wie fein sie zu dem Fuchs passt, wurde sie aber wieder in ihre Ecke zurückgestellt. Mit der paula ging es dann wieder weiter. " Stormy Monday" wurde in einer fantastischen swingenden Version dargeboten, die sicherlich so mancher erfahrene Blueshörer im Saal nicht als " Stormy Monday " erkannt hat. Genial ! Darauf folgte die BB King Abteilung mit " Thrill is gone " ( meiner bescheidenen Meinung nach ein bißchen zu wenig rollend arrangiert ) und einer Version von " Help the Poor ", die James Brown zu aller Ehre gereicht hätte. Das war dann auch die Überleitung zu " It´s a mans world ", die Johnny Rodgers mit einer Hingabe gesungen und gelebt hat, die ihn bis auf die Knie vor den Damen im Publikum getrieben hat. Nix Kitsch, Gänsehautfaktor 10.
Dazu gesellten sich dann noch Stücke von Peter Green ( " I loved another woman "und " Slabo Days " ( Gregor, was war da los ? Da bist du ja gar nicht richtig reingekommen ) ) und von Miles Davis ( " Milestones ") und so manches Stück, was mir jetzt nicht mehr einfallen will.
Es war ein richtig toller Abend mit klasse Musik, sehr guten, professionellen, virtuosen Musikern, die es schafften, daß das ehrwürdige Publikum im Schwarzen Hasen, das im Altersschnitt sicher über 40 Lenzen lag ( ja, da war ich sogar noch jung !!! ) komplett von den Sitzen hochkam und zu tanzen begann ! Da wird heute so mancher der gestrigen Gäste seinen Orthopäden aufsuchen müssen und das künstliche Hüftgelenk nachzementieren lassen.

Zwei Kritikpunkte, über die wir uns einig waren:
Gregor könnte sich manchmal ein wenig von der selbstauferlegten Zurückhaltung befreien und sich ein bißchen mehr nach vorne spielen.

Und das " Stairway " Zitat kam nicht.
( Zu der " Stairway " Geschichte eine kleine Anmerkung : Es begab sich bei einem Konzert von Al DiMeola in Ulm, daß ein wohl durch die Ankündigung eines Gitarren-Heros fehlgeleiteter betrunkener schwarz gekleideter Rocker sich in der großen Menge der zum Teil papageienbunten Jazzer einfand, sich seine Verwunderung über die Bestuhlung im Saale noch mit zwei Bier ertränken konnte, aber die zu Konzertbeginn stattfindenden Klänge nun gar nicht mehr zuordnen konnte. Er machte sich nach drei Stücken also nach vorne zum Bühnenrand auf und schrie lauthals " Hey, wart mal ! ". Al tat ihm den Gefallen und hörte sich den Herren an, der ihn fragte " Hey, spielt ihr kein "Stairway to Heaven" ?? ". Worauf hin Herr DiMeola antwortete: " Sorry, we don´t. But i can play you this " und setzte zum Riff von " sunshine of your love" an. Der daraufhin in spontanes Bangen bei ausgestrecktem Arm verfallende Betrunkene wurde in seiner Extase allerdings sehr schnell wieder gebremst, als Al das Riff in sehr jazzige Linien übergehen ließ. Daraufhin maulte der Herr in Schwarz nur noch " Scheiße, dann gang i halt wieder " und verschwand aus dem Roxy unter schallendem Gelächter der versammelten Intellektuellen-Kaste des Donau-Raumes.
Das war so genial witzig, daß sich diese geschichte inmeinem Bekanntenkreis zum Running-Gag entwickelt hat. So heißt mittlerweile eine ständige Antwort auf die Frage " gehst du mit zum Konzert soundso ? " eben " Spielt der auch sicher " Stairway to Heaven " )
Dies nur kurz zur Ins-rechte-Licht-Rückung meines geistigen Zustandes, den anzuzweifeln der Martin fast schon bereit war, als er das mit dem Lied in diesem Thread las.

So, und wer das jetzt wirklich alles gelesen hat, der darf sich jetzt zurücklegen und seine Augen mit Gurkenscheibchen kühlen. Ich verspreche auch, nie wieder so viel zu schreiben.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

Dem habe ich nicht viel hinzuzufügen, ausser, dass ich niemals geschrien habe, höchstens etwas lauter artikuliert . Der Abend war super, was nicht zuletzt an den wirklich hervorragenden Musikern lag. Und die Tele am Fuchs, das hatte was, wirklich! Ich war schon lange nicht mehr einkaufen... ...

Dem Stefan ein dickes Dankeschön für seinen Einsatz als Taxifahrer nach dem dritten 1/4l vom guten Roten!
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Gregor Hilden Band - Tour ab Dienstag

physioblues schrieb:
So, und wer das jetzt wirklich alles gelesen hat, der darf sich jetzt zurücklegen und seine Augen mit Gurkenscheibchen kühlen. Ich verspreche auch, nie wieder so viel zu schreiben.


Nein, bitte im Gegentum! Ich habe einen Eindruck bekommen,
kann mir eine Athmo vorstellen. Gut so! Schreiben kannste

@Martin: Ich kann mir so gut vorstellen, wie das klingt, wenn
Du rufst: "rasier mir die Beine". Ist Gregor rot angelaufen?
Fuchs Amps ... tja, wäre ich Sammler ...
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den XTC vom Bogner's Reinhold!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.