Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

Seit einigen Tagen bin ich Besitzer eines RODENBERG GAS 828 Overdrive Pedals. Dieses habe ich mir "ungehört" zugelegt, da ich die "einfache" Variante dieses Overdrivepedals (den GAS 808) schon im Bestand hatte und für mein Zwecke für gut befunden hatte.

Aufbau des Pedals:

Es handelt sich quasi um eine "2in1" Packung, also zwei unabhängige Zerrer in einem Gehäuse. Beide haben folgende Features:

Regler:
Overdrive
Volume
Tone

Schalter:
Fuss-Schalter on/off
Bass Boost

Einer der beiden Zerrer hat noch einen "More Gain" Schalter.
Es ist per Schalter wählbar, ob beide Zerrer hintereinander oder unabhängig voneinander arbeiten.

Grundsätzliches:

Die Ausrichtung ist, wie der Name vermuten lässt, in Richtung TS808, allerdings mit mehr "Bauch". Der Bass-Boost gibt dem Grundsound ein schönes Fundament. Die Gainreserven im Standard-Betrieb sind in etwa wie bei einem TS808, aber eben mit etwas mehr Fülle. Der Sound ist sehr transparent und detailreich. Ich spiele den Zerrer vor einem völlig clean eingestellten Tube-Amp (Fender Deluxe Reverb ´65 RI oder Trace Ellliot Velocette), und habe nun drei Grundsounds abrufbar: Clean, Rhythmus-Overdrive und Leadsound (in More Gain Stellung). Ich benutze die Zerrer nicht hintereinander, sondern unabhängig. Der 828 kann nur mit Netzteil betrieben werden.

http://www.flexamp.de/newsite_deu/gas808/gas828_pic1.htm
http://www.flexamp.de/newsite_deu/gas808/gas828_pic6.htm

Ich mag:
Den runden, warmen Grundsound.
Die Möglichkeit, beide Zerrer mit unterschiedlichen Gain-Einstellungen unabhängig zu nutzen.
Die Transparenz.
Der 828 klingt mit Humbuckern und Single Coils richtig gut.
Relativ günstig: Der Hersteller hat nun drastisch den Preis reduziert, derzeit kostet der GAS 828 direkt vom Hersteller 159 Euro (und der einfache GAS 808 kostet 99 Euro). Und das ist bei der gebotenen Qualität sensationell.

Ich mag nicht:
Wenn der "More Gain" Modus ein bisschen weniger Nebengeräusche hätte, wär´s perfekt. Aber, ich möchte hier nicht dramatisieren: Der 828 verhält sich im Vergleich zu anderen immer noch sehr ruhig.

Der 828 wurde getestet mit

folgenden Gitarren:
B&K Santana (mit Rockinger AlNiCo II PAFs), ESP Vintage Strat (mit Fender Hot Noiseless PUs), Gibson Les Paul jr. 1955, Gibson SG jr. 1966

folgenden Amps:
Fender Deluxe Reverb ´65 RI, Trace Elliot Velocette, Marshall JMP 50w MV 1978 mit 2 Stück Marshall 1922 Boxen (2x12", jeweils bestückt mit 1xCelestion GT75 und 1XGreenback)

Fazit:
Nix für die Metalfraktion, aber wer auf klassische, warme Sounds steht (z.B. Lynyrd Skynyrd oder die Allman Brothers Band > "Jessica") bekommt hier genau das Richtige zum fairen Preis.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Preiserhöhung bei Flexamp

Hallo zusammen,

die deutsche Customschmiede Flexamp hat für Ihre drei Overdrivepedale GAS 808, GAS 909 und GAS 828 die Preise angehoben, so kostet der 828 mittlerweile 229 Euro. Nicht billig, aber die Teile finde ich, was Transparenz und Wärme angeht, nach wie vor sehr gut.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

Zusatzinfos: GAS-828

[i:]Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.[/i:]
Verfasst am:

RE: Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

danke für die infos hier.
ich greife jetzt ergänzend zum tonebone nochmals auf:
wie gut passt der GAS vor einen mehrkanaler a la koch, engl....
ich würde gerne den overdrive kanal vom koch noch entwas anblasen für solos. und irgebndwie taugt ma des mit dem ibanez tubeking nicht so ganz.
danke für eure hilfe...
Verfasst am:

RE: Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

Vor einem angecrunchten JMP MV-Marshall klappt das sehr geil mit dem Anpusten, geht in die Slash-Richtung. Vor einem cleanen Amp klingt der GAS sehr rund, immer an dem Punkt. wo man bei unteren Gainsettings nicht genau weiß, ob der Sound nu schon zerrt oder grad nicht. Sehr geil. Aber auch ein spezielleres Pedal wie z.B. ein Std-Screamer.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

auge schrieb:
im moment kostet er übrigens nur 169,- des erscheint mir günstig....

und der netzteilanschluss ist an die kopfseite gewandert


Also, da hammers doch ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Rodenberg GAS 828 Double-Overdrive

hallo !

.... muss zu dem thema leider noch was negatives loswerden : hab' seit geraumer zeit auch einen gas 808. der sound ist super, aber : zuerst war der fußschalter kaputt; dann die led. allerdings wurde immer schnell und kulant repariert !!!

hab' wohl ein "montagsmodell" erwischt; setze ihn im moment nicht ein, weil mein vertrauen zum thema "unkaputtbar" ein bischen nachgelassen hat ....

gibt's ähnliche erfahrungen oder hab' ich einfach nur pech gehabt ... ?

beste grüße !
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.